westliche werte? jetzt mal ehrlich – mit richard david prech

Kein anderer Gast wurde bei How to Hack hĂ€ufiger angeklickt als Richard David Precht. Anlass war damals sein Buch ĂŒber den Arbeitsmarkt, darum geht es auch in dieser Folge. Aber zudem spricht er mit Thorsten auch ĂŒber sein neues Werk: In “Das Jahrhundert der Toleranz” plĂ€diert Richard fĂŒr einen ehrlichen Umgang mit unseren Werten und mehr WertschĂ€tzung fĂŒr die anderer Kulturen. 

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien fĂŒr Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

dynamisches duo: schulden bremsen, arbeit fordern (express)

Mit der Schuldenbremse ĂŒber den Arbeitsmarkt zu nachhaltigem Wachstum und ökonomischer Resilienz.

Keine Schonzeit fĂŒr Deutschlands ökonomische Doppelspitze im Verteidigungsraum der Schuldenbremse. Vor dem Hintergrund der Verhandlungen um den Bundeshaushalt 2025 war ein weiterer Reformvorschlag ins Spiel gebracht worden. Die Wirtschaftsprofessoren Lars Feld und Justus Haucap halten dagegen, die argumentative Abwehrkette reicht bis nach Frankreich:

“Wenn ich mir angucke, welche ZinsaufschlĂ€ge dort neuerdings zu zahlen sind, können wir froh sein, so etwas wie die Schuldenbremse zu haben.”

Unter dieser PrĂ€misse wird der Weg skizziert, ĂŒber den die wirtschaftliche Dynamik in Deutschland nachhaltig gesteigert werden kann. Zentrale Anspielstationen: Eine Arbeitsmarktpolitik, die das Arbeiten fördert, und Infrastrukturinvestitionen, die privates Kapital mobilisieren.

Die komplette Ausgabe hören Sie als Teil unserer Pioneer-Familie. Wenn Sie noch nicht an Bord sind, testen Sie uns! Aktuell haben wir ein besonderes Angebot.

ID:{2FrzcIrHf1hywKZ1RLSHrP}

k#535 stepstone ceo sebastian dettmers im monthly heinemann

Wie sollten wir in einer Welt mit wenigen FachkrÀften agieren?

In unserem Interview mit Sebastian Dettmers, dem CEO von Stepstone und Buchautor, sprechen wir ĂŒber die Herausforderungen der Arbeitswelt in Deutschland bis 2030. Wir reden ĂŒber den FachkrĂ€ftemangel und vergleichen die Situation mit China und anderen MĂ€rkten. Sebastian teilt interessante Wirtschaftsdaten und hebt hervor, wie wichtig es ist, Unternehmen effizient zu fĂŒhren, um den kommenden VerĂ€nderungen gewachsen zu sein. Dabei geht es auch um die Auswirkungen auf Löhne, GeschĂ€ftsmodelle und die mögliche Notwendigkeit eines höheren Mindestlohns.

Im GesprĂ€ch schauen wir uns auch den technologischen Fortschritt und seine Rolle in verschiedenen LĂ€ndern an, besonders die Herausforderungen und Chancen fĂŒr die Informations- und Kommunikationsindustrie. Mit Beispielen aus dem E-Commerce zeigen wir, wie veraltete GeschĂ€ftsmodelle Innovationen bremsen können. Japan dient als Beispiel fĂŒr die Herausforderungen einer alternden Bevölkerung in Bezug auf Wirtschaft und Technologie. Wir diskutieren auch die Rolle der Migration fĂŒr die Bevölkerungsentwicklung und ihren Beitrag zur ProduktivitĂ€t und Wohlstand.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Bedeutung von Unternehmertum und technologischer Innovation fĂŒr die ProduktivitĂ€tssteigerung in Deutschland. Wir sprechen ĂŒber die Idee einer Vier-Tage-Woche, die steigende Arbeitslosigkeit durch den demografischen Wandel und warum Unternehmen ihre ProduktivitĂ€t steigern mĂŒssen, um wettbewerbsfĂ€hig zu bleiben.

Partner der Folge:
Erforsche die Zukunft des HR-Managements mit der Studie „HR Trends – die Zukunft der Personalarbeit“
von Sage. Jetzt kostenfrei erhĂ€ltlich unter www.sage.de/hr. Entdecke die wichtigsten Insights und Trends fĂŒr
HR-Verantwortliche und FĂŒhrungskrĂ€fte.

Community: https://kassenzone.de/discord
Feedback zum Podcast? Mail an alex@kassenzone.de
Disclaimer: https://www.kassenzone.de/disclaimer/

Kassenzone” wird vermarktet von Podstars by OMR. Du möchtest in “Kassenzone” werben? Dann hier entlang.

Alexander Graf:
https://www.linkedin.com/in/alexandergraf/
https://twitter.com/supergraf

Youtube: https://www.youtube.com/c/KassenzoneDe/
Blog: https://www.kassenzone.de/
E-Commerce Buch: https://www.amazon.de/gp/product/3866413076/

arbeitskrafte der zukunft: talentgewinnung und unternehmensk

Wie können Unternehmen die ArbeitskrĂ€fte der Zukunft gewinnen und gleichzeitig eine moderne Unternehmenskultur aufbauen? In dieser Episode von “Startup Spotlight” spricht Nina Weidenauer mit Frauke von Polier, Chief People Officer und Mitglied des Vorstands bei der Viessmann Generations Group GmbH & Co KG. 

Frauke teilt ihre Erfahrungen aus verschiedenen Unternehmensumfeldern, darunter Familienunternehmen, Startups und DAX-Unternehmen, und erklĂ€rt, wie Unternehmertum, Kontextualisierung und Kommunikation entscheidend sind, um junge Talente zu gewinnen und zu halten. Sie diskutiert, wie wirtschaftlicher Druck oft zu alten Verhaltensweisen fĂŒhrt und warum es wichtig ist, modernere Arbeitsformen zu bewahren. Frauke betont die Vorteile von Mentoring und frischem Input durch regelmĂ€ĂŸige Startup-Pitches und die effektive Zusammenarbeit zwischen Mittelstand und Startups. Sie gibt zudem wertvolle Tipps fĂŒr angehende HR-Manager und die richtige Herangehensweise an Interviews. 

Weitere Themen 

  • Strategien zur Gewinnung und Bindung der ArbeitskrĂ€fte der Zukunft.
  • Aufbau und Erhalt einer modernen Unternehmenskultur in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.
  • Bedeutung von Mentoring und frischem Input durch regelmĂ€ĂŸige Startup-Pitches.
  • Vorteile und Risiken von Startups im Vergleich zu etablierten Unternehmen.
  • Effektive Zusammenarbeit zwischen Mittelstand und Startups durch innovative GeschĂ€ftsmodelle und Technologien.
  • Wichtige Kriterien bei der Bewertung von GrĂŒnderteams und Mitarbeitern.
  • Tipps fĂŒr angehende HR-Manager und die richtige Herangehensweise an Interviews.
  • Zeitpunkt fĂŒr die Einstellung eines HR-Managers in Startups und die Bedeutung von Leadership-Investitionen.

 

Unser heutiger Gast

Unsere Mitarbeiter verdienen Leidenschaft. Wir mĂŒssen ihre Erfahrungen in den Vordergrund stellen, auch wenn das bedeutet, dass wir uns von den konventionellen Unternehmenslösungen lösen mĂŒssen, um dies zu erreichen.

Ich glaube, dass die Personalabteilung wie ein Unternehmen gefĂŒhrt werden muss – ja, aber ich glaube nicht an die Personalabteilung. Es geht um Menschen und nicht um Humanressourcen, und wenn wir “HR” wie ein Unternehmen fĂŒhren wollen, mĂŒssen wir Produkte fĂŒr Menschen entlang des Lebenszyklus der Mitarbeiter entwickeln und unsere Produkte wie ein Unternehmen betreiben.

Wenn niemand Ihre Produkte kaufen will, Ă€ndern Sie Ihre Produkte, um die BedĂŒrfnisse der Nutzer zu erfĂŒllen, oder Sie geben das GeschĂ€ft auf. Warum tun wir nicht dasselbe in unseren Organisationen?

Ich habe im Laufe der Zeit gelernt, dass es meine persönliche Leidenschaft ist, die Unternehmensleistung mit den richtigen Mitarbeitern, der richtigen FĂŒhrung und der richtigen Unternehmenskultur voranzutreiben – lesen Sie meine Geschichte unten in den Zeilen zwischen den Titeln und FormalitĂ€ten…
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/frauke-von-polier-499589b1/ 

 

Über Viessmann Generations Group

Das 1917 gegrĂŒndete, unabhĂ€ngige Familienunternehmen Viessmann ist heute eine weltweit tĂ€tige, breit gefĂ€cherte Unternehmensgruppe. Alle AktivitĂ€ten orientieren sich an dem Unternehmenszweck “Wir gestalten LebensrĂ€ume fĂŒr Generationen”. Das ist die Leidenschaft und Verantwortung, die die große, weltweit tĂ€tige Viessmann Familie jeden Tag mit Leben erfĂŒllt. Diesem Ziel folgend, bildet Viessmann ein Ökosystem von Unternehmern und Mitgestaltern mit dem klaren Fokus auf CO2-Vermeidung, CO2-Reduzierung und CO2-Bindung.

Website: https://www.viessmann.de/

 

Über Startup Insider:

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

#97 hans rusinek | uber erschopfungskrisen, den anti-anti-ar

Erschöpfungskrisen nehmen bei Arbeitnehmer:innen immer weiter zu und oft ist kein Ausweg in Sicht. Dagegen setzt sich Gast Hans Rusinek ein. Als Berater und Speaker macht er auf dieses Thema aufmerksam und möchte unsere Arbeitswelt zukunftsfĂ€higer machen. WĂ€hrend der Live-Podcastaufnahme von der Zukunft Personal Nord in Hamburg verrĂ€t er, welche Tipps er dazu fĂŒr Mitarbeitende als auch FĂŒhrungskrĂ€fte hat. Außerdem spricht er ĂŒber die Rolle der Politik und das Brechen von Mustern, sowie ĂŒber sein Buch „Work-Survive-Balance“. Und schließlich teilt er mit euch einen ganz besonderen Zukunftsbegriff, der zeigt, dass wir unsere Zukunft selbst in der Hand haben. Ihr wollt noch mehr ĂŒber Hans erfahren? Dann drĂŒckt jetzt auf PLAY!

 

 

Eure Ideen an diese WhatsApp Nummer als Sprach- oder Textnachrichten: +49 173 5106245

 

WERBUNG: Der große Work-Happiness-Report von awork

 

„Work-Survive-Balance. Warum die Zukunft der Arbeit die Zukunft unserer Erde ist.“ von Hans Rusinek

 

Microsoft New Future of Work Report 2022

 

„Kosten von Arbeitsunterbrechungen fĂŒr deutsche Unternehmen“ Studie u.a. von Vera Starker

 

 

Mehr zu Kira:

LinkedIn

Instagram

Mail

 

 

Mehr zu Hans:

LinkedIn

Website

 

 

 

Produziert von der FUNKE Mediengruppe.

verzogen und verweichlicht? wie ticken junge leute wirklich

Die Beraterin Susanne Nickel ist quasi ĂŒber Nacht mit einem Gastbeitrag im Handelsblatt berĂŒhmt geworden. Sie saß mit “ihrem” Thema Generation Z im Arbeitsmarkt plötzlich bei Markus Lanz. Ihre Thesen wurden in praktisch allen großen Zeitungen diskutiert. Jetzt hat sie ein Buch geschrieben: “Verzogen, verweichlicht, verletzt”. Lösungsorientiert und ausgewogen gibt sie hier Anregungen, wie junge Menschen in Betriebe integriert werden sollten.

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien fĂŒr Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

mckinsey: ki verandert millionen jobs esa fordert the expl

Heute u.A. mit diesen Themen:

  • McKinsey: KI verĂ€ndert Millionen Jobs: Eine McKinsey-Studie prognostiziert, dass bis 2030 bis zu drei Millionen ArbeitsplĂ€tze in Deutschland durch KI verĂ€ndert werden könnten, insbesondere in der Verwaltung, Kundenservice und Produktion.
  • ESA fördert The Exploration Company: Die ESA unterstĂŒtzt das deutsch-französische Startup The Exploration Company mit 25 Millionen Euro zur Entwicklung eines Raumtransporters fĂŒr die ISS.
  • Flix-IPO verzögert sich: Flix zögert aufgrund schwieriger Marktbedingungen fĂŒr Aktienplatzierungen den geplanten Börsengang trotz positiver finanzieller Aussichten.
  • Avi Medical ĂŒbernimmt iATROS: Avi Medical hat das digitale Herzzentrum iATROS ĂŒbernommen und startet das Chronic Care Programm „Avi Heart“ zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • Tolstoy ist insolvent: Das österreichische Startup Tolstoy hat Insolvenz angemeldet, nachdem es sich von einem veganen Restaurant auf die Entwicklung der Restaurant-Software spoon.tech konzentriert hatte.
  • Nvidia mit starkem Wachstum: Nvidia verzeichnete im ersten Quartal 2024 einen Umsatz von 26 Milliarden US-Dollar, hauptsĂ€chlich durch das Wachstum im KI-RechenzentrumsgeschĂ€ft.
  • On-Chain-Bank von Unstoppable Finance: Das Berliner Krypto-Startup Unstoppable Finance hat mit der „Iron Bank“ die weltweit erste vollstĂ€ndig lizenzierte On-Chain-Bank vorgestellt, die B2B-Dienstleistungen fĂŒr die Digital-Asset-Industrie anbietet.
  • TikTok veröffentlicht KI-Tools fĂŒr Anzeigen: TikTok hat mit TikTok Symphony eine neue Kreativsuite eingefĂŒhrt, die Marken bei der Erstellung von KI-generierten Anzeigen unterstĂŒtzt.

 

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

Über Startup Insider:

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!