dunatura erhalt millionen fur personalisierte nahrungserganz

In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Tina Uzunalic, CPO und Co-Founder von Dunatura, ├╝ber die erfolgreiche Erweiterung der Seed-Finanzierungsrunde in H├Âhe von 2,5 Millionen Euro.

Dunatura bietet individualisierte, vorportionierte Tagesrationen f├╝r die optimale Versorgung mit Mikron├Ąhrstoffen und Vitaminen an. F├╝r jede Kundin und jeden Kunden stellt das Startup die ideale N├Ąhrstoffkombination nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammen. Daf├╝r wird ein Fragebogen genutzt, um die eigenen Bed├╝rfnisse zu erkennen und die Mischung individuell anzupassen. Zus├Ątzlich besteht die M├Âglichkeit, dass sich die Interessierenden ein eigenes Tagespack zusammenstellen. Die Inhaltsstoffe des Unternehmens sind hochdosiert, enthalten keine Zusatzstoffe und sind ├╝berwiegend vegan. Das Startup verspricht, dass an jedem Punkt der Herstellungskette eine faire Entlohnung gegeben ist und die Verpackungen nachhaltig sind. Dunatura wurde im Jahr 2020 von Norman Weiss, Tina Uzunalic und Tobias Steinbrecher in Augsburg gegr├╝ndet. In Deutschland setzen bereits ├╝ber 30.000 Kundinnen und Kunden auf die nachhaltige und personalisierte Gesundheitsl├Âsung des Startups.

Nun hat das Augsburger Unternehmen in einer Erweiterung der Seed-Runde 2,5 Millionen Euro eingesammelt, wodurch die Gesamtfinanzierung in der Runde auf 4 Millionen Euro ansteigt. Zu den neuen Kapitalgebern z├Ąhlen JCMB, Snowflake Ventures sowie Business Angels wie die Bwin-Founder Manfred Bodner und Norbert Teufelberger, der ÔÇ×Die H├Âhle der L├Âwen SchweizÔÇť-Investor Lukas Speiser sowie die beiden Founder von Tomahawk.VC namens C├ędric Waldburger und Massimo Sch├Ąppi. Mit dem frischen Kapital will das Startup weiterhin die eigenen Technologien st├Ąrken, den bestehenden Vertrieb expandieren und durch die Online-Marketing-Expertise von Manfred Bodner und Norbert Teufelberger auch in diesem Bereich st├Ąrkere Bem├╝hungen anstreben. In Zukunft will Dunatura eine noch bessere Personalisierung durch weitere Datenquellen sowie die Ergebnisse aus Blut- und DNA-Tests anbieten.

­čîč­čÄë Dein Ticket zur NOAH 2023 wartet! Hol dir jetzt die Chance auf eines von drei Startup-Tickets im Wert von je 1.000 Euro. Teilnahme bis 8. Dezember: page.startup-insider.com/referral_hub ­čÜÇÔťĘ Sei dabei am 13. bis 14. Dezember in Z├╝rich!

Augsburg gr├╝ndet!

Gr├╝ndergeist, Sichtbarkeit, Vernetzung, Wissenstransfer: Mit ÔÇ×Augsburg gr├╝ndet!ÔÇť rufen wir es laut und deutlich in die Region: Gamechanger braucht das Land! Wir bieten die Gelegenheit, sich zu vernetzen, schaffen Impulse und befeuern den Gr├╝ndungsgeist der Region. Gemeinsam mit Vertretern von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Hochschulen bieten wir am 22. November 2023 ein n├Ąhrreiches ├ľkosystem und Mentoring f├╝r Gr├╝nder:innen von morgen, schaffen Awareness f├╝r Entrepreneurship und sichern die Innovationsf├Ąhigkeit des Wirtschaftsraums Augsburg.

erp-anbieter xentral ubernimmt yedi fur eine millionensumme

In der Nachmittagsfolge begr├╝├čen wir heute Benedikt Sauter, CEO und Co-Founder von Xentral, und sprechen mit ihm ├╝ber die ├ťbernahme von Yedi.

Xentral hat eine ERP-Cloud-Software entwickelt, die alle Gesch├Ąftsprozesse zentral an einem Ort b├╝ndeln kann. Dies umfasst alle Bereiche von E-Commerce, Lager, Produktion, Fulfillment bis hin zur Buchhaltung. Mit ├╝ber 1.000 Funktionen und Schnittstellen zu allen namhaften Tech-Tools kann jedes Unternehmen mit Xentral ERP seine individuellen Prozesse Schritt f├╝r Schritt selbst digitalisieren und automatisieren. Das gibt Unternehmerinnen und Unternehmern einen einfacheren, intuitiveren und flexibleren Zugang zu den Gesch├Ąftsprozessen und erschlie├čt Potenziale f├╝r ein intelligentes und effizientes Wachstum. Xentral wurde im Jahr 2008 von Benedikt und Claudia Sauter in Augsburg gegr├╝ndet.

Nun hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass es Yedi f├╝r einen einstelligen Millionenbetrag ├╝bernommen hat. Yedi ist ein Spezialist f├╝r die Bereitstellung von leistungsf├Ąhigen Datenschnittstellen und datengest├╝tzten Prozessen zwischen IT-Systemen. Zuk├╝nftig wird es unter dem Namen Xentral Connect laufen. Mit dem Kauf erm├Âglicht Xentral seinen Kundenunternehmen, komplexe Datenschnittstellen zu bauen, unterschiedliche Datenquellen anzubinden und datengest├╝tzte Unternehmensprozesse zu automatisieren, ohne dass jegliche Programmierkenntnisse ben├Âtigt werden. Mit der Yedi-Technologie k├Ânnen zuk├╝nftig eigenst├Ąndig Daten aus individuellen Gesch├Ąftsprozessen und Tools ganz einfach in die Xentral-Plattform integriert werden.

­čÜÇ ­čľą Du m├Âchtest mehr Infos zu spannenden Startups und wichtigen VCs finden? Dann besuche unbedingt unsere Plattform: https://www.startup-insider.com/