doing digital marketing the right way: tested strategies for

Most people can relate to hiring some type of digital marketing company, going through the process, and being disappointed in the end results. That’s because the vast majority of agencies don’t really know what you’re doing. Today, we’re going to speak with someone who does. Doug C. Brown sits with powerhouse guest, Erik Huberman, founder of Hawke Media, a leading digital marketing company. In this conversation, Doug and Eric delve into the secrets of successful digital marketing for both B2B and B2C companies. They unravel the common pitfalls many face when engaging with marketing agencies and discuss the vital questions and preparation steps necessary for achieving real results in the digital realm. Get ready to take notes as Eric provides invaluable insights that can transform your approach to digital marketing. This is an episode you won’t want to miss!

In this episode, you will learn:

·       Why most business fall prey to digital marketing agencies that suck and why these agencies don’t deliver.

·       Why customer lifetime value is the most important metric for digital marketing success.

·       How The Hawke Method will take your business marketing to the next level.

Learn more about Chatterboss and schedule your free 30-minute consultation call HERE.

episode 695 | ideal customers, moving from b2c to b2b, and m

In episode 695, Rob Walling and Asia Orangio answer listener questions. They take questions about ideal target customers, moving from B2C to B2B, and how to advertise for a product in a new space. They wrap up discussing the challenges of making freemium work while bootstrapping.

Episode Sponsor:

Find your perfect developer or a team at Lemon.io/startups

The competition for incredible engineers and developers has never been more fierce. Lemon.io helps you cut through the noise and find great talent through its network of engineers in Europe and Latin America.

They take care of the vetting, interviewing, and testing of candidates to make sure that you are working with someone who can hit the ground running.

When it comes to hiring, the time it takes to write your job description, list the position, review resumes, schedule interviews, and make an offer can take weeks, if not months. With Lemon.io, you can cut down on a lot of that time by tapping into their wide network of developers who can get started in as early as a week.

And for subscribers of Startups For the Rest of Us, you can get 15% off your first 4 week contract with a developer by visiting lemon.io/startups

Topics we cover: 

  • 4:06 – Adjusting your target customers to chase an opportunity
  • 11:58 – Is translating marketing or educational content worth it?
  • 16:46 – Moving from B2C to B2B
  • 25:53 – Defining a cross-channel marketing approach
  • 33:22 – Advertising for a product in new product category
  • 41:40 – The issues with making freemium work while bootstrapping.

Links from the Show: 

If you have questions about starting or scaling a software business that you’d like for us to cover, please submit your question for an upcoming episode. We’d love to hear from you!

Subscribe & Review: iTunes | Spotify | Google

#60 explo gmbh – von der reise-app zum saas case / tim gross

Von der B2C Reise-App zum B2B SaaS Case.
In dieser Episode habe ich ein bekanntes Gesicht zu Gast. Tim Grossmann von der Explo GmbH kennen wir bereits aus einer vorherigen Episode ĂŒber die Explo App. Bei Explo ist in 2023 allerdings viel passiert. Hört hier, warum trotz steigendem Traffics und sehr interessierten Investoren, diese abgesprungen sind und wie sich das Team produktseitig neu aufstellen musste. Wie Explo diese RĂŒckschlĂ€ge aufgenommen hat, was fĂŒr ein Produkt bei diesem Pivot herausgekommen ist und wie sich das Team entwickelt hat, darĂŒber spreche ich mit Tim. NatĂŒrlich hört ihr auch, wie es bei Explo in 2024 weitergehen soll und welche Learnings Tim aus dem Pivot mitgenommen hat.

02:26 Wer bist du und was machst du?
03:21 Was ist seit der letzten Podcast Episode bei Explo passiert?
04:45 Warum sind die InvestorInnen abgesprungen?
06:27 An welchem Punkt und wie habt ihr den Pivot beschlossen?
08:18 Wie war es fĂŒr dich „das eigene Baby“ abzusĂ€gen?
10:04 Ist das ganze Team mitgezogen?
10:56 Was ist das neue Produkt und wie seid ihr darauf gekommen?
12:44 Wie funktioniert das Produkt?
14:03 Zielgruppe
15:22 Wie kamen die Testkunden zustande?
16:21 Entwicklung im Gegensatz zur Explo App
17:36 MBG Finanzierung: Wie ist die MBG mit dem Pivot umgegangen?
20:00 Investorenanfragen
21:04 Meilensteine und Ziele fĂŒr das kommende Jahr
22:04 Learnings aus dem Pivot?
24:34 Tipps an StartUps in Àhnlichen Situationen

Weitere Infos unter:
https://www.exploapp.com/

Music: freemusicarchive.org/music/Checkie_
_Dilemma_ID_03
License: creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de

#167 mit dr. florian heinemann // project a

FĂŒr die heutige Podcast-Folge hat sich Erik einmal mehr die Online Marketing KoryphĂ€e Florian Heinemann eingeladen. Erik und Florian sprechen ĂŒber Potentiale von AI fĂŒr das Marketing. DarĂŒber hinaus beleuchten sie Florians aktuelle Strategie bei seinen Investments.
U.a. diskutieren die beiden ĂŒber folgende Fragestellungen:

Welche Branchen haben derzeit besonders viel RĂŒckenwind und warum ĂŒberholen sie die Bereiche AdTech, MarTech und B2C?
FĂŒr welche AnwendungsfĂ€lle haben Advertiser jetzt besonders gute Chancen, (Teil-) UnabhĂ€ngigkeit mit AI zu gewinnen?
Ab wann sollten sich Unternehmen unbedingt dedizierte AI Ressourcen leisten?
Private Equity vs. Venture Capital – WĂŒrdest du heute die gleiche Entscheidung treffen?
Was war deine grĂ¶ĂŸte unternehmerische FehleinschĂ€tzung?

Dr. Florian Heinemann war 2012 Co-Founder beim Berliner Frühphasen-Investor Project A, wo er die Bereiche Marketing, CRM und Business Intelligence verantwortet und bis heute in mehr als 100 digitale Start-ups in ganz Europa investiert hat. Neben seiner VorstandstĂ€tigkeit bei Project A und About You gehört Florian auch zu den digitalen BeirĂ€ten von Henkel, Koerber und Oetker. Als Gesellschafter und Beirat der Non-Profit Organisation Startup Teens fördert er zudem die unternehmerischen Ambitionen und AktivitĂ€ten von SchĂŒlern.

saint sass : das d2c-phanomen rund um statement-strumpfhos

Von der Quereinsteigerin zur Direct-to-Consumer Erfolgsstory
C-LEVEL INTERVIEW | Saint Sass – der Name klingt genau so interessant wie ihre Produkte sind. Das Unternehmen verkauft Strumpfhosen und Socken, aber nicht die Herkömmlichen – sondern Strumpfhosen mit Statements. Genau diese Statements, ihr Branding, Marketing und die daraus resultierende Alleinstellung am Markt ergeben ein vielversprechendes und interessantes Unternehmen.
Vivien Wysocki ist eine der jungen GrĂŒnderinnen des erfolgreichen B2C Unternehmens Saint Sass. Sie verrĂ€t uns, wie die Idee zur Brand entstand und was das Unternehmen so erfolgreich macht.

Du erfĂ€hrst…

…das Erfolgsrezept von Saint Sass

…die Marketingstrategien des Unternehmens

…die Preisgestaltung der Produkte

…wie sich Saint Sass finanziert

…woher die Idee zur FirmengrĂŒndung kam

…auf welchen MĂ€rkten Saint Sass vertreten ist

…wie man ohne unternehmerischen Background grĂŒndet

…welche innovativen Ideen es fĂŒr die Zukunft gibt

âžĄïž Du konntest dir keine Notizen machen? Unser [digital kompakt+ Newsletter](newsletter.digitalkompakt.de) fasst dir fĂŒr jede Folge die wichtigsten Punkte zusammen

Diese Episode dreht sich schwerpunktmĂ€ĂŸig um Unternehmertum: Denn getreu dem digital kompakt Motto “Lerne von den Besten” trifft sich Joel in freudiger RegelmĂ€ĂŸigkeit mit den erfolgreichsten Unternehmer:innen aus der Startup- und Digitalwirtschaft. Egal ob Scale-up, Soonicorn, Unicorn oder erfolgreicher MittelstĂ€ndler – in unseren Episoden zu Unternehmertum lassen dich die Besten hinter ihre Kulissen blicken und nehmen dich mit auf eine Reise zur Strategie, Entstehung und Entwicklung ihrer Firmen.

__________________________

||||| PERSONEN |||||

đŸ‘€ Joel Kaczmarek, GeschĂ€ftsfĂŒhrer digital kompakt
đŸ‘€ Vivien Wysocki, Co-Founder Saint Sass

__________________________

||||| SPONSOREN |||||

đŸ”„ [Übersicht](https://www.digitalkompakt.de/sponsoren/) aller Sponsoren

__________________________

||||| KAPITEL |||||

(00:00:00) Vorstellung und EinfĂŒhrung ins Thema

(00:05:57) GrĂŒnden: ohne unternehmerischen Background

(00:09:01) Was ist das Erfolgsrezept von Saint Sass?

(00:18:05) Wie kam es zum großen Marketingerfolg?

(00:25:21) Preisgestaltung bei Saint Sass

(00:29:33) Was bedeutet Saint Sass?

(00:31:11) Finanzen: wie finanziert sich Saint Sass?

(00:35:20) Auf welchen MĂ€rkten bietet Saint Sass an?

__________________________

||||| WIR |||||

💛 [Mehr](https://lnk.to/dkompakt) tolle Sachen von uns 

đŸ‘„ Wir von digital kompakt streben die Verwendung einer geschlechtsneutralen Sprache an. In FĂ€llen, in denen dies nicht gelingt, gelten sĂ€mtliche Personenbezeichnungen fĂŒr alle Geschlechter.

abmahnung: neue gesetze fur b2c abo-betreiber! das mussten

Tausche dich mit ĂŒber 200 GrĂŒndern aus.
Die Minimal Empires Community 👇
🌆 https://minimalempires.de

Parqet AGB: https://www.parqet.com/terms
Parqet Impressum: https://www.parqet.com/legal
Parqet Pricing Page: https://www.parqet.com/pricing
Parqet Datenschutz: https://www.parqet.com/data-protection

Sumit auf Twitter: https://bit.ly/3I8N1Y2

⏰ Timestamps
…folgen

Buch Empfehlungen fĂŒr GrĂŒnder:
The mom test: https://amzn.to/3rBps3r
Start with why: https://amzn.to/3DbUHp6
Escaping the build trap: https://amzn.to/3DvuaSx
Hooked: https://amzn.to/3xWA0LH
Inspired: https://amzn.to/3rEIg1N
Start small, stay small: https://amzn.to/3j90weZ

Mein Twitter Scheduling Tool: https://bit.ly/3lLEC5n
Meine Company Credit Card: http://bit.ly/3lhTnNe

Building Parqet Playlist: https://bit.ly/3xwmOh6

“ich wei nicht, ob deutschland wettbewerbsfahig ist.” | deu

Was hat sich in den letzten 25 Jahren Startup-Ökosystem Deutschland getan? Und ist Deutschlands Startup Ökosystem ĂŒberhaupt wettbewerbsfĂ€hig?

Das ist Thema im Interview mit Martin Sinner, GrĂŒnder von Idealo & operativer Gesellschafter bei 360 dialog. 

Trotz viel positiver Entwicklung ist das Ökosystem im internationalen Vergleich bis heute nicht herangerĂŒckt, so Martins Meinung. Berlin allerdings bietet Startups und GrĂŒnder:innen einen guten Mittelpunkt. 

Unter anderem ist auch die Einwanderung von Talenten ein Thema in der Folge, außerdem steht der Verdacht im Raum, dass die typisch deutsche Denke GrĂŒnder eher daran hindert, groß zu denken. 

ALLES ZU UNICORN BAKERY:

https://zez.am/unicornbakery

Was du lernst:

  • Welche attraktiven LebensumstĂ€nde bietet Deutschland GrĂŒnder:innen?
  • Welches Risiko besteht, wenn international Talente abgeworben werden?
  • Welche Bedeutung haben Fokus und Entwicklung fĂŒr den Erfolg deines Startups? 
  • Wie delegiere ich als GrĂŒnder richtig?

Martin Sinner

LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/martinsinner 

360dialog: https://www.360dialog.com/ 

WHATSAPP NEWSLETTER:

1-2x wöchentlich bekommst du eine persönliche Sprachnotiz oder Inhalte von mir, die dich zu einem besseren GrĂŒnder machen, melde dich jetzt mit einem Klick an: https://bit.ly/ub-whatsapp-newsletter 

(00:00:00) Wie schĂ€tzt Martin das deutsche Startup-Ökosystem ein? Haben wir im internationalen Vergleich aufgeholt?

(00:09:35) Wie sieht die deutsche GrĂŒndungs- und UnternehmermentalitĂ€t aus?

(00:13:54) Die Samwers, Christian Vollmann und andere herausragende Geschichten deutscher Unternehmer

(00:21:16) Nachfolge & FĂŒhrung: Welche QualitĂ€ten brauchen GrĂŒnder wirklich? Wie delegiert man richtig?

(00:26:11) Was hat dich an 360 Dialog so begeistert, dass du von der Investoren- auf die operative Seite gewechselt bist?

(00:31:41) Was sind die Vor- und Nachteile von B2B/B2C (anhand des Vergleichs von Idealo zu 360 Dialog)?

(00:37:18) Welche Wachstumsschmerzen seht ihr in eurer aktuellen Phase?

(00:41:48) Auf Basis welcher Thesen findet ihr euer Tool fĂŒr die Zukunft sinnvoll?

(00:51:39) Was fĂŒr Tipps kannst du fĂŒr (Pre-)Seed GrĂŒndern mit auf den Weg geben?


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

109: 250 mio. arr and 400k customer – berlin’s grover moves

Grover is the global leader in technology rentals, enabling people to subscribe to tech products monthly instead of buying them. Founded in 2015 by Michael Cassau, Grover’s mission is to make exceptional technology more accessible, because technology is a basic human right. With Grover, subscribers get access to a wide range of over 5,000 tech products, including smartphones, laptops, virtual reality (VR) gear, wearables and smart home appliances on a flexible monthly rental basis. Grover’s service allows its users to keep, switch, buy, or return products depending on their individual needs and budget.