toolsense: 8 mio. euro fur die baumaschinen-tracker aus wien

Stell dir vor, du hast eine riesige Baufirma mit 1.000 Bohrmaschinen, und du willst wissen, was dich der ganze Spa├č pro Jahr so kostet. Dazu kann man nun Excel-Sheets anlegen, oder man trackt die Ger├Ąte mit der Hard- und Software des Wiener Startups ToolSense. Das kommt nicht nur in der Baubranche gut an, sondern auch bei Investoren – die lassen jetzt 8 Mio. Euro springen, damit ToolSense schneller wachsen kann.

Und wie das alles genau funktioniert, das erz├Ąhlt uns im heutigen Podcast Alexander Manafi, CEO und Mitgr├╝nder von ToolSense. Es geht um:

– Wie ToolSense funktioniert

– Wie man Baumaschinen mittels Hard- und Software tracken kann

– Das Startup als Spin-off der FH Technikum

– Die Finanzierungsrunde (“Series A”) f├╝r das Wiener Startup

– Warum der Unternehmensberater PwC gro├č einsteigt

– Welche Zukunftspl├Ąne das Team hat und wie es ├╝ber einen Exit denkt

Wenn dir der Podcast gefallen hat, gib uns ein paar Sterne und/oder ein Follow auf den Podcast-Plattformen und abonniere unseren Podcast bei:

Spotify

Apple Podcast

Google Podcasts

Amazon Music

Anchor.fm

und besuche unsere News-Portale

Trending Topics

Tech & Nature

Danke f├╝rs Zuh├Âren!

Feedback, W├╝nsche, Vorschl├Ąge und Beschwerden bitte an feedback@trendingtopics.at!