startup-investitionen gesunken wegen afd: ost-startups bef

Heute u.A. mit diesen Themen:

  • Startup-Investitionen deutlich gesunken: Die deutsche Startup-Szene verzeichnete 2023 einen signifikanten RĂŒckgang der Investitionen um 39 Prozent gegenĂŒber 2022, mit einem Gesamtkapital von nur 6 Milliarden Euro.
  • 1Komma5 Grad plant letzte Finanzierungsrunde: Das Energieunternehmen 1Komma5 Grad bereitet sich auf eine letzte Finanzierungsrunde vor dem Börsengang 2025 vor, mit dem Ziel, bis zu 100 Millionen Euro zu sammeln.
  • Lemon Markets erhĂ€lt Wertpapierlizenz: Das Berliner FinTech Lemon Markets hat eine Lizenz fĂŒr den Wertpapierhandel erhalten und plant, bis Ende des Jahres eine niedrige fĂŒnfstellige Zahl von Endkunden zu erreichen.
  • Membion erhĂ€lt 5 Millionen Euro: Das Abwasser-Recycling-Startup Membion hat eine Investition von 5 Millionen Euro erhalten, um seine platz- und energiesparenden Membranbioreaktor-Module weiterzuentwickeln.
  • Ost-Startups befĂŒrchten Nachteile wegen der AfD: Startups in Ostdeutschland Ă€ußern Bedenken ĂŒber mögliche Nachteile durch den politischen Aufstieg der AfD, insbesondere bei der Anwerbung internationaler FachkrĂ€fte.
  • Aira plant Expansion nach Deutschland: Das schwedische WĂ€rmepumpen-Startup Aira plant, nach einer Finanzierungsrunde von 145 Millionen Euro in Deutschland und weiteren europĂ€ischen LĂ€ndern zu expandieren.
  • Emma Wanderer ist insolvent: Das Wiener Startup Emma Wanderer, das einen Workation Campus betrieb, ist insolvent geworden, wobei die GrĂŒnde und die Zukunft des Campus derzeit unklar sind.
  • Erster KI-Bluttest erhĂ€lt Zertifizierung: Die Firma Smart Blood Analytics Swiss hat fĂŒr ihre KI-basierte Bluttest-Software SBAS eine Zertifizierung nach der europĂ€ischen Medizinprodukteverordnung erhalten, die erste ihrer Art.
Über Startup Insider 

Startup Insider ist das Branchenportal fĂŒr die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

✅ Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 

✅ Abonniere unseren tĂ€glichen Startup-Newsletter mit ĂŒber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.

✅ Unser großes Jobboard mit ĂŒber 5.000 aktuellen Job-Openings

✅ Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

✅ Download Mediadaten und Preislisten fĂŒr Startup Insider hier. !

✅ Alle Infos zu ausgewĂ€hlten Werbepartnern findest du hier.

✅ Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts đŸŽ€

junge startups theblood, meal&heal, bitkollegen & omnics t

Wir stellen heute wie jede Woche drei junge Startups vor, die nicht Ă€lter als drei Jahre alt sind und bislang Finanzierungen nicht ĂŒber einer Million Euro erhalten haben.

Den Anfang macht Isabelle Guenou, CEO und Co-Founder von Theblood. Das Startup entwickelt neue Analyseverfahren fĂŒr Menstruationsblut. Die Monatsblutung soll dazu genutzt werden, um Hormonspiegel, Proteine oder Vitamine zu messen. Anhand dieser Biomarker sollen Frauen individuelle medizinische EinschĂ€tzungen und Gesundheitstipps bekommen. Das Unternehmen steht kurz vor dem Abschluss einer ersten klinischen Studie und will kurzfristig noch eine mobile App anbieten.

Als zweites sprechen wir mit Lukas Jochheim, Co-Founder von Meal&Heal. Das Startup hat eine App entwickelt, die nach eigenen Angaben UnvertrĂ€glichkeiten herausfinden und eine individuelle ErnĂ€hrung anleiten kann. Durch die prĂ€zise Analytik kann das Unternehmen personalisierte Lebensmittellisten erstellen, welche bereits mehr als 80.000 Lebensmittel beinhalten. Gleichzeitig wird das Rezeptportal individualisiert, wodurch Betroffene vertrĂ€gliche und an die BedĂŒrfnisse angepasste Rezepte erhalten.

Unser letzter Gast der heutigen Folge ist Franziska Lietz, Co-Founder von BitKollegen sowie von Omnics Technologies. Die Schwesterunternehmen stehen fĂŒr ein IT-Outsourcing, welches einen besonderen Fokus auf die soziale Verantwortung setzt. Die Startups bieten die Möglichkeit, dem FachkrĂ€ftemangel durch Outsourcing entgegenzuwirken, ohne dabei die BedĂŒrfnisse der Arbeitnehmenden zu vernachlĂ€ssigen.

📝 Euer Startup passt in unsere neue Rubrik? Dann bewerbt euch bei podcast@startupinsider.de ✍.

💡Bereit fĂŒr maximale Sichtbarkeit? Unsere Mediadaten garantieren herausragende Werbemöglichkeiten! Erfahre mehr: https://www.startup-insider.com/mediadaten

investments & exits – mit jan miczaika uber die finanzierun

In der Rubrik “Investments & Exits” begrĂŒĂŸen wir heute Jan Miczaika, Partner bei HV Capital. Jan kommentiert die Finanzierungsrunde von Mirror.

Kağan SĂŒmer, der GrĂŒnder von Gorillas, hat in einer Pre-Seed-Runde zwischen 6 und 8 Millionen US-Dollar fĂŒr sein neues Healthtech Mirror erhalten. Mirror, das gemeinsam mit Uğur Samut von Gorillas gegrĂŒndet wurde, entwickelt eine Gesundheitsmanagement-App, die physische Tests, Wearable-Daten und personalisierte Empfehlungen kombiniert, um den Nutzern bei der Verwaltung von Schlaf, Fitness und ErnĂ€hrung zu helfen. Das Startup, das von Investoren wie Atlantic Labs und Calm/Storm Ventures unterstĂŒtzt wird, hat mit Beta-Tests in Deutschland begonnen und plant, in der ersten HĂ€lfte des Jahres 2024 auf den Markt zu kommen und spĂ€ter im selben Jahr nach Großbritannien zu expandieren. Mirror hatte ursprĂŒnglich ein Bluttest-Startup in Betracht gezogen, seine PlĂ€ne aber geĂ€ndert.

🌟💰 Willst Du Investoren begeistern? Unser Angels meet Startups Newsletter verbindet Startups mit ĂŒber 500 Investoren. Deine Chance auf ernsthaftes Kapital! Jetzt Profil einreichen: https://page.startup-insider.com/banl-startup