investments & exits – mit niklas raberg und philippe klitzin

Zwei Investments aus der Berliner Startup-Szene: Unser Duo Niklas Raberg, Investment Manager bei Capnamic und Philippe Klitzing, Partner bei Peak, analysieren heute die Finanzierungsrunden von Quantistry und Frontnow.

Das Berliner Startup Quantistry hat eine Finanzspritze von 3 Millionen Euro erhalten. Die Finanzierungsrunde wurde von Ananda Impact Ventures angefĂŒhrt, mit zusĂ€tzlicher UnterstĂŒtzung durch Chemovator von BASF, IBB Ventures und einem nicht genannten Family Office. Die Investition soll Quantistrys Vorhaben vorantreiben, die chemische F&E und die Entdeckung neuer Materialien zu transformieren.

Das Berliner Tech-Startup Frontnow, das auf die Entwicklung von KI-Lösungen fĂŒr Online-HĂ€ndler spezialisiert ist, hat eine erweiterte Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 3,8 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Die Runde wurde von Peak angefĂŒhrt und von PROfounders Capital und Identity Ventures unterstĂŒtzt. Die Mittel sollen in die Weiterentwicklung der Technologie und den Ausbau des Kundenstamms investiert werden.

 

Über Niklas und Capnamic

Niklas ist Teil des Investment Teams von Capnamic, einem Early-Stage Venture Capital Fund mit Fokus auf Technologie-Startups im deutschsprachigen Raum. Vor seiner Zeit bei Capnamic war der gebĂŒrtige RheinlĂ€nder als Investment Manager beim High-Tech GrĂŒnderfonds, sowie als Vorstandsassistent bei der SolarWorld AG und in der Unternehmensberatung bei Accenture tĂ€tig.

Capnamic ist einer der fĂŒhrenden europĂ€ischen Risikokapitalgeber mit Sitz in Köln, Berlin und MĂŒnchen. Der VC investiert in herausragende Teams aus dem deutschsprachigen Raum von der Pre-Seed bis zur Series A. Zu den Investments von Capnamic gehören mehrere Start-ups mit Milliardenbewertungen wie Staffbase oder Lean IX. Alle Portfoliounternehmen können von einem einzigartigen Netzwerk aus globalen Investoren, Industriepartnern und renommierten externen GrĂŒndern sowie von praktischer UnterstĂŒtzung, Mentoring und Wissensaustausch profitieren. Das umfangreiche Know-how des Capnamic-Teams basiert auf einer dreistelligen Anzahl von Investments, zahlreichen erfolgreichen Trade Sales und IPOs sowie unzĂ€hligen unternehmerischen Erfahrungen im Investmentteam. Capnamic wird von Jörg BinnenbrĂŒcker, Christian Siegele, Olaf Jacobi und Christian Knott als Managing Partner gefĂŒhrt.

 

Über Philippe und Peak

Philippe ist Investor bei Peak und wird dort von seiner Leidenschaft fĂŒr wegweisende Lösungen angetrieben. Sein Schwerpunkt liegt auf Investitionen in datengetriebene GeschĂ€ftsmodelle im Bereich SaaS sowie Softwarelösungen, die innovative DatenansĂ€tze nutzen. Durch seine eigene Erfahrung als GrĂŒnder bringt er ein tiefes VerstĂ€ndnis fĂŒr die Herausforderungen und Chancen mit, um GrĂŒnderinnen und GrĂŒndern wertvolle UnterstĂŒtzung zu bieten.

Peak ist ein Venture-Capital-Investor mit Standorten in Berlin, Amsterdam und Stockholm, der von erfahrenen Unternehmern finanziert und betrieben wird. Wir fokussieren uns auf europĂ€ische Startups in FrĂŒhphasen, Seit mehr als 15 Jahren helfen wir GrĂŒnder:innen dabei, ihre GeschĂ€ftsideen zu professionalisieren und in die fragmentierten MĂ€rkte innerhalb Europas zu skalieren.

 

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

 

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

 

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

folge 275: erfindet der computer neues leben?

Shownotes

Texte und Bilder gehen der KĂŒnstlichen Intelligenz bereits leicht von der Hand. Nun setzen die Entwickler zum nĂ€chsten Sprung an und ĂŒbertragen die Technologie auf Biologie, Chemie und Materialwissenschaften. Trainiert mit dem entschlĂŒsselten Genom aller kartierten Lebewesen, könnten Computer bald neues Leben vorhersagen und so neue Organismen entstehen lassen. Zahlreiche Anwendungen von der heilenden Medizin bis zum destruktiven Terrorismus sind denkbar. Wie hegt man die Gefahren dieser Technologien ein, fördert aber gleichzeitig ihren Nutzen? Wo steht die Computertechnik heute und hĂ€lt die biologische Synthetisierung errechneter Gensequenzen mit dieser Entwicklung Schritt? Wie kann verhindert werden, dass ÜbeltĂ€ter gefĂ€hrliche Erreger auf handelsĂŒblichen Synthetisieren ausdrucken und in Umlauf bringen?

Eine Folge fĂŒr alle, die sich fĂŒr die Auswirkungen dieser kĂŒnstlichen Intelligenzen und neuen Technologien interessieren und die sich fragen, weshalb sie sowohl faszinierend als auch gefĂ€hrlich sein können. Und fĂŒr die, die wissen wollen, wie eine verantwortungsbewusste Anwendung betrĂ€chtliche Vorteile erzielen kann.

Ihnen hat die Folge gefallen oder Sie haben Feedback fĂŒr uns? Dann schreiben Sie uns gerne an podcast@hy.co. Wir freuen uns ĂŒber Post von Ihnen.

neuausrichtung bei tier mobility 14 “soonicorns” aus deuts

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Tier Mobility verkauft seine Bike-Sharing-Sparte Nextbike an den britischen Investor STAR Capital, was eine strategische Neuausrichtung nach der Fusion mit Dott markiert.
  • 14 deutsche Unternehmen werden in der Liste der „Top 100 Next Unicorns“ als „Soonicorns“ genannt, mit dem Potenzial, bald eine Milliardenbewertung zu erreichen.
  • Das Bundesministerium fĂŒr Wirtschaft und Energie plant ein PrĂŒf- und Testzentrum fĂŒr KI-basierte Roboter, was Bedenken hinsichtlich Überregulierung auslöst.
  • Das Berliner Startup Quantistry erhĂ€lt 3 Millionen Euro von Ananda Impact Ventures und anderen, um die chemische Forschung und Materialentdeckung zu revolutionieren.
  • Worldcoin, ein KryptowĂ€hrungsprojekt von Sam Altman, wurde in Spanien wegen Datenschutzbedenken bezĂŒglich Iris-Scans gerichtlich gestoppt.
  • Das Steuer-Startup Expresssteuer ist insolvent und kann die Kosten fĂŒr das Insolvenzverfahren nicht decken, sucht jedoch nach neuen Finanzmitteln.
  • Volta Trucks plant nach Schwierigkeiten einen Neustart mit dem Ziel, seine Elektro-Lkw-Produktion 2024 wieder aufzunehmen.
  • Telegram, die viertgrĂ¶ĂŸte Messenger-App, plant einen Börsengang fĂŒr 2024 oder 2025, mit einer potenziellen Bewertung von bis zu 30 Milliarden US-Dollar.
Über Startup Insider 

Startup Insider ist das Branchenportal fĂŒr die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

✅ Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 

✅ Abonniere unseren tĂ€glichen Startup-Newsletter mit ĂŒber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.

✅ Unser großes Jobboard mit ĂŒber 5.000 aktuellen Job-Openings

✅ Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

✅ Download Mediadaten und Preislisten fĂŒr Startup Insider hier. !

✅ Alle Infos zu ausgewĂ€hlten Werbepartnern findest du hier.

✅ Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts đŸŽ€

 

Hier geht’s zu unserem Startup Insider News Kanal.

investments & exits – mit amanda birkenholz & elisabeth schr

Wir begrĂŒĂŸen heute ein neues Duo in der Rubrik “Investments & Exits”: Amanda Birkenholz, Principal von UVC Partners, und Elisabeth Schrey, GeschĂ€ftsfĂŒhrerin vom DeepTech & Climate Fonds. Die beiden analysieren heute die Finanzierungsrunde von Cyclize und Membion. 

Das in Stuttgart ansĂ€ssige ClimateTech Cyclize hat in einer Seed-Finanzierungsrunde 4,75 Millionen Euro eingeworben, um die chemische Industrie zu revolutionieren. Ziel des Unternehmens ist es, fossile Ressourcen durch das innovative Recycling von Kohlenstoff aus KunststoffabfĂ€llen und CO2 zu ersetzen. Die Finanzierungsrunde wurde von UVC Partners angefĂŒhrt und umfasst BeitrĂ€ge vom High-Tech GrĂŒnderfond, Aurum Impact, UnternehmerTUM Funding for Innovators und verschiedenen Business Angels, darunter Dr. Klaus SchĂ€fer, ehemaliger CTO von Covestro. Cyclize plant, die frischen Mittel fĂŒr die Skalierung seiner Technologie und die Anwendung im industriellen Maßstab zu nutzen. Das Unternehmen entwickelt ein Plasma-basiertes Verfahren, das gemischte KunststoffabfĂ€lle recycelt, um Synthesegas zu erzeugen, das wirtschaftlich mit fossilem Synthesegas konkurrieren kann.

Das Abwasser-Recyclingunternehmen Membion mit Sitz in der NĂ€he von Aachen hat eine Investition in Höhe von rund 5 Millionen Euro von TechVision Fonds und DeepTech & Climate Fonds erhalten. Das von Dr. Klaus Vossenkaul und Dirk Volmering gegrĂŒndete Unternehmen ist auf die Entwicklung und Produktion von Membranbioreaktor-Modulen zur Abwasserreinigung spezialisiert. Laut Vossenkaul sind die Module besonders platz- und energiesparend. Sie reduzieren die Keimbelastung im Abwasser im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen um das Tausendfache.

 

Über Amanda Birkenholz und UVC Partners

Amanda Birkenholz hat eine große Leidenschaft fĂŒr Tech-Startups, die wichtige Probleme lösen, und freut sich darauf, sie in ihrer Rolle als Investorin bei ihrem Wachstum zu unterstĂŒtzen. Ihr Schwerpunkt liegt auf IoT, PropTech und Industrie 4.0. Vor UVC war Amanda MitbegrĂŒnderin von VISN, einem preisgekrönten B2B-IoT-Startup, und leitete außerdem das PropTech-Unternehmen Raumgold. Sie arbeitete als Venture Architect Director bei einem Company Builder, wo sie skalierbare B2B-Startups schuf und mehrere Startups durch Accelerator-Programme coachte und betreute. Amanda hat einen multikulturellen Hintergrund und hat in der ganzen Welt gearbeitet und gelebt (Deutschland, Australien, Großbritannien, Spanien, Thailand). Sie hat einen Abschluss in Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau von der RWTH Aachen University.

UVC Partners ist eine in MĂŒnchen und Berlin ansĂ€ssige Risikokapitalgesellschaft, die in technologiebasierte Start-ups in den Bereichen Unternehmenssoftware, industrielle Technologien und MobilitĂ€t investiert. Der Fonds investiert in der Regel zwischen 0,5 und 10 Mio. € zu Beginn und bis zu 20 Mio. € insgesamt pro Unternehmen.

Über Elisabeth Schrey und DeepTech & Climate Fonds

Elisabeth Schrey war schon immer von Innovationen und deren Auswirkungen auf unser Leben fasziniert. Vor ihrer Arbeit beim DTCF war sie bei btov Partners, Matterwave Ventures und beim TechVision Fonds fĂŒr Investments und Portfoliobetreuung im Bereich Industrial Tech verantwortlich. Dabei ist sie sowohl von intellektueller Neugier als auch von GeschĂ€ftssinn angetrieben. Sie promovierte im Bereich Maschinenbau zum Thema Innovationmanagement an der RWTH Aachen und ist seit dem Februar 2023 GeschĂ€ftsfĂŒhrerin des DeepTech & Climate Fonds.

Der DeepTech & Climate Fonds (DTCF) ist ein neuer Fonds, der in das Wachstum von Unternehmen mit Zukunftstechnologien investiert. Er wird mit Mitteln des Zukunftsfonds und des ERP-Sondervermögens finanziert und hilft dabei, das europĂ€ische Technologie-Ökosystem der Zukunft aufzubauen. DafĂŒr investiert der DTCF in den kommenden zehn Jahren bis zu eine Milliarde Euro und entwickelt damit den neuen technologiebasierten Mittelstand von morgen. Als Ankerinvestor und Partner von institutionellen Investoren und Family Offices trĂ€gt der Fonds dazu bei, dass sich wirtschaftlich erfolgreiche und eigenstĂ€ndige Technologie-unternehmen fĂŒr eine klimaneutrale Zukunft entwickeln.

Über Startup Insider

Startup Insider ist das Branchenportal fĂŒr die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

  • Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 
  • Abonniere unseren tĂ€glichen Startup-Newsletter mit ĂŒber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.
  • Unser großes Jobboard mit ĂŒber 5.000 aktuellen Job-Openings.
  • Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com
  • Download Mediadaten und Preislisten fĂŒr Startup Insider hier.
  • Alle Infos zu ausgewĂ€hlten Werbepartnern findest du hier.
  • Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts đŸŽ€

Hier geht’s zum Startup Insider Investments & Exits Kanal.

read_798 – quantum computing’s reality check

The main promise of quantum computing is the ability to solve problems far faster than classical computers, but exactly how much faster varies. There are two applications where quantum algorithms appear to provide an exponential speed up, says Troyer. One is factoring large numbers, which could make it possible to break the public key encryption the internet is built on. The other is simulating quantum systems, which could have applications in chemistry and materials science."

~ Edd Gent

Is Bitcoin destined to fall when quantum computers make their debut? Is the encryption that underpins the entire design of the system at risk this year? This decade? This century? What is the real story behind quantum computing and is there anything we can know from looking at the industry today and where it has, or has not succeeded, in living up to its many promises? Find out in today’s episode.

Check out the original article at Quantum Computing’s Hard, Cold Reality Check Hype is everywhere, skeptics say, and practical applications are still far away. (Link: http://tinyurl.com/4xsrz2y3)

References made in the show

Guest Links

Host Links

Check out our awesome sponsors!

  • Get 9% off the COLDCARD with code BITCOINAUDIBLE ⁠⁠⁠⁠⁠⁠(Link: bitcoinaudible.com/coldcard⁠⁠⁠⁠⁠⁠)
  • Swan: The best way to buy, learn, and earn #Bitcoin (Link: https://swanbitcoin.com)

There is only one kind of shock worse than the totally unexpected: the expected for which one has refused to prepare.”

~ Mary Renault

Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/bitcoinaudible/message