Faszination Robo-Kantine Aitme und Merger von Homefully und Habyt

Interviews mit Emanuel Pallua (Aitme), Sebastian Würz (Homefully) und Dirk Meurer (Vorkwerk Ventures)

Das Robotik-Start-up Aitme glaubt an vollautomatisierte Küchen für Unternehmen und sorgt derzeit für relativ viel Wirbel. Noch gibt es allerdings ein paar Fragezeichen an dem Modell. Die wichtigste: Können Maschinen wirklich kochen? Und wenn ja: Kann das Modell skalieren? Und wo liegen die größten Marktchancen? Das Berliner Startup hat im Rahmen seiner Series-A 7,5 Millionen Euro eingesammelt, u.a. von HV Capital, Vorwerk Ventures, GFC und La Famiglia und Oliver Ringleben.

Im zweiten Interview des Tages erläutern Sebastian Würz (Homefully) und Dirk Meurer (Partner Vorwerk ventures) den Merger zwischen dem Co-Living-Anbieter Habyt und seinem bisherigen Wettbewerber homefully. Beide Unternehmen agieren im s.g. Co-Living-Segment und bieten voll möblierte Wohneinheiten. Das Angebot richtet sich vor allem an junge Berufstätige zwischen 20 und 35 Jahren. Habyt hat zeitgleich seine Serie-B-Runde in Höhe von 20 Millionen Euro verkündet. Beteiligt an der Investitionsrunde sind die bestehenden Investoren Vorwerk Ventures, HV Capital, P101 und Picus Capital. Habyt wurde 2017 von Luca Bovone in Berlin gegründet und kann mittlerweile über 5000 Wohneinheiten in 15 Städten und 6 Ländern anbieten.

#033 zuhause neu denken – mit lea hermanns von poha house

Co-Working, Co-Living & Co(-)mmunity und das alles unter einem Dach? 

Heute haben wir Lea Hermanns von POHA House zu Gast. Lea ist eine geborene Aachenerin und immer schon auf der Suche nach Neuem gewesen. Nach ihrem Studium zog sie nach Berlin und begann bei verschiedenen Start Ups zu arbeiten. Sie merkte früh, dass die „großen Läden“ nichts für sie sind und das sie ihre eigenen Ideen umsetzen wollte.

Nachdem sie für ihren Master nach Hong Kong gezogen und im Anschluss an anderen Stationen weltweit Halt gemacht hatte, stellte sie fest, dass es immer wieder ähnliche Herausforderungen zu meistern gab. Es war nicht nur das Suchen nach einer Wohnung, sondern viel mehr das Einleben und Vernetzen was in jeder Stadt von vorne begann. 

Aus diesen Persönlichen Erfahrungen entstand ein einzigartiges Wohnkonzept: POHA House. Um zu erfahren, was genau dahinter steckt und was euch in Zukunft in Aachen und anderen Städten alles so erwartet, hört rein! Mehr zu POHA House findet ihr hier. 

Timestamps: 

0:43 Vorstellung Lea 

7:00 War die Start Up Welt die richtige Entscheidung? 

11:23 Wie ging es nach der Start Up Erfahrung in Berlin weiter? 

12:30 Wie ist POHA House entstanden? 

16:39 Mehr Plan oder mehr Spontanität? 

18:30 Elevator Pitch 

20:00 Wo steht POHA House aktuell und was erwartet mich als Bewohner? 

25:25 Wie sieht es mit dem lokalen Netzwerk aus und wie managed ihr ein Start Up mit 5 Gründern? 

28:20 Was hat POHA mit dir persönlich gemacht? 

32:50 Zukunft von POHA 

36:20 Wickelfragen 

Folgt uns gerne auf Instagram, LinkedIn und Facebook für weitere spannende Einblicke.

Das Team wünscht viel Spaß mit der Folge 🙂