#292 betrugsverdacht bei miles | microsofts steuertricks | g

Es gibt BetrugsvorwĂŒrfe gegen Miles und Microsoft schuldet dem amerikanischen Finanzamt wohl $29 Mrd. Wir haben einen Nachtrag dazu, welche erfolgreichen Firmen aus einem Company Builder hervorgegangen sind. Github verliert mit jedem Copilote Nutzer Geld und

Werbung: Jetzt unter karriere.bcgplatinion.com als IT-Berater:innen & IT Architekt:innen bei BCG Platinion bewerben. Beyond is where we begin.

Aktuelle Werbepartner des DoppelgÀnger Tech Talk Podcasts

Startup Studios Research

Miles: Berliner Zeitung

Miles PR: tagesspiegel

Carsharing Profitabel? GrĂŒnderszene

Microsoft Steuern: Twitter

Isreal: FT

GitHub Copilote: Twitter

FTX Prozess: Twitter

Steuer Übersicht: OECD

Philipp Glöckler und Philipp Klöckner sprechen heute ĂŒber:

(00:00:00) Company Builder 

(00:14:00) Klarna 

(00:18:00) Trade Republic 

(00:24:15) Miles VorwĂŒrfe

(01:00:00) Loco Chicken

(01:09:15) Microsoft Steuerschulden 

(01:27:40) Github Copilot 

(01:32:20) SBF Trials

#291 company builder und start-ups | aboutyou zahlen | purpo

Wir sind geschockt von den Ereignissen der letzten Tage. Es gibt zwei Hörerfragen zu Company Buildern. Wir schauen uns das Unternehmen Purpose Green an, das vor kurzem Funding bekommen hat und tauchen tief in die Zahlen von AboutYou ein.

Werbung: Schreibe deine Rechnungen wie die DoppelgĂ€nger mit sevDesk. Bis Ende November gibt es mit dem Gutscheincode DG50 50% fĂŒr 12 oder 24 Monate. 

Link auf sevdesk.de/dg

Aktuelle Werbepartner des DoppelgÀnger Tech Talk Podcasts

Philipp Glöckler und Philipp Klöckner sprechen heute ĂŒber:

(00:00:00) Nahost

(00:09:30) Capex 

(00:10:50) Start-Up bauen lassen

(00:13:00) Companybuilder 

(00:25:30) Purpose Green

(00:37:45) Klarna 

(00:39:20) Google Kartellverfahren

(00:45:00) AboutYou Earnings

Shownotes:ï»ż

Saudi Arabia, Qatar und Iran: The Hill

Arte: Mit offenen Karten

Arte: Mit offenen Karten 2

Google Verfahren Thomas Höppner: LinkedIn

AboutYou Earnings PrÀsentation

Handelsblatt AboutYou

how to raise a venture fund | alice bentinck (entrepreneur f

If you want to get in contact with us you can reach us via email at ⁠associatedpodcast@gmail.com⁠ as well as on Twitter (@associated_pod).

We are trying to understand our listeners better so we can make better content. You can really help us out by filling out our listener survey which you can find here (https://airtable.com/shraJVvUNv6D7PkDP).

Description: In the penultimate episode of Season 8, Danielle and Tunde interview Alice Bentinck, one of the co-founders of Entrepreneur First. Fresh out of a grad program at McKinsey and Co, Alice and her co-founder Matt felt that there was an opportunity to shake up the early stage VC scene and founded Entrepreneur First (EF). Fast forward 12 years, EF has built more than 600 startups across 6 countries that are collectively worth more than US$10B. In this episode, Alice dives deeper into the genesis of EF and the complexities of their business model, unraveling some fascinating twists and turns along the way. She also outlines some of the unique challenges the EF team face such as identifying ‘talent investors’ as well as exceptional potential founder profiles at pre-ideation stage. A favourite discussion topic of ours is when Alice talks about the importance of social capital during fundraising, so keep your ears pricked for that golden nugget of wisdom!

applike group beteiligt alle mitarbeitenden am unternehmen (

In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Jonas Thiemann, Co-CEO von der Applike Group, ĂŒber die Erfolge des vergangenen Jahres und die kĂŒnftige Beteiligung der Mitarbeitenden am Unternehmen.

Die Applike Group ist ein Company Builder der App Economy. Das Unternehmen bietet Lösungen im Bereich Mobile User Acquisition, Mobile Gaming und Ad Monetization an. Die Applike Group wurde im Jahr 2015 von Jonas Thiemann und Carlo Szelinsky mit dem Verlag Gruner + Jahr in Hamburg gegrĂŒndet. 2020 wurde die Applike Group in eine Holding umgewandelt und wanderte unter das Dach von Bertelsmann Investments, die nun 80 % der Anteile halten. Im Jahr 2022 hat Bertelsmann angekĂŒndigt, bis 2026 weitere 100 Millionen Euro in Applike zu investieren. Das Startup kann sich bislang selbst finanzieren und kann eine zweistellige Gewinnmarge vorweisen. Ein Teil der 100 Millionen Euro könnte in das nĂ€chste große Projekt fließen. Die GrĂŒnder planen, bereits dieses Jahr ein fĂŒnftes Unternehmen an den Start zu bringen. Derzeit umfasst die Holding Applike Group die vier Unternehmen JustDice, Adjoe, Sunday und Justtrack. Mittlerweile beschĂ€ftigt der Company Builder mehr als 250 Mitarbeitende und wurde zuletzt mit 500 Millionen Euro bewertet. Bis zum Ende des Jahres 2023 soll die Zahl der Mitarbeitenden auf 300 Personen steigen. Applike will zudem auch international expandieren und plant zeitnah, das erste US-BĂŒro in Boston zu eröffnen.

Nun hat die Applike Group angekĂŒndigt, dass kĂŒnftig alle Mitarbeitenden am Unternehmen beteiligt werden. Das geschieht im Rahmen eines sogenannten Virtual Stock Option Programs. Bei diesem Modell erhalten Angestellte virtuelle Anteile an einer GmbH, die vertraglich geregelt sind. Erst wenn es tatsĂ€chlich zu einem Exit-Ereignis, wie beispielsweise einem Firmenverkauf oder einem Börsengang kommt, werden die Anteile final zugeteilt.

📰 📱 Du möchtest alle aktuellen “Investments & Exits” News nicht nur hören, sondern auch lesen? Dann geht es hier zur Anmeldung fĂŒr unseren Investment-Newsletter.

financefwd #187 mit startup-investorin carolin gabor

Shownotes

Sie baute den Company Builder Finleap mit auf und zĂ€hlt zu den wichtigsten Köpfen der deutschen Fintech-Szene: Carolin Gabor kehrt nun als Investorin zurĂŒck. In einer schwierigen Marktphase grĂŒndet sie einen eigene Wagniskapitalfonds mit: Caesar Ventures. Was sie vorhat, ĂŒber ihren Abstecher in die Versicherungsbranche und ĂŒber den Check24-Angreifer Joonko hat Carolin Gabor im Podcast gesprochen.

von der grunderin zum proptech-business-angel mit claudia na

In dieser Folge spricht Martin Möllmann, Senior Investment Manager beim HTGF in Berlin, mit Claudia Nagel. Sie ist ein erfolgreicher Business Angel und hat sich auf Proptech-Start-ups spezialisiert. Ihre GrĂŒnder-Karriere begann sie bei KIWI.KI, einem Unternehmen fĂŒr schlĂŒssellose Zugangssysteme. Seitdem hat sie sich Schritt fĂŒr Schritt zu einer erfolgreichen Investorin entwickelt.
Wir erfahren, was sie an dieser Rolle begeistert, wie sie mit ihrem Company Builder High Rise Ventures Start-ups unterstĂŒtzt und worauf sie bei ihren Investments besonders achtet.

Claudia ist nicht nur Business Angel, sondern auch Dozentin an der bbw Hochschule Berlin, wo sie Studierenden die spannende Welt der UnternehmensgrĂŒndung nĂ€herbringt. Sie gibt Einblicke in die Skalierung von GeschĂ€ftsmodellen und den erfolgreichen Umgang mit Teams und möglichen Konflikten. Außerdem teilt sie GrĂŒndertipps, wie man Reserven und Resilienz managt, stets die richtigen Partner findet und ganz wichtig: den Spaß am GrĂŒnden nicht verliert.

Wer mehr ĂŒber Claudia Nagel erfahren oder sie kontaktieren möchte, kann ihre Website highrise.vc besuchen oder ihr auf LinkedIn oder Twitter folgen.

Wir freuen uns ĂŒber Feedback und Anregungen an: communications@htgf.de.

#15 die samwers und rocket internet | huel binance goril

Die BrĂŒder Oliver, Alexander und Marc Samwer haben Deutschland als Startup Standort geprĂ€gt.

Ihr Company Builder Rocket Internet hat Unternehmen wie Zalando, Hello Fresh und Delivery Hero hervorgebracht, die heute nicht mehr als Startups gelten, sondern zu den grĂ¶ĂŸten deutschen Unternehmen zĂ€hlen.

Dennoch gibt es viele Kritiker der Samwer BrĂŒder und Ihrer Arbeitsweise. Inwiefern diese gerechtfertigt ist und ob es fĂŒr Startup-Interessierte Sinn macht, zu Beginn Ihrer Karriere beim “Goldman der Startups” zu arbeiten, klĂ€ren wir in dieser Folge.

Ansonsten diskutieren wir, ob Alternativnahrungen nach E-Scootern und Quick Commerce das nÀchste Hype-Thema werden und was eigentlich gerade mit den Gorillas Investoren passiert.

Die Themen im Überblick:

(00:01:00) – Deutsche Bahn ❀Startups

News

(00:04:10) – Huel sammelt Geld von Influencern ein

(00:26:30) – Binance in Kaufwut

(00:29:15) – Diese Unicorns spucken die meisten GrĂŒnder aus

(00:37:55) – Getir bringt Gorillas Investoren zum Schwitzen

(00:40:30) – Rocket Internet und die Samwer BrĂŒder

(00:58:50) – Community Wunsch: Carv

Index

(01:11:30) – Freshflow – Lebensmittel Inventar Management

(01:17:50) – Amie – ProduktivitĂ€ts App

Hedgefonds Henning ĂŒber die deutsche Startup Mafia

FĂŒr die volle Erfahrung öffnet gerne zusĂ€tzlich das öffentliche Sheet, in dem ihr noch mehr Details zu den Index Firmen findet.

Wir freuen uns auf eure Fragen & Feedback per:

LinkedIn: Tour de Lehman

Unser Feedback Formular

Email: tourdelehman@gmail.com

Bewertet diesen Podcast auf der Plattform eures Vertrauens!

Falls Ihr Jann und Anton nach dieser Folge noch persönlicher kennenlernen wollt, hört hinein Episode 0, in der wir uns im Q&A vorstellen.

Die nÀchste Folge von Tour de Lehman erscheint am 14. Dezember um 6:00 Uhr.