how i made 8 figures in 4 years sharing my personal story wi

From the archive: This episode was originally recorded and published in 2021. Our interviews on Entrepreneurs On Fire are meant to be evergreen, and we do our best to confirm that all offers and URL’s in these archive episodes are still relevant.

Sunny Lenarduzzi is a social media consultant, business growth coach and philanthropist who helps experts turn their experience into six-figure and seven-figure empires using video marketing.

Top 3 Value Bombs

1. There is a tipping point – once you get out of that initial hustle and grind, it is better to do less. It will make you more productive.

2. Most well-known and successful business owners often center their businesses around a problem that they want to solve for themselves or they have solved for themselves. Their clients and consumers are mirrors for them.

3. The audience does not come from virality; it comes from value. Content, relevancy, and YOU are the basics for every platform.

Download Sunny’s case study and learn How To Create Your Own Evergreen Online Business Using Course CreationWorkWithSunny.com

Sponsor

HubSpot With HubSpot’s customer platform you can spend less time switching between systems, and more time on growing your business. Visit HubSpot.com to learn how HubSpot’s customer platform can help you grow your business

internationale trends & saisonale markte meistern – mit lill

Shownotes

Was ist noch besser als Cupcakes, Muffins oder Kuchen? Genau, bunt dekoriertes GebĂ€ck. Lilli Merks hat genau das in eine Businessidee verwandelt und ist seit 2018 CEO und GrĂŒnderin von Happy Sprinkles, einem Start-up rund um Streusel, Partydekor und Backzubehör. Mit aktuell ĂŒber 800 Produkten im Onlineshop, VerkĂ€ufen in 40 LĂ€nder und rund 50 Mitarbeitenden, wĂ€chst.

In Folge #245 eures Digitalisierungspodcasts von Vodafone Business erzĂ€hlt Lilli Host Christoph Burseg von den kleinen AnfĂ€ngen ihres Unternehmens und davon, wie wĂ€hrend der Pandemie aus einem CafĂ© heraus die heutige Version von Happy Sprinkles entstanden ist. Außerdem teilt sie, wie man sich in einem so stark saisonalen Markt am besten aufstellt und welche Trends immer relevanter werden. Wie kann man das Sortiment potenziell erweitern? Welche Kooperationen können sinnvoll sein? Wie baut man eine treue Community auf? Wie kann man diese in die eigene Contentstrategie einbinden? Und wie sehen weitere ExpansionsplĂ€ne aus?

Lilli Merks auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/lilli-merks-486230a8/

Link zu Happy Sprinkles: https://www.happysprinkles.com/

Christoph auf LinkedIn: www.linkedin.com/in/christophburseg

Kontaktiere uns ĂŒber Instagram: www.instagram.com/vodafonebusinessde/

tiktok, reels oder shorts – was steckt hinter der “tiktokisi

mit Johanna RĂŒdiger haben wir ĂŒber Journalismus auf Tiktok gesprochen, die Tiktokisierung der Social-Media Landschaft und wie man dort reichweitenstarken Content produziert.

REUPLOAD:
Tiktok, Instagram Reels, Youtube Shorts, Snapchat Stories. Die Liste der Kurzvideo-Formate auf Social-Media wird nicht weniger, sondern nimmt sukzessive zu. Diese “Tiktokisierung” beeinflusst sowohl Inhalt als auch Darstellungsform von Content. Besonders News-Formate und etablierter Journalimus muss hier besonders einfallsreich sein, um die Aufmerksamkeit der Zuschauenden zu behalten. Wir haben uns in der heutigen Ausgabe Tech & Trara mit einer Expertin unterhalten, die einen guten Weg gefunden hat, die verschiedenen Plattformen und ihre individuellen Darstellungsformen zu navigieren. Johanna RĂŒdiger ist nĂ€mlich Head of Social Media Strategy bei Deutsche Welle und betreibt daneben auch einen Tiktok-Channel mit ĂŒber 200.000 Followern.
Johanna hat sich schon frĂŒh mit den einzelnen Plattformen beschĂ€ftigt und es dort geschafft, News Content erfolgreich zu etablieren. Wir wollten daher ihre Einsichten erfahren, was das “Geheimrezept” dafĂŒr ist. Wenn ihr euch schon immer gefragt habt, ob Views entscheidend sind oder doch die Followerzahl, dann erfahrt ihr die Antwort hier bei uns im Interview. Wir haben im GesprĂ€ch mit Johanna tolle Einblicke erhalten in die neue Form der Social-Media Inhalte und ihrer Darstellungsformen und können euch die Folge nur wĂ€rmstens empfehlen. Viel VergnĂŒgen!

Links zur Folge:

Tech-Changer:

  • FĂŒr Johanna sind im Rahmen ihrer Arbeit die Wireless Ansteck-Mikrofone ein echter Tech-Changer gewesen, wofĂŒr man vor ein paar Jahren noch etliche Anstecker und Kabel gebraucht hat.

Empfehlung der Woche:

Kontakt:

E-Mail: techundtrara@netzpiloten.de

Twitter: @techundtrara

Instagram: netzpiloten

Wir hoffen, euch gefĂ€llt die 137. Folge Tech und Trara! Es gibt jeden Montag eine neue Folge 🙂 Falls euch der Podcast gefĂ€llt, folgt und abonniert uns gerne! Auch ĂŒber eine Bewertung freuen wir uns natĂŒrlich sehr.

netflix fur das metaverse? munchner startups und ihre ideen

Die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland bestand 2021 aus rund 226.000 Unternehmen und mit etwa 1,2 Millionen BeschÀftigten. Laut Bundeswirtschaftsministerium waren es sogar 1,8 Millionen. Der Umsatz der Branche lag in dem Jahr bei gut 175 Milliarden Euro. Damit hatte die Kultur- und Kreativwirtschaft schon 2021 nicht nur wieder das Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019 erreicht. Mit ihrer Bruttowertschöpfung von circa 104 Milliarden Euro stellte sie auch Branchen wie den Maschinenbau, Finanzdienstleistungen, die Energieversorgung und die chemische Industrie. In den Schatten.

In Sachen Kultur ist dies jedoch noch nicht alles, denn es gibt neben der Branche selbst noch einen sehr großen nicht-wirtschaftlichen Kulturbetrieb. Ein Blick in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Unesco zeigt, was noch alles zur Kultur in Deutschland gehört, ohne dass es direkt messbar zur finanziellen Wertschöpfung beitragen muss: Vom Singen der Lieder der deutschen Arbeiterbewegung und der Chormusik in Amateurchören ĂŒber die gesellschaftlichen BrĂ€uche und Feste der Lausitzer Sorben bis hin zur Walz und der Tölzer Leonhardifahrt ist viel geboten.

Und beinahe ebenso mannigfaltig sind die Ideen der Startups aus der Kultur- und Kreativwirtschaft. In dieser Episode des Podcasts stellen wir vier von ihnen vor: Loremo, Mission Monument, Kontentwerk und Vocalisto.

Und mit dem Wavelab, dem GrĂŒndungszentrum der Hochschule fĂŒr Musik und Theater MĂŒnchen, werfen wir zudem noch einen Blick auf eine Institution, die explizit solche Startups unterstĂŒtzt. Wir erklĂ€ren, welche Art von UnterstĂŒtzung das Wavelab anbietet und wonach das GrĂŒndungszentrum in einem Startup eigentlich sucht.

Alle im Podcast erwĂ€hnten Links findest Du ĂŒbrigens im Artikel zur Folge: https://www.munich-startup.de/98334/podcast-kultur/
———-
Mehr Infos zur MĂŒnchner Startup-Welt findest Du natĂŒrlich regelmĂ€ĂŸig auf unserem News-Portal: ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠https://www.munich-startup.de/⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠

Übrigens: Je nachdem, welchen Podcast-Kanal Du nutzt, freuen wir uns natĂŒrlich auch ĂŒber Likes, Bewertungen, Kommentare und mehr.