checkpoint crypto #3: bitcoin-korrektur – blackrock etf-plan

Im letzten Monat hat die Crypto-Welt eine FĂŒlle von Entwicklungen erlebt, von bedeutenden Marktschwankungen bis hin zu verstĂ€rktem institutionellem Engagement. Der Bitcoin-Kurs erlebte eine scharfe Korrektur nach dem Erreichen eines neuen Höchststandes, wĂ€hrend gleichzeitig globale Finanzriesen wie BlackRock in Bitcoin-ETFs investieren, was das wachsende institutionelle Interesse unterstreicht. Grayscale arbeitet an der Umgestaltung seines Bitcoin Trust zu einem kosteneffizienteren Produkt, und die Deutsche Börse hat eine neue regulierte Crypto-Plattform eingefĂŒhrt. Die Londoner Börse öffnet sich fĂŒr börsengehandelte Cryptoanleihen, was neue Möglichkeiten fĂŒr professionelle Anleger schafft. Dies und vieles mehr analysieren Expertin und Experte Kerstin Eismann und Yannick Socolov in der aktuellen Checkpoint Crypto Folge!

Weitere Themen:

  • Die verringerte Wahrscheinlichkeit fĂŒr die Zulassung eines Ethereum-ETFs im Mai unterstreicht die anhaltenden regulatorischen Herausforderungen und Unsicherheiten im Crypto-Sektor.
  • Mit der EinfĂŒhrung des Ethereum “Dencun Upgrades” zielt die Ethereum-Community darauf ab, die Skalierbarkeit signifikant zu verbessern und die GasgebĂŒhren fĂŒr Benutzer zu reduzieren.
  • ETHDenver 2024 hebt die wachsende Bedeutung der Synergien zwischen KI und Blockchain hervor, was neue Innovationsmöglichkeiten in beiden Bereichen eröffnet.
  • Eclipse Labs sichert sich eine bedeutende Finanzierung fĂŒr die Entwicklung seines Ethereum Layer-2-Protokolls, was die Fortschritte und das Vertrauen in die Skalierbarkeit von Ethereum verdeutlicht.
  • Das “Dencun Upgrade” von Ethereum konzentriert sich auf eine deutliche Reduzierung der GasgebĂŒhren und verbessert damit die ZugĂ€nglichkeit und Effizienz fĂŒr alle Netzwerkteilnehmer.
  • Ein zunehmendes Investitions- und Interessensniveau in der Crypto-Infrastruktur spiegelt das Vertrauen der Investoren in die langfristige Bedeutung und das Wachstum des Crypto-Marktes wider.

 

Unsere heutigen GĂ€ste

Yannick Socolov

Yannick Socolov, 30 Jahre alt, ist ein leidenschaftlicher Technologie-Enthusiast, der bereits seit seiner Jugend experimentiert und sich fĂŒr neue Technologien interessiert. WĂ€hrend seines BWL-Bachelorstudiums sammelte er Erfahrungen in traditionellen Branchen wie der Automobilindustrie, bevor er sich entschied, seinen Master in digitalem Management in MĂŒnchen zu absolvieren. Dabei kam er mit KryptowĂ€hrungen in Kontakt, investierte in verschiedene Projekte und engagierte sich aktiv in Start-ups, um Menschen mit Ă€hnlichem Mindset kennenzulernen. Nach ĂŒber einem Jahr Arbeit in einer Big Four-Beratung im Automobilsektor grĂŒndete er 2022 die Eternalyst AG in Liechtenstein mit dem Ziel, digitale Assets einfach und sicher fĂŒr jeden zugĂ€nglich zu machen.

 

Kerstin Eismann:
Kee, eine echte Krypto-OG. Im Jahr 2013 begann sie ihre Bitcoin-Reise, wĂ€hrend sie als Community Product Owner bei der Fidor Bank arbeitete. Von 2017 bis 2019 investierte sie als GeschĂ€ftsfĂŒhrerin von innogy innovation Berlin in Web-3-Unternehmen wie Polkadot oder die Energy Web Foundation. Als GeschĂ€ftsfĂŒhrerin von E.ON Group Innovation arbeitete sie mit einem Ökosystem von Partnern zusammen, um neue Wachstumsmöglichkeiten fĂŒr E.ON zu realisieren. Derzeit unterstĂŒtzt Kee HV Capital als Venture Partner in verschiedenen Aspekten von Web 3.

Sie ist außerdem GrĂŒndungsmitglied von Berchain, einem gemeinnĂŒtzigen Verein mit Sitz in Berlin, der die Blockchain-Community in der Stadt vernetzt und fördert. DarĂŒber hinaus ist sie Beraterin von Mogaland, einem Handyspiel, das Minispiele anbietet, die auf spielerische Weise finanzielle Analphabeten ansprechen sollen.

Über Startup Insider

Startup Insider ist das Branchenportal fĂŒr die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

💡 Bereit fĂŒr maximale Sichtbarkeit in der Startup-Szene? Unsere KanĂ€le – Podcasts, Newsletter sowie unsere große Plattform – bieten hervorragende Werbemöglichkeiten! Fordere jetzt unsere Mediadaten an.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

✅ Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 

✅ Abonniere unseren tĂ€glichen Startup-Newsletter mit ĂŒber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.

✅ Unser großes Jobboard mit ĂŒber 5.000 aktuellen Job-Openings

✅ Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

✅ Download Mediadaten und Preislisten fĂŒr Startup Insider hier. !

✅ Alle Infos zu ausgewĂ€hlten Werbepartnern findest du hier.

✅ Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts đŸŽ€

Hier geht’s zu unserem Startup Insider News Kanal.