invincible-brands-grunder bjorn keune (#682)

Wie der Kopf hinter Marken wie “Hellobody” vom Millionen-GrĂĽnder zum Atemtechnik-Coaching-Anbieter wurde

Schon während des Studiums hat Björn Keune ein Ziel: Reich werden. Denn Geld erscheint ihm der Schlüssel zu sein, um sich frei zu fühlen. Mit Anfang 30 hat er das Ziel erreicht, der Verkauf von D2C-Marken seines Startups Invincible Brands an den Henkel-Konzern bringt ihm Millionen. Doch sein Leben gerät in diesen Jahren aus den Fugen: Er betrügt seine Partnerin, greift zu Drogen. Dann lernt er Breathwork kennen, lernt Atem-Techniken – und entwickelt einen neuen Plan für seine Zukunft.

In eigener Sache: Zum OMR Podcast gibt es einen Whatsapp-Newsletter. Melde dich HIER an.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

engelbert strauss-geschaftsfuhrer henning strauss (#673)

Shownotes

Engelbert Strauss hat Arbeitsbekleidung als praktisch und modisch zugleich neu definiert. Auf Baustellen ist Strauss schon länger die dominierende Marke. Durch prominente Sport-Sponsorings – vom DFB-Pokal über Bayern München bis zu den Kansas City Chiefs – sowie überraschende Kooperationen – unter anderem mit der Band Metallica und Nintendos Super-Mario-Franchise – wurde die Marke auch außerhalb der Kernzielgruppe präsent und gefragt. Im OMR Podcast erklärt Henning Strauss, der das Unternehmen in dritter Generation mit seinem Bruder und dem Vater führt, wie das Unternehmen aus Biebergemünd zum global Player im Workwear-Bereich wurde, der mehr als eine Milliarde Umsatz macht und sich gerade anschickt, den US-Markt zu erobern.

Das sind die Themen des Podcasts mit Henning Strauss:
(00:00:00) UrsprĂĽnge der Firma und Wandel zur Modemarke
(00:04:05) Studium, US-Aufenthalt und Einstieg ins Unternehmen
(00:07:47) GrĂĽnde fĂĽr das massive Wachstum
(00:14:36) Status als Online-Pionier und Umsatzrelevanz heute
(00:18:53) Engelbert Strauss als D2C-Brand mit einer Community
(00:25:35) Grenzen des Pricings im Kontext von Berufskleidung
(00:28:39) Stärke der Brand und Marken, an denen er sich orientiert
(00:33:18) Produktionsstandorte und Breite der Produktpalette
(00:40:05) wichtigste Märkte, US-Expansion und Sponsorings
(00:47:21) Emotionalisierung der Produkte
(00:51:46) Blick auf andere B2B-Nischenplayer wie Fix
(00:53:15) Bedeutung von Sportsponsoring und -werbung
(01:00:36) Marketingmix und -ausgaben von Engelbert Strauss
(01:03:50) warum es trotz hoher Profitabilität nur wenige Stores gibt
(01:07:21) das Interesse von Investoren am Unternehmen
(01:10:14) Hintergrund der Partnerschaft mit den Kansas City Chiefs
(01:11:52) ein Flagship-Store in Venice Beach
(01:14:10) hohe Beständigkeit im Team
(01:16:40) welche Sportarten er selbst schätzt
(01:16:56) Austausch mit anderen Unternehmer*innen
(01:17:54) Blick auf Investments und Ăśbernahmen
(01:21:05) größte Risiken und Fehler als Unternehmer
(01:23:20) besondere Erfolge und Produkte
(01:24:44) Abhängigkeit von der Konjunktur

In eigener Sache: Zum OMR Podcast gibt es einen Whatsapp-Newsletter. Melde dich HIER an.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

210: using ad funnels for d2c product sales

Taylor Frame is the Co-Founder of Focus Funnels, a direct-to-consumer marketing agency that has been around for over 8 years and successfully collaborated with hundreds of businesses. Prior to this venture, he drove direct-to-consumer product sales for prominent brands, including The Gap, J.Crew, and Adobe. Today, Taylor will share the extensive knowledge he has amassed throughout his time in the product sales space integral to inventors, startups, and small manufacturers. In particular, he will detail the four core pillars of a direct-to-consumer funnel, how to ensure a sales funnel is built correctly, and the best practices physical product startups seeking to launch their first consumer product online should employ to maximize their success. 

Here are the key takeaways from the episode:

  • What are the frameworks for bringing new hardware to market?
  • Positioning is how your product is differentiated in the market.
  • Placement is key! Put time into researching where your audience is spending their time online.
  • Have a good understanding of what your audience cares about.
  • A focused acquisition funnel is always best!
  • Strive to achieve a customer journey that persuades someone to buy something.
  • What are the three critical aspects of delivery for ads?
  • Content is about your core pillars; build content that aligns with them to effectively sell the value of your product.
  • Once you have content developed, get it out there fast!
  • Paid ads versus organic ads.
  • The barrier to entry on sales has been lower than ever recently, making it easy to get in front of eyeballs.
  • A key step is to ensure that when someone clicks on your content, you have a product landing page that promotes the product’s value.
  • Keep your advertising simple, as if you’re talking to a friend about their problem and your solution.
  • Keep your ads simple at the beginning, and then begin to test more complex pieces of content.
  • Test 3 or 4 different types of ads every week or two.
  • It is better to have more information on your website to ensure your page tells a whole story.
  • Startups have a sizeable competitive advantage over big box retailers, as they have authenticity behind their product!

Taylor Frame Links:

LinkedIn | Focus Funnels

The Product Startup Podcast Links:

https://www.ProductStartup.com/

Instagram | LinkedIn | Facebook Page | Facebook Group | Pinterest | Twitter | YouTube

MAKO Design + Invent Links:

https://www.makodesign.com/

YouTube | Instagram | LinkedIn | Facebook | Pinterest | Twitter

Kevin Mako Links:

Instagram | LinkedIn | Quora | Facebook | Twitter

Producer: MAKO Design + Invent is the original firm providing world-class consumer product development services tailored to startups, small manufacturers, and inventors. Simply put, we are the leading one-stop shop for developing your physical product from idea to store shelves, all in a high-quality, cost-effective, and timely manner. We operate as one powerhouse 30-person product design team spread across 4 offices to serve you (Austin, Miami, San Francisco, & Toronto). We have full-stack in-house industrial design, mechanical engineering, electrical engineering, patent referral, prototyping, and manufacturing services. To assist our startup and inventor clients, in addition to the above, we help with business strategy, product strategy, marketing, and sales/distribution for all consumer product categories.

snocks-grunder johannes kliesch (#649)

D2C-Realtalk über Exit, Umsatz und Expansionspläne

Snocks verkauft seine Socken und Shorts neben Amazon inzwischen über diverse Marktplätzen sowie eigene Kanäle. Im OMR Podcast erklärt Gründer Johannes Kliesch, welche davon die umsatzstärksten sind, warum TV-Werbung unterschätzt wird, wie viel Umsatz Snocks via WhatsApp-Marketing generiert und warum er gegen den Rat von Retail-Veteranen eine eigene App gelauncht hat. Außerdem: Wie aus der D2C-Marke für Basics nun eine richtige Fashion Brand werden soll und was Kliesch davon hat, sich in den sozialen Medien zur Unternehmer-Personenmarke aufzubauen.

In eigener Sache: Zum OMR Podcast gibt es einen Whatsapp-Newsletter. Melde dich HIER an.

Die Themen des Podcasts mit Johannes Kliesch:
(00:00:00) Umsatzenzwicklung und neue Absatzkanäle
(00:05:11) die wachsende Bedeutung von TV-Werbung fĂĽr Snocks
(00:06:29) WhatsApp-Mailings zu Sales Events
(00:08:32) mit welchen Tools Snocks die Marktplätze bespielt
(00:09:44) die geplante Internationalisierung in 2024
(00:11:33) Rezession und Konkurrenz durch Shein und Temu
(00:15:41) neue Produkte und der Weg zum Markenartikler
(00:18:29) wie profitabel das Unternehmen ist
(00:21:00) GrĂĽnde fĂĽr den Teilverkauf an externe Investoren
(00:30:02) Abbau von Lagerbeständen und Diversifikation in der Produktion
(00:34:12) den Aufbau seiner Personenmarke in sozialen Medien
(00:40:36) warum Snocks eine eigene App gelauncht hat
(00:42:03) Consulting-Business, Unternehmensgröße und Nebengeschäfte
(00:47:25) einen Kurs bei Motivations-Guru Tony Robbins
(00:48:53) Relevanz von Nachhaltigkeit bei Snocks
(00:50:04) hohe Frequenz seiner Social-Media-Aktivitäten
(00:51:48) Ihr eigenes Startup-Pitch-Format “Founders League”

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

d2c-realtalk mit dem snocks-grunder (#649)

Shownotes

Snocks verkauft seine Socken und Shorts neben Amazon inzwischen über diverse Marktplätzen sowie eigene Kanäle. Im OMR Podcast erklärt Gründer Johannes Kliesch, welche davon die umsatzstärksten sind, warum TV-Werbung unterschätzt wird, wie viel Umsatz Snocks via WhatsApp-Marketing generiert und warum er gegen den Rat von Retail-Veteranen eine eigene App gelauncht hat. Außerdem: Wie aus der D2C-Marke für Basics nun eine richtige Fashion Brand werden soll und was Kliesch davon hat, sich in den sozialen Medien zur Unternehmer-Personenmarke aufzubauen.

In eigener Sache: Zum OMR Podcast gibt es einen Whatsapp-Newsletter. Melde dich HIER an.

Die Themen des Podcasts mit Johannes Kliesch:
(00:00:00) Umsatzenzwicklung und neue Absatzkanäle
(00:05:11) die wachsende Bedeutung von TV-Werbung fĂĽr Snocks
(00:06:29) WhatsApp-Mailings zu Sales Events
(00:08:32) mit welchen Tools Snocks die Marktplätze bespielt
(00:09:44) die geplante Internationalisierung in 2024
(00:11:33) Rezession und Konkurrenz durch Shein und Temu
(00:15:41) neue Produkte und der Weg zum Markenartikler
(00:18:29) wie profitabel das Unternehmen ist
(00:21:00) GrĂĽnde fĂĽr den Teilverkauf an externe Investoren
(00:30:02) Abbau von Lagerbeständen und Diversifikation in der Produktion
(00:34:12) den Aufbau seiner Personenmarke in sozialen Medien
(00:40:36) warum Snocks eine eigene App gelauncht hat
(00:42:03) Consulting-Business, Unternehmensgröße und Nebengeschäfte
(00:47:25) einen Kurs bei Motivations-Guru Tony Robbins
(00:48:53) Relevanz von Nachhaltigkeit bei Snocks
(00:50:04) hohe Frequenz seiner Social-Media-Aktivitäten
(00:51:48) Ihr eigenes Startup-Pitch-Format “Founders League”

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

why going dtc isn’t as simple as putting your inventory onli

Perfectwhitetee co-founders Jen Menchaca and Lisa Hickey had decades of experience in fashion wholesale. Now, they’re taking their t-shirt company direct to consumer, and learning an entirely new strategy for selling online.

To learn more about perfectwhitetee and for show notes: https://www.shopify.com/blog/perfectwhitetee-wholesale-to-dtc