sex sells ist tot: so funktioniert werbung ohne sexismus

Shownotes

Der Sexismus wird weniger, aber er ist noch nicht verschwunden: Das ist die grobe Einschätzung der aktuellen Rolle von Sexismus in der Werbebranche. Um diese Form der Diskriminierung mehr und mehr schwinden zu lassen müsse bei Agenturen angefangen werden – schließlich entstehen dort die Werbeideen. Worauf besonders Verantwortliche in der Branche achten sollten, was Betroffene machen können und warum Werbung ohne Sexismus – auch mit Blick auf die Reichweite – laut Gabor immer besser ist: Darum geht es in dieser Podcast-Folge.

Hier ist der Link zum Einreichen einer Beschwere beim Werberat: https://werberat.de/anleitung/

Nächste Woche gibt es keine neue Folge: Am Karfreitag macht t3n Interview eine Pause. Eine neue Folge gibt es am Freitag, den 5. April 2024.

Hinweis: Dieser Podcast wird von einem Sponsor unterstützt. Alle Infos zu unseren Werbepartnern findest du hier.