wachstumstrend: startup-grundungen steigen e-scooter verbo

Heute u.A. mit diesen Themen:

  • Wachstumstrend: Startup-GrĂŒndungen in Deutschland ziehen an
  • Krise bei Wefox?
  • E-Scooter Verbot in Deutschland
  • Meta stellt neue KI-Generation vor
  • Netflix: Abozahl steigt, Aktie fĂ€llt
  • Entlassungen bei Stability AI
  • Getir steht vor Umstrukturierung und Marktaustritten
  • Polestar stellt erstes eigenes Smartphone vor
  • Creditshelf: Teylor unter potenziellen KĂ€ufern
  • Wiz möchte Lacework kaufen
  • Aiperia erhĂ€lt 7,5 Millionen Euro
  • SpaceTech Iceye sichert sich 94 Millionen Euro
     

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.  

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an. 

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter. 

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an. 

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

openai: illegales youtube-training? zalando: dax-gewinner

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • OpenAI soll laut Berichten illegal Transkripte von YouTube-Videos fĂŒr das Training von GPT-4 verwendet zu haben, was UrheberrechtsverstĂ¶ĂŸe implizieren könnte.
  • Die Aktie von Zalando steigt nach einer Hochstufung durch die Citigroup, was das Unternehmen zum grĂ¶ĂŸten Gewinner im Dax macht.
  • Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen fordert ein Mitnahmeverbot von E-Scootern in öffentlichen Verkehrsmitteln aufgrund von Brandgefahr.
  • Die Bundesregierung kritisiert den chinesischen Online-Marktplatz Temu fĂŒr manipulative Verkaufsanreize, die besonders junge KĂ€ufergruppen betreffen könnten.
  • Das Berliner Energie-Scaleup Zolar erhĂ€lt einen Kredit ĂŒber 100 Millionen Euro von BNP Paribas zur Finanzierung von Photovoltaikanlagen.
  • Krypto-Startups erleben ein Comeback in der Risikokapitalfinanzierung mit 2,5 Milliarden US-Dollar an Investitionen im ersten Quartal 2024.
  • Lime plant, seine Flotte von Elektrorollern und -fahrrĂ€dern mit einer Investition von ĂŒber 55 Millionen US-Dollar weltweit zu erweitern.
  • Elon Musk kĂŒndigt die Vorstellung eines Robotaxis von Tesla an, das auf einer neuen technischen Plattform basiert und die Elektroauto-Produktion revolutionieren soll.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

krise in der mobility-branche? – interview mit andreas unsel

E-Roller, E-Bikes & Co.: Ein Sektor unter Druck? In jĂŒngster Zeit mehren sich die Schlagzeilen ĂŒber finanzielle Turbulenzen im Mikro-MobilitĂ€tssektor. Namemhafte Startups wie der Berliner Elektroroller-Hersteller Unu, die schwedischen Elektromotorrad- und E-Bike-Hersteller Cake und VĂ€ssla sowie der bekannte E-Roller-Anbieter Bird haben Insolvenz angemeldet. Gleichzeitig lĂ€sst die PopularitĂ€t dieser Fortbewegungsmittel in GroßstĂ€dten nach. Insbesondere Elektroroller werden dafĂŒr kritisiert, dass sie Fußwege blockieren oder die Verkehrssicherheit gefĂ€hrden. So hat Paris als erste europĂ€ische Metropole seit September 2023 ein Verbot fĂŒr den Verleih von Rollern erlassen. Doch was bedeuten diese Entwicklungen fĂŒr die Zukunft der MobilitĂ€tsbranche?

In dieser Episode von “Startup Spotlight” diskutieren wir mit Andreas Unseld, General Partner bei UVC Partners, ĂŒber die aktuellen Herausforderungen und Chancen im MobilitĂ€tssektor. Andreas bringt seine umfassende Erfahrung aus den Bereichen Industrie 4.0, B2B-Software/SaaS und Smart City ein, um Licht in die komplexen HintergrĂŒnde der MobilitĂ€tsbranche zu bringen.

 

Weitere Themen 

  • MobilitĂ€tsprobleme in urbanen RĂ€umen: Analyse der Herausforderungen durch zunehmenden Verkehr, Platzmangel und Umweltbelastungen in StĂ€dten und die Suche nach nachhaltigen Lösungen.
  • Technologischer Fortschritt in der MobilitĂ€tsbranche: Diskussion ĂŒber den Einfluss neuer Technologien und Innovationen, einschließlich Industrie 4.0 und Smart City-Konzepte, auf die Entwicklung zukunftsfĂ€higer MobilitĂ€tslösungen.
  • Autonomes Fahren: Vertiefung in die Herausforderungen und das Potential des autonomen Fahrens, einschließlich der technologischen, regulatorischen und gesellschaftlichen Aspekte.
  • Rolle von Venture Capital in der MobilitĂ€tsbranche: Einblick in die Bedeutung von Investitionen durch Venture Capital fĂŒr Startups im MobilitĂ€tssektor und wie diese die Branche formen und vorantreiben.
  • Zukunftstrends und Chancen in der MobilitĂ€t: Ausblick auf neue Entwicklungen, innovative GeschĂ€ftsmodelle und die sich verĂ€ndernden BedĂŒrfnisse der Nutzer im MobilitĂ€tsmarkt.
  • Bedeutung von B2B-Software/SaaS-Lösungen fĂŒr die MobilitĂ€t: ErklĂ€rung, wie Software-as-a-Service (SaaS) und andere B2B-Softwarelösungen Unternehmen im MobilitĂ€tssektor unterstĂŒtzen und effizientere Dienstleistungen ermöglichen.
  • Nachhaltigkeit und Umweltaspekte: Diskussion ĂŒber die Notwendigkeit nachhaltiger MobilitĂ€tslösungen zur Reduzierung der Umweltbelastung und wie Innovationen dazu beitragen können, die Klimaziele zu erreichen.

 

Unser heutiger Gast

Andreas Unseld ist ein erfahrener Early-Stage-Venture-Capitalist bei UVC Partners, spezialisiert auf Industrie 4.0, B2B-Software/SaaS und Smart City, mit ĂŒber 7 Jahren Erfahrung als General Partner. Vorher war er fast 7 Jahre lang als Investment Manager im Raum MĂŒnchen tĂ€tig. Neben seiner Hauptrolle unterstĂŒtzt er aktiv Portfolio-Unternehmen wie paretos, DeepDrive, Aleph Alpha GmbH und Hypatos, wobei sein Fokus auf der Förderung innovativer Technologien und der Effizienzsteigerung durch KI liegt.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/andreasunseld/ 

 

Über UVC

UVC Partners ist eine in MĂŒnchen und Berlin ansĂ€ssige Early-Stage-Venture-Capital-Gesellschaft, die in europĂ€ische B2B-Startups in den Bereichen Unternehmenssoftware, MobilitĂ€t und industrielle Technologien investiert.

Website: http://www.uvcpartners.com/

 

 

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

investments & exits – mit jenny dreier und eva spannagl

Griffin erhĂ€lt die Genehmigung, als Bank zu agieren und Voi sichert sich Investment zur Erweiterung der E-Scooter und E-Bikes Flotte: Die Expertinnen Jenny Dreier, Investment Partner bei EQT Ventures, und Eva Spannagl, GrĂŒnderin von Climatos, analysieren folgende Themen:

Griffin, eine in London ansĂ€ssige Banking-as-a-Service (BaaS)-Plattform, hat nach der Genehmigung durch die britischen Finanzbehörden Prudential Regulation Authority (PRA) und Financial Conduct Authority (FCA) die Mobilisierungsphase erfolgreich abgeschlossen und kann nun als voll funktionsfĂ€hige Bank agieren. Dieser Schritt wird durch eine Finanzierungsrunde in Höhe von 21,9 Millionen Euro unterstĂŒtzt, mit BeitrĂ€gen von MassMutual Ventures, NordicNinja, Breega sowie bestehenden Investoren Notion Capital und EQT Ventures. Griffin bietet technologiegetriebenen Unternehmen eine Plattform fĂŒr Bank-, Zahlungs- und Vermögenslösungen an, mit einem Fokus auf automatisierter Compliance und integriertem Hauptbuch. 

Voi, ein fĂŒhrender schwedischer E-Scooter-Anbieter, hat erfolgreich 25 Millionen US-Dollar in einer Finanzierungsrunde aufgebracht, ergĂ€nzt durch zusĂ€tzliche Fremdfinanzierung fĂŒr Fahrzeuge. Diese Kapitalaufnahme zielt darauf ab, die Flotte von E-Scootern und E-Bikes signifikant zu erweitern, um die steigende Nachfrage nach MikromobilitĂ€tslösungen zu bedienen und die sich bietenden Chancen durch die Konsolidierung im Sektor zu nutzen. Die Finanzierungsrunde wurde von bestehenden Investoren wie VNV Global, Raine Group und anderen unterstĂŒtzt, die gemeinsam rund 85 Millionen US-Dollar an Wandelanleihen aus dem Jahr 2021 in Eigenkapital umwandelten. 

 

Über Jenny Dreier und EQT Ventures

Jenny hat einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft von der WHU und einen Master in Wirtschaftswissenschaften von der Stockholm School of Economics, und kombiniert diese Kenntnisse in ihrer Arbeit. Sie hat umfassende Erfahrung in der Startup-Welt gesammelt, sowohl bei Startups in Berlin und Sao Paulo als auch im Venture Capital bei JOIN Capital, und arbeitete drei Jahre lang als Beraterin bei McKinsey & Company. Als Investment Managerin bei EQT Ventures fokussiert sie sich auf die DACH-Region und ist besonders interessiert an Startups in den Bereichen Bildung und Gesundheit, wobei sie sich auch mit Technologie, Design und Industrieprodukten beschÀftigt.

EQT Ventures ist ein europĂ€ischer VC-Fonds, der im Mai 2016 mit einem Kapital von 566 Millionen Euro gestartet ist und mittlerweile ĂŒber 1,2 Milliarden Euro verfĂŒgt. Der Fonds, der sich auf die UnterstĂŒtzung mutiger und ehrgeiziger GrĂŒnder konzentriert, ist nicht auf spezifische MĂ€rkte oder Branchen festgelegt und betreibt sechs BĂŒros in Europa und San Francisco, um einen lokalen Ansatz in der GrĂŒnderunterstĂŒtzung zu bieten. Die von EQT Ventures entwickelte KI-Plattform Motherbrain ermöglicht einen datengesteuerten Investitionsansatz, mit dem bereits ĂŒber 100 Millionen Dollar in Portfoliounternehmen investiert wurden.

 

Über Eva Spannagl und Sequoia

Eva ist GrĂŒnderin von Climatos und Sequoia Scout Investorin. Mit ihrem Startup Climatos baut sie das “Enpal fĂŒr Stadtbewohner” und bietet kleine und große Solaranlagen mit Batterielösungen an fĂŒr Wohnungsmieter/besitzer & Mehrfamilienhausbewohner. Zuvor verbrachte Eva einige Jahre in der Strategieberatung bei McKinsey & dem FinTech Moss, welches sie als Director Growth & Strategy von der Pre-Seed zur Series B skalierte. Zudem hat sie in >10 Startups als Business Angel investiert und arbeitet nebenher als Sequoia Scout. Ihr Investment Fokus ist B2B SaaS, FinTech, & Sustainability. 

Sequoia ist eine Investmentfirma, die GrĂŒnderinnen und GrĂŒnder bei der Entwicklung ihrer Unternehmen unterstĂŒtzt, von der Anfangsphase bis hin zum Börsengang und darĂŒber hinaus. Ihr Ansatz zielt darauf ab, frĂŒhzeitig in Unternehmen zu investieren, die das Potenzial haben, langfristig wertvoll und bestĂ€ndig zu sein. Sequoia hat in seiner 50-jĂ€hrigen Geschichte mit bekannten GrĂŒndern zusammengearbeitet und einen signifikanten Anteil ihres Gewinns in gemeinnĂŒtzige Organisationen und Bildungseinrichtungen reinvestiert. Unternehmen, die von Sequoia unterstĂŒtzt wurden, tragen zu einem bedeutenden Teil des Gesamtwerts der NASDAQ bei.

 

Über Startup Insider

Startup Insider ist das Branchenportal fĂŒr die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

💡 Bereit fĂŒr maximale Sichtbarkeit in der Startup-Szene? Unsere KanĂ€le – Podcasts, Newsletter sowie unsere große Plattform – bieten hervorragende Werbemöglichkeiten! Fordere jetzt unsere Mediadaten an.

 

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

  • Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 
  • Abonniere unseren tĂ€glichen Startup-Newsletter mit ĂŒber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.
  • Unser großes Jobboard mit ĂŒber 5.000 aktuellen Job-Openings.
  • Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com
  • Download Mediadaten und Preislisten fĂŒr Startup Insider hier.
  • Alle Infos zu ausgewĂ€hlten Werbepartnern findest du hier.
  • Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts đŸŽ€

Hier geht’s zum Startup Insider Investments & Exits Kanal.