lakestar: 600 mio. us-dollar in neuen fonds volocopter: ol

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Lakestar eröffnet einen 600 Millionen US-Dollar großen Fonds fĂŒr europĂ€ische Startups, der in Bereiche wie DeepTech, KI und FinTech investiert und sich auf FrĂŒhphasen- sowie Wachstumsinvestitionen konzentriert.
  • Volateq, ein Drohnen-Startup aus Hilden, sichert sich einen siebenstelligen Betrag fĂŒr die Weiterentwicklung seiner Software zur automatisierten Überwachung von Solarkraftwerken durch Drohnen.
  • Das LĂŒbecker Unternehmen BLUU Seafood startet die erste Pilotanlage fĂŒr die kultivierte Fischproduktion in Europa, die eine nachhaltige Alternative zur herkömmlichen Fischzucht bietet.
  • Notion plant, seine ProduktivitĂ€ts-App mithilfe von KI-Funktionen weiter zu entwickeln, um Microsoft und Google im Arbeitsbereich herauszufordern.
  • Die PlĂ€ne von Volocopter, zur Olympiade in Paris regulĂ€re FlĂŒge anzubieten, könnten durch Verzögerungen bei der Zulassung gefĂ€hrdet sein, was Zweifel an der zeitgerechten Beförderung zahlender Passagiere aufwirft.
  • VanMoof, ein niederlĂ€ndisches E-Bike-Unternehmen, startet nach der Insolvenz unter neuer FĂŒhrung neu und setzt auf lokale ServicewerkstĂ€tten fĂŒr effiziente Wartung und Verkauf.
  • Das Berliner Luxusuhren-Startup Watchmaster steht vor dem Aus, wĂ€hrend die Staatsanwaltschaft wegen Verdachts des Versicherungsbetrugs ermittelt.
  • Apple kĂŒndigt Änderungen seiner Reparaturpolitik an, darunter den Zugang zu gebrauchten iPhone-Komponenten fĂŒr Reparaturen und Änderungen an der Aktivierungssperre, um gestohlene Telefone als Ersatzteillager zu verhindern.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

openai: illegales youtube-training? zalando: dax-gewinner

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • OpenAI soll laut Berichten illegal Transkripte von YouTube-Videos fĂŒr das Training von GPT-4 verwendet zu haben, was UrheberrechtsverstĂ¶ĂŸe implizieren könnte.
  • Die Aktie von Zalando steigt nach einer Hochstufung durch die Citigroup, was das Unternehmen zum grĂ¶ĂŸten Gewinner im Dax macht.
  • Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen fordert ein Mitnahmeverbot von E-Scootern in öffentlichen Verkehrsmitteln aufgrund von Brandgefahr.
  • Die Bundesregierung kritisiert den chinesischen Online-Marktplatz Temu fĂŒr manipulative Verkaufsanreize, die besonders junge KĂ€ufergruppen betreffen könnten.
  • Das Berliner Energie-Scaleup Zolar erhĂ€lt einen Kredit ĂŒber 100 Millionen Euro von BNP Paribas zur Finanzierung von Photovoltaikanlagen.
  • Krypto-Startups erleben ein Comeback in der Risikokapitalfinanzierung mit 2,5 Milliarden US-Dollar an Investitionen im ersten Quartal 2024.
  • Lime plant, seine Flotte von Elektrorollern und -fahrrĂ€dern mit einer Investition von ĂŒber 55 Millionen US-Dollar weltweit zu erweitern.
  • Elon Musk kĂŒndigt die Vorstellung eines Robotaxis von Tesla an, das auf einer neuen technischen Plattform basiert und die Elektroauto-Produktion revolutionieren soll.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

blablacar erhalt 100 millionen euro n26: handel mit aktien

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • BlaBlaCar hat eine KreditfazilitĂ€t von 100 Millionen Euro gesichert, um sein Wachstum und mögliche Akquisitionen zu finanzieren, nachdem es im Jahr 2023 einen Umsatz von ĂŒber 250 Millionen Euro erzielte.
  • N26 steigt in Deutschland in den Handel mit Aktien und ETFs ein, mit einem Angebot von ĂŒber 200 Aktien und 100 ETFs, in Partnerschaft mit FinTech Upvest, bei einer TransaktionsgebĂŒhr von 90 Cent.
  • Die Förderung von LastenrĂ€dern in Deutschland sinkt, was Herausforderungen fĂŒr Hersteller darstellt und die Verkehrswende in StĂ€dten gefĂ€hrdet, nachdem staatliche UnterstĂŒtzungen ausgelaufen sind.
  • Blackwave, ein MĂŒnchner Carbon-Hersteller, sichert sich 6,1 Millionen Euro in einer erweiterten Seed-Finanzierungsrunde, um Hochdrucktanks aus Kohlefaser zu produzieren.
  • TaxBit, ein amerikanisches Krypto-Steuer-Scaleup, plant die Expansion nach Europa und kĂŒndigt eine Partnerschaft mit dem österreichischen Unternehmen Blockpit an.
  • Microsoft trennt sein Videokonferenz-Programm Teams weltweit von seinem Software-Paket Office nach Druck der EU-WettbewerbshĂŒter.
  • Über 200 Musiker, darunter Nicki Minaj, Billie Eilish und Katy Perry, sprechen sich in einem offenen Brief gegen den Einsatz von „unverantwortlicher KI“ in der Musikproduktion aus.
  • Walt Disney sichert sich vor der Hauptversammlung die Mehrheit der AktionĂ€rsstimmen fĂŒr seine Verwaltungsratskandidaten, was eine RĂŒckendeckung fĂŒr das Management unter Bob Iger bedeutet.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

openai startup fund: sam altman gibt kontrolle ab babboe:

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • OpenAI hat strukturelle Änderungen an seinem Risikokapitalfonds vorgenommen, die Sam Altman die Kontrolle entziehen und Ian Hathaway die Leitung ĂŒbertragen.
  • Die Bundesregierung plant, die Nutzung von Adressdaten fĂŒr BonitĂ€tsauskĂŒnfte zu verbieten, was bei FinTechs Bedenken wegen potenzieller EinschrĂ€nkungen bei der KreditprĂŒfung weckt.
  • EuropĂ€ische Technologieunternehmen erlebten im MĂ€rz einen deutlichen RĂŒckgang in der Kapitalbeschaffung mit nur 4,4 Milliarden Euro aus 304 Deals.
  • Das HealthTech Recare sammelte 3,2 Millionen Euro zur Erweiterung seiner digitalen Entlassmanagement-Plattform in Deutschland.
  • Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen das Lastenradunternehmen Babboe wegen des Vorwurfs, Sicherheitsrisiken seiner Produkte verschwiegen zu haben.
  • Canoo meldet erste Einnahmen von 886.000 US-Dollar fĂŒr 2023, trotz hoher Verluste und Kosten fĂŒr den CEO-Privatjet.
  • Xing, jetzt als New Work bekannt, muss aufgrund von GewinnrĂŒckgĂ€ngen 400 Stellen abbauen und plant, Teile seines Portfolios zu streichen.
  • Tiger Global Management schließt das Fundraising fĂŒr seinen neuen VC-Fonds mit 2,2 Milliarden US-Dollar ab, deutlich unter dem Ziel von 6 Milliarden US-Dollar.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

amazon investiert milliarden in anthropic berlin bleibt fi

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Amazon verstĂ€rkt seine BemĂŒhungen im KI-Bereich mit einer Investition von 2,75 Milliarden US-Dollar in das Startup Anthropic, erhöht damit seine Gesamtinvestition auf 4 Milliarden US-Dollar.
  • Berlin bestĂ€tigt seine Position als fĂŒhrendes Zentrum fĂŒr FinTechs in Deutschland, trotz eines RĂŒckgangs der Investitionen auf 2,6 Milliarden Euro im letzten Jahr.
  • Das B2B-FinTech Bavest erhĂ€lt 1,1 Millionen Euro zur Skalierung seiner Technologieplattform und fĂŒr den Ausbau des Teams.
  • RenĂ© Köhler kauft seinen Online-FahrradhĂ€ndler Fahrrad.de nach der Insolvenz durch den Zusammenbruch des Signa-Imperiums zurĂŒck und wird CEO.
  • Die Krypto-Finanzierung weltweit ist deutlich zurĂŒckgegangen, mit einem RĂŒckgang der Investitionen um 63 Prozent gegenĂŒber dem Vorjahr auf 42 Milliarden US-Dollar.
  • KlĂ€ger im Wirecard-Skandal fordern von EY Deutschland Sicherheiten fĂŒr mögliche Schadenersatzzahlungen aufgrund der Neuaufstellung der WirtschaftsprĂŒfungsgesellschaft.
  • Meta und Google stehen in der Kritik, den Zugang zu Informationen ĂŒber reproduktive Gesundheit einzuschrĂ€nken und die Verbreitung von Fehlinformationen zu ermöglichen.
  • Der Markt fĂŒr BörsengĂ€nge zeigt Anzeichen einer Erholung mit einem Emissionsvolumen von 23,7 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal 2024, mit bedeutenden Neuemissionen aus Deutschland.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

krise in der mobility-branche? – interview mit andreas unsel

E-Roller, E-Bikes & Co.: Ein Sektor unter Druck? In jĂŒngster Zeit mehren sich die Schlagzeilen ĂŒber finanzielle Turbulenzen im Mikro-MobilitĂ€tssektor. Namemhafte Startups wie der Berliner Elektroroller-Hersteller Unu, die schwedischen Elektromotorrad- und E-Bike-Hersteller Cake und VĂ€ssla sowie der bekannte E-Roller-Anbieter Bird haben Insolvenz angemeldet. Gleichzeitig lĂ€sst die PopularitĂ€t dieser Fortbewegungsmittel in GroßstĂ€dten nach. Insbesondere Elektroroller werden dafĂŒr kritisiert, dass sie Fußwege blockieren oder die Verkehrssicherheit gefĂ€hrden. So hat Paris als erste europĂ€ische Metropole seit September 2023 ein Verbot fĂŒr den Verleih von Rollern erlassen. Doch was bedeuten diese Entwicklungen fĂŒr die Zukunft der MobilitĂ€tsbranche?

In dieser Episode von “Startup Spotlight” diskutieren wir mit Andreas Unseld, General Partner bei UVC Partners, ĂŒber die aktuellen Herausforderungen und Chancen im MobilitĂ€tssektor. Andreas bringt seine umfassende Erfahrung aus den Bereichen Industrie 4.0, B2B-Software/SaaS und Smart City ein, um Licht in die komplexen HintergrĂŒnde der MobilitĂ€tsbranche zu bringen.

 

Weitere Themen 

  • MobilitĂ€tsprobleme in urbanen RĂ€umen: Analyse der Herausforderungen durch zunehmenden Verkehr, Platzmangel und Umweltbelastungen in StĂ€dten und die Suche nach nachhaltigen Lösungen.
  • Technologischer Fortschritt in der MobilitĂ€tsbranche: Diskussion ĂŒber den Einfluss neuer Technologien und Innovationen, einschließlich Industrie 4.0 und Smart City-Konzepte, auf die Entwicklung zukunftsfĂ€higer MobilitĂ€tslösungen.
  • Autonomes Fahren: Vertiefung in die Herausforderungen und das Potential des autonomen Fahrens, einschließlich der technologischen, regulatorischen und gesellschaftlichen Aspekte.
  • Rolle von Venture Capital in der MobilitĂ€tsbranche: Einblick in die Bedeutung von Investitionen durch Venture Capital fĂŒr Startups im MobilitĂ€tssektor und wie diese die Branche formen und vorantreiben.
  • Zukunftstrends und Chancen in der MobilitĂ€t: Ausblick auf neue Entwicklungen, innovative GeschĂ€ftsmodelle und die sich verĂ€ndernden BedĂŒrfnisse der Nutzer im MobilitĂ€tsmarkt.
  • Bedeutung von B2B-Software/SaaS-Lösungen fĂŒr die MobilitĂ€t: ErklĂ€rung, wie Software-as-a-Service (SaaS) und andere B2B-Softwarelösungen Unternehmen im MobilitĂ€tssektor unterstĂŒtzen und effizientere Dienstleistungen ermöglichen.
  • Nachhaltigkeit und Umweltaspekte: Diskussion ĂŒber die Notwendigkeit nachhaltiger MobilitĂ€tslösungen zur Reduzierung der Umweltbelastung und wie Innovationen dazu beitragen können, die Klimaziele zu erreichen.

 

Unser heutiger Gast

Andreas Unseld ist ein erfahrener Early-Stage-Venture-Capitalist bei UVC Partners, spezialisiert auf Industrie 4.0, B2B-Software/SaaS und Smart City, mit ĂŒber 7 Jahren Erfahrung als General Partner. Vorher war er fast 7 Jahre lang als Investment Manager im Raum MĂŒnchen tĂ€tig. Neben seiner Hauptrolle unterstĂŒtzt er aktiv Portfolio-Unternehmen wie paretos, DeepDrive, Aleph Alpha GmbH und Hypatos, wobei sein Fokus auf der Förderung innovativer Technologien und der Effizienzsteigerung durch KI liegt.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/andreasunseld/ 

 

Über UVC

UVC Partners ist eine in MĂŒnchen und Berlin ansĂ€ssige Early-Stage-Venture-Capital-Gesellschaft, die in europĂ€ische B2B-Startups in den Bereichen Unternehmenssoftware, MobilitĂ€t und industrielle Technologien investiert.

Website: http://www.uvcpartners.com/

 

 

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!