“miniatur wunderland”-erfinder frederik braun (#678)

Shownotes

Mit dem Miniatur Wunderland haben Frederik Braun und sein Zwillingsbruder Gerrit eine Attraktion erschaffen, die beliebter ist als Schloss Neuschwanstein. 1,5 Millionen Menschen im Jahr schauen sich die Modellwelt in der Hamburger Speicherstadt an. Tickets sind Monate im Voraus ausverkauft. Im OMR Podcast berichtet der Erfinder über die Anfänge zwischen Pleite-Sorgen und Hype, den Mut sich als Unternehmer politisch zu positionieren, und er erklärt, wie er die neue Kino-Doku über das MiWuLa zum Blockbuster machen will.

In eigener Sache: Zum OMR Podcast gibt es einen Whatsapp-Newsletter. Melde dich HIER an.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

hugo-boss-chef daniel grieder (#666)

Shownotes

Unter Daniel Grieder ist der Modehersteller Hugo Boss zuletzt rasant gewachsen. Innerhalb von zwei Jahren ist der Umsatz um mehr als eine Milliarde Euro gestiegen. Das Unternehmen hat sich dafür ein Stück weit neu erfunden. Anzüge sind zwar immer noch wichtig, Hugo Boss bedient inzwischen aber auch immer stärker den Markt für Freizeit- und teilweise sogar Sportbekleidung. Beim Marketing setzt Hugo Boss daher besonders gerne speziell auf eine Gruppe von Testimonials.

In eigener Sache: Zum OMR Podcast gibt es einen Whatsapp-Newsletter. Melde dich HIER an.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

#85 titel: neujahrs-vorsatze 2024 i laut werden gegen die af

Shownotes

Die Batterien für 2024 sind aufgeladen. Das haben wir zum einen Verenas Offline-Zeit sowie den darin vorgenommenen Kakao-Ritualen und Tiefschlaf-Rekorden, zum anderen auch Leas nicht ganz so heimlicher Liebe zu Tony Robbins zu verdanken. Denn seinetwegen stressen sich die beiden mal so gar nicht und verlegen den Jahresanfang kurzerhand auf März. Was haben die zwei in der Sendepause erlebt? Sind die Mindmaps noch aktuell oder wurde bereits die Hälfte über Bord geworfen?

Es stehen die kleinen und großen Ziele auf ihrer Agenda: Lea möchte noch mehr absagen und dafür umso größeren Fokus setzen auf: Familie, Herzensprojekte und Proteine. Verena tauscht Arbeitszeit gegen Mami-Stunden ein. Ausruhen sieht den beiden natürlich trotzdem nicht ähnlich: Nicht nur Platin Status bei Barry‘s für Verena und das Profi-Kraul-Abzeichen für Lea (im Moment laufen High Fives noch ins Leere und Schwimmnachbar*innen können nicht einmal mit Müh und Not ihren Argwohn verstecken) stehen auf der Liste, sondern vor allem auch neue und alte Projekte, Social Media Strategien – oder eben Nicht-Strategien, Ergebnisorientiertheit und Stärkung der Demokratie.

Einen Anfang für letzteres haben die kürzlichen Demos gegen Rechts gemacht und genau darüber sprechen Lea und Verena bei „Was bewegt uns“. Sie haben ihre Kinder gefragt, was wir der AfD entgegensetzen können und wollen zu den Stimmen aus der Wirtschaft gehören, die sich trauen, etwas zu sagen. Zu diesem ganzen Themenkomplex gehört jedoch auch, sich anzuschauen, was wir in Deutschland schon gebacken bekommen und welche Ergebnisse wir erreicht haben.
Hinter all dem steht noch immer das große Ziel, unabhängig von gesellschaftlicher Bewertung glücklich zu werden. Wie sie das erreichen wollen, erzählen sie in dieser ersten Folge des Jahres.

00:00:48 Im “Catchup” sprechen Lea und Verena über die letzten Wochen während der Sendepause: Was haben sie erlebt, was neu angefangen und was besonders genossen?
00:15:26 Im “Deep dive” geht es um ihre Neujahrsvorsätze und Pläne für 2024.
00:42:55 Bei “Was bewegt uns” diskutieren die beiden über das Thema der Stunde, nämlich was wir der AfD entgegensetzen können.
00:54:14 In unserer Kategorie “Empfehlung der Woche” stellen sie euch ein Theaterstück vor.
00:59:38 Und das letzte Wort hat heute Lea.

Hier könnt ihr euch zu Verenas Newsletter anmelden
Hier findet ihr das Theaterstück “Geheimplan gegen Deutschland”
Du möchtest in „Fast & Curious“ werben? Dann hier entlang!
Hier könnt ihr das Fast & Curious Fragespiel kaufen
Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner