ecosia: baum-monitoring per satellit verluste bei enpal

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Ecosia und Kanop: Das Berliner Unternehmen Ecosia kooperiert mit dem französischen Startup Kanop zur Verbesserung der SatellitenĂŒberwachung seiner Aufforstungsprojekte, um detaillierte Daten ĂŒber die Biomasse und den CO2-Entzug der gepflanzten BĂ€ume zu erhalten.
  • Pliant erhĂ€lt zusĂ€tzliche Finanzierung: Der Kreditkartenspezialist Pliant, mit Sitz in Berlin, hat seine Finanzierungsrunde auf insgesamt 50 Millionen Euro erhöht, wobei 18 Millionen Euro von PayPal Ventures stammen.
  • Palantir in Deutschland: Trotz Erfolgen bei deutschen Polizeibehörden hat der US-Softwareanbieter Palantir Schwierigkeiten, in Deutschland signifikant zu wachsen, was durch sein kontroverses Image erschwert wird.
  • Andreessen Horowitz Fundraising: Die Investmentfirma Andreessen Horowitz hat 7,2 Milliarden US-Dollar fĂŒr die UnterstĂŒtzung von Technologie-Startups, insbesondere in den Bereichen KI-Infrastruktur und KI-Anwendungen, eingeworben.
  • Finanzielle Herausforderungen bei Enpal: Das Solar-Startup Enpal hat nach einer Wachstumsphase Verluste erlitten, die auf strategische Neuausrichtungen und die schwierige Marktsituation zurĂŒckgefĂŒhrt werden.
  • Live-TV-PlĂ€ne bei Truth Social: Truth Social, das Medienunternehmen von Donald Trump, plant die EinfĂŒhrung eines Live-TV-Streaming-Dienstes, der sich auf Nachrichten, religiöse Inhalte und unterdrĂŒckte Sendungen konzentrieren wird.
  • Bewertungsziel von Mistral: Das französische KI-Startup Mistral strebt eine Unternehmensbewertung von 5 Milliarden US-Dollar an, unterstĂŒtzt durch eine signifikante Kapitalerhöhung, um mit etablierten KI-Produkten zu konkurrieren.
  • Entlassungen bei Take-Two Interactive: Der Spiele-Publisher Take-Two Interactive plant die Entlassung von etwa 600 Mitarbeitern, was 5 Prozent seiner Belegschaft entspricht, als Teil von Kostensenkungsmaßnahmen inmitten der Entwicklung von GTA 6.

 

 

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!