checkpoint contech #2 – herausforderungen von technologie i

Bautechnologie im Foku: In diesem Monatsrückblick Checkpoint ConTech analysieren die Experten Enrico Mellis und Patric Hellermann die wichtigsten Themen rund um Renovierungen, Workforce-Management, Supply Chain, Logistik sowie fortschrittliche 3D- und computergestützte Design-Technologien. In dieser Folge liegt der Fokus auf der Bedeutung und den Herausforderungen von Technologie im Baugewerbe, einem Markt, der weltweit auf 10 bis 12 Billionen US-Dollar geschätzt wird und etwa 10% des globalen BIP ausmacht. Diskutiert werden speziell die Unternehmen Permitflow und Ediphi.

Neben diesen spezifischen Beispielen werden allgemeinere Themen wie die Rolle von Spezialisten und Generalisten in der Investitionslandschaft, der Wert von Erfahrung und Netzwerk für Startups im Bausektor, sowie die Wichtigkeit von Anreizsystemen und Gründermotivation angesprochen.

Über unsere Experten:

Enrico Mellis ist Principal bei Lakestar. Vor Lakestar hat er bei Project A, foodora, Grey London und in der Unternehmensberatung gearbeitet. Lakestar ist auf die Identifikation, Finanzierung und Förderung bahnbrechender, Technologie gestützter Startups spezialisiert, die von außergewöhnlichen Unternehmern in Europa und darüber hinaus ins Leben gerufen werden.

Patric Hellermann ist Founding Partner und General Partner bei Foundamental. Foundamental positioniert sich als globaler Investor im Bereich ConstructionTech, unterstützt durch einige der weltgrößten Bau- und Baustoffunternehmen.

—–

Du kannst nicht genug von “Startup Spotlight” bekommen? Dann abonniere hier unseren Haupt-Podcast-Kanal mit vielen weiteren spannenden Formaten!

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das führende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren Medienkanälen – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstützen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt für die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und Branchenführern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten für potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier für unseren täglichen Newsletter mit über 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest über spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

CO2-neutraler Gebäudesanierer Ecoworks erhält 7,7 Mio. Euro

CO2-neutraler Gebäudesanierer Ecoworks erhält 7,7 Mio. Euro

Der Startup Insider Podcast informiert von Montag bis Sonntag bis zu viermal am Tag über die aktuellen Nachrichten, Trends und Investments aus der Wirtschaft, Digital- und Startup-Szene. Damit bildet Startup Insider das tägliche Must Have/Must Listen für die Startup-Welt.

Thema der heutigen Folge
Interview mit Emanuel Heisenberg, CEO und Founder von Ecoworks

Kurze Hinweise vorab
Zum Startup Insider Podcast kommst Du hier über unsere Plattform.
Wunschgäste für den Startup Insider Podcast bitte hier in die Kommentare schreiben.

In der heutigen Folge geht es u.a. um
In der Mittagsfolge begrüßen wir heute Emanuel Heisenberg, CEO und Founder von Ecoworks, und sprechen mit ihm über die erfolgreiche Finanzierungsrunde in Höhe von 7,7 Millionen Euro.
Ecoworks hat modulare und klimaneutrale Sanierungslösungen für die Wohnungswirtschaft entwickelt. Dabei plant, konstruiert und installiert das Startup Fassaden- und Dachelemente, um Mehrfamilienhäuser innerhalb weniger Wochen auf einen Netto-Null-Standard umzurüsten. Nach der Inbetriebnahme der ersten seriellen und klimaneutralen Sanierung in Deutschland skaliert das Unternehmen nun die Lösung und arbeitet an der weiteren Automatisierung der Planung sowie an einer neuen Produktversion zur Erhöhung des Vorfertigungsgrades. Laut Unternehmensangaben können durch die Lösung bis zu 80% der Aufgaben von der Baustelle in die Fabrik verlagert werden. Ecoworks wurde für seine Innovation mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Perpetuum Energie Effizienzpreis 2019 und dem PropTech Innovationspreis 2020. Das Startup wurde 2019 von Emanuel Heisenberg, Michael Vahrenkamp und Kristofer Fichtner in Berlin gegründet.
In einer Finanzierungsrunde hat der klimaneutrale Gebäudesanierer 7,7 Millionen Euro von einer internationalen Investorengruppe erhalten. Zu den Geldgebern gehört der Unternehmensverbund mit über 5.000 Mitarbeitenden namens Warema Gruppe, der Investmentarm von Jones Lang LaSalle (JLL) namens JLL Spark Global Venture, der u.a. in Zipgrid, Turntide, Skyline, LandTech, Alice Technologies, Avo, Ecolibrium Energy, Centered, Edenn Workplace, Hubble, Life House, Openspace, Saltmine und Swift Connect investiert hat, und die US-amerikanischen Construction Tech Venture Capital Fonds Zacua Ventures und Blackhorn Ventures. Außerdem haben sich die bestehenden Investoren PropTech1 und Motu Ventures sowie mehrere Business Angels an der Finanzierungsrunde beteiligt. Mit dem frischen Kapital möchte das Berliner Startup sein Produkt in den Bereichen der automatischen Planung, der Hardware und der Lieferkette stärken. Zudem soll das Team, die Kapazität und die Lieferfähigkeit ausgebaut werden.

Viel Spaß dabei!

____

Unser heutiger Gast
Emanuel Heisenberg ist Gründer und CEO von ecoworks, einem Start-up, das CO2-neutrale, serielle Sanierung anbietet. Er arbeitet seit 15 Jahren als Gründer in der erneuerbaren Energieerzeugung & Gebäudeeffizienz und baute ein Contracting- sowie ein Geothermie-Unternehmen mit auf. Bevor er ecoworks gründete, brachte er das Geschäftsmodell der seriellen, CO2-neutralen Sanierung nach Deutschland. Darüber hinaus ist er als Experte und Autor im Bereich Energie- und Klimapolitik aktiv.
Hier findest du Emanuel Heisenberg auf LinkedIn.

Über ecoworks GmbH
Ecoworks hat modulare und klimaneutrale Sanierungslösungen für die Wohnungswirtschaft entwickelt. Dabei plant, konstruiert und installiert das Startup Fassaden- und Dachelemente, um Mehrfamilienhäuser innerhalb weniger Wochen auf einen Netto-Null-Standard umzurüsten. Nach der Inbetriebnahme der ersten seriellen und klimaneutralen Sanierung in Deutschland skaliert das Unternehmen nun die Lösung und arbeitet an der weiteren Automatisierung der Planung sowie an einer neuen Produktversion zur Erhöhung des Vorfertigungsgrades. Laut Unternehmensangaben können durch die Lösung bis zu 80% der Aufgaben von der Baustelle in die Fabrik verlagert werden. Ecoworks wurde für seine Innovation mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Perpetuum Energie Effizienzpreis 2019 und dem PropTech Innovationspreis 2020. Das Startup wurde 2019 von Emanuel Heisenberg, Michael Vahrenkamp und Kristofer Fichtner in Berlin gegründet.

Für wen ist diese Podcastfolge relevant?
Dieser Podcast ist vor allem für Investoren, Unternehmer und Entscheidungsträger interessant, die sich für den Bereich der klimaneutralen Gebäudesanierung sowie die Finanzierung von Startups interessieren. Er kann aber auch für Menschen interessant sein, die ein grundlegendes Verständ

Über den Host der heutigen Folge:
Jan Thomas (Gründer & CEO von Startup Insider) ist seit über 10 Jahren von
der Startup-Szene infiziert. Vor der Gründung von Startup Insider war er Inhaber
einer Medienagentur in Frankfurt am Main, Herausgeber der bekannten Startup-
Magazine Berlin Valley und ‘the Hundert’ sowie Veranstalter erfolgreicher Startup-
Eventformate. Er ist ein ausgewiesener Digital-Experte & Netzwerker. Seit 2011
lebt er in der Startup-Metropole Berlin.
Connecte dich mit Jan Thomas auf LinkedIn.

____

Danke für Deinen Support!
Das gesamte Team von Startup Insider arbeitet mit großem Engagement daran, jede Podcast-Folge zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Da wir uns stetig weiterentwickeln möchten, freuen wir uns sehr über Dein Feedback!

Wenn Dir die Folge gefallen hat und Du uns unterstützen möchtest, bewerte uns doch bitte mit 5 Sternen auf Apple oder Spotify. Vielleicht kennst Du auch jemanden, den Du unseren Podcast weiterempfehlen könntest?! Beides würde uns unglaublich viel bedeuten und dabei helfen, dass wir noch mehr Startup-Enthusiastinnen und -enthusiasten mit diesem Podcast erreichen. DANKE!!!

____

Anregungen und Kontakt
Hast Du Fragen, Kommentare, Anregungen, Themenwünsche oder Kritik, die Du uns mitteilen möchtest? Schreib uns gerne eine Nachricht an podcast@startup-insider.com oder finde auf unserem Navigator den richtigen Weg zu deinem Anliegen: Podcastgast-Vorschläge, Pressemeldungen, Jobanzeigen schalten etc.

Und vergiss nicht, unseren Podcast zu abonnieren 😉 Die Links findest Du oben in den Shownotes.

Werbung
Falls auch Du deine Werbung in unserem Podcast hören möchtest, beraten wir Dich gerne dazu. Buche hier einen kostenfreien Strategie-Call oder lade unsere Mediadaten herunter.

____

Produktion
Redaktion:
Nina Weidenauer, Kyra Buers

Produktion & Coverdesign:
Bela Wolfenberg

Herausgeber im Sinne des Presserechts:
Jan Thomas

Unser Podcast dient nicht als Anlageempfehlung!

ecoworks update – klimaneutrale gebaude durch serielle sanie

Ecoworks war 2019 schon mal Gast. Zeit für ein Update. David Wortmann hat sich mit dem Gründer und CEO Emanuel Heisenberg getroffen. Emanuel gibt uns ein Update über Markt, Geschäftsmodell, Wachstumspfad und warum das häufig als sperrig wahrgenommene Thema Gebäudesanierung aktuell richtig Rückenwind bekommt. Der Gebäudesektor ist einer der größten CO2-Emittenten, aber gleichzeitig hinken die Sanierungsraten weit hinter der notwendigen Geschwindigkeit zurück, die wir bräuchten, um unsere Gebäude noch rechtzeitig klimaneutral zu stellen. Das hat die Bundesregierung erkannt und möchte nun Gebäude “in Serie” sanieren lassen. Ecoworks kommt jetzt genau richtig, denn sie gelten in Deutschland als die Pioniere des seriellen Sanierens.

Du erfährst…

… welchen Stellenwert hat der Gebäudesektor beim Klimaschutz…
… was ist serielles Sanieren…
… wie groß ist der Markt der Gebäudesanierung…
… wie kann Digitalisierung und Standardisierung helfen den Gebäudesektor klimaneutral zu stellen…
… was genau macht Ecoworks und wie funktioniert das Ecoworks-Geschäftsmodell…
… welche Pläne hat Ecoworks für die Zukunft…

👉 Deep Dive CleanTech ist Dein Business, Investment und Technologie Tauchgang zur Green Economy. Im Deep Dive CleanTech lernst du von Gründerinnen, Unternehmerinnen und Investoren unserer Zeit, welche technologischen Lösungen, neue Geschäftsmodelle oder Investitionen skalierbare Business-Antworten auf die globale Klima- und Umweltkrise liefern können. Ob Energie- oder Verkehrswende, grüne Chemie, Wasser-, Land- oder Kreislaufwirtschaft – hier bekommst Du Inspiration, Handlungsoptionen und viel Erfahrung von den Besten. Dieser Podcast wird produziert vom DWR eco.

||||| PERSONEN |||||

🗣 Moderation: David Wortmann, CleanTech-Experte und Gründer der Beratung DWR Eco (www.dwr-eco.com) – https://www.linkedin.com/in/david-wortmann-6008a5/
👤 Gast: Emanuel Heisenberg, CEO und Co-Gründer Ecoworks ( www.ecoworks.tech)- linkedin.com/in/emanuel-heisenberg-49676a1/

||||| KAPITEL |||||

ab 00:00 | Was ist seit 2019 bei ecoworks passiert?
ab 01:44 | Was ist der USP von ecoworks?
ab 07:16 | Welche Gebäudetypen eignen sich für serielle Sanierung?
ab 15:53 | Wie arbeitet ecoworks mit Partner:innen zusammen?
ab 19:47 | Wer sind Kund:innen?
ab 22:36 | Was erwartet ecoworks für die Zukunft?
ab 31:13 | ENDE