getfund: first closing zur unterstutzung gruner startups- m

Welchen Einfluss können nachhaltige Investments auf die Zukunft von Startups haben? In dieser Folge von Startup Spotlight spricht Jan Thomas mit Isabelle Canu und Martin Kröner, Partner bei, über die Entstehung und Mission ihres Green European Tech Fund (Getfund), zuvor bekannt als Munich Venture Partners. Die beiden teilen ihre Erfahrungen und Erfolge im Bereich CleanTech und nachhaltige Technologien und erläutern, wie sie mit ihrem wissenschaftlich fundierten “Triple Topline Konzept” Nachhaltigkeit im Dreiklang von Ökonomie, Ökologie und sozialer Gerechtigkeit messen. 

Ein Highlight des Gesprächs ist das erfolgreiche First Closing des Fonds, unterstützt von einer Vielzahl namhafter Investoren, darunter der Europäische Investitionsfonds, BNP Paribas, die Sächsische Aufbaubank, der deutsche Energieversorger Yippie, der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler, das japanische Chemieunternehmen Asahi Kasei und Dr. Hettich. Die aktuellen Zusagen für den Fonds belaufen sich auf bis zu 100 Millionen Euro.

Isabelle und Martin diskutieren auch die gesellschaftliche und politische Komponente ihrer Arbeit und die Methodik der Zusammenarbeit mit Startups, um nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln.

 

Weitere Themen 

 

  • Gründung von Getfund: Diskussion über die Entstehung von Getfund und die Motivation hinter der Gründung des Fonds, der sich auf nachhaltige Technologien konzentriert.
  • Herausforderungen und Chancen im Markt: Diskutiert werden die aktuellen Herausforderungen und Chancen im Venture Capital Markt, insbesondere im Bereich nachhaltiger Investments.
  • Europäische Ausrichtung: Betonung der europäischen Ausrichtung des Fonds und die Bedeutung internationaler Kooperationen zur Förderung nachhaltiger Startups.
  • Einfluss und Zusammenarbeit: Diskussion über die Zusammenarbeit mit Startups und die Methodik, um nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln und umzusetzen, sowie die Bedeutung von klaren KPI und Zielen.

 

Unser heutigen Gäste

Isabelle ist Partnerin des Green European Tech Fund, ein VC Fonds mit einer Zielgröße von 150-250 Mio. EUR, der in europäische Cleantech-Start-ups investiert, die sowohl ein hohes finanzielles Ertragspotenzial als auch eine große positive Auswirkung auf die Umwelt haben.  Zuvor hat sie ihr eigenes Beratungsunternehmen im Bereich Nachhaltigkeitsstrategien für VC- und PE-Fonds aufgebaut. Außerdem hat sie den öffentlichen VC-Fonds coparion mit 275 Mio. EUR AUM aufgebaut und verwaltet. Sie ist eine erfahrene Investment- und Fondsmanagerin und mit 19 Jahren praktischer Erfahrung in sustainable finance, u.a. im Bundeskanzleramt und in der KfW, eine anerkannte Vorreiterin und Gestalterin der nachhaltigen Finanzierung im Bereich Venture Capital und Start-ups.Sie hat Internationale Beziehungen an Sciences Po in Paris studiert und an der Ludwig-Maximilians-Universität München promoviert.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/isabelle-canu/ 

 

Martin Kröner ist Partner beim Green European Tech Fund (GET Fund), einem der führenden Cleantech Venture Capital Fonds in Europa. Martin war Mitgründer und CEO des Startups agnion, einem Anbieter von dezentralen Bio-Energieanlagen. Vor seiner Tätigkeit bei agnion arbeitete er bei Linde Engineering. Martin ist Maschinenbau-Ingenieur und hat in Verbrennungstechnik an der Technischen Universität in München promoviert. Für Munich Venture Partners, den Vorgängerfund des GET Funds, war er verantwortlich für die Investments in sonnen, Luxexcel, COBI, GreenCom Networks, Electrochaea und Kebony.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/martin-kr%C3%B6ner-014b1017/ 

 

Über GET Fund

Der GET Fund (Green European Tech Fund) ist ein VC-Fonds, der in transformative grüne Technologien in Europa investiert. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung unterstützt das GET Fund Team innovative Start-ups in den Bereichen Energie, Mobilität, Landwirtschaft und Lebensmittel sowie Industrie, um nachhaltige Lösungen zu entwickeln. Der GET Fund konzentriert sich auf Series A- und B-Investitionen in vielversprechende Start-ups mit hybriden Hardware-Software-Lösungen, die sowohl hoch skalierbar als auch für eine VC-Finanzierung geeignet sind. Der GET Fund wird von einem diversen und erfahrenen Team geleitet, zu dem Isabelle Canu, Martin Kröner, Florian Löbermann und Michael Sailer als Partner sowie Beatrice Böhm und Julian Klaiber als Principals gehören. Das Team hat in der Vergangenheit erfolgreiche Startups wie Sonnen, relayr, Luxecel, dp polar unterstützt.

Website: getfund.eu – https://getfund.eu

 

Über Startup Insider

Startup Insider ist das Branchenportal für die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

 

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

shapp, permar ai & dashyou: investments & exits – fruhphasen

Willkommen zu einer besonderen Ausgabe von “Investments & Exits”! In dieser Episode präsentieren wir euch drei vielversprechende junge Startups, die sich noch in der Seed-Phase befinden. In maximal 10 Minuten pitchen die Unternehmen ihr Geschäftsmodell. Neben unseren Finanzierungsrunden und Übernahmen gibt diese Episode einen Einblick in die frühesten Phasen des Unternehmertums und zeigt, wie innovative Ideen entstehen und wachsen.

Die Jury-Auswertung “Pitch Showdown” erfolgt morgen durch Martin Möllmann, Senior Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds und Isabelle Thierfelder, Investment Managerin bei seed+speed. Sie küren das Sieger-Startup der Woche. Die Auswertung zeigt, welche Geschäftsidee das größte Potenzial hat und gibt wertvolle Einblicke in die Entscheidungskriterien von Investoren.

Über Shapp

  • Pitch von: Justus Rinne, Co-Founder von Shapp
  • Beschreibung: Shapp bietet innovative Lösungen im Bereich der mobilen App-Entwicklung und hat das Ziel, das Nutzererlebnis durch maßgeschneiderte Anwendungen zu verbessern.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/justus-rinne-35a28817a/

Website: https://www.sharing-app.com/

Über Permar AI

  • Pitch von: Matthias Strafinger, Co-Founder und CEO von Permar AI
  • Beschreibung: Permar AI entwickelt KI-basierte Lösungen für die Automatisierung von Geschäftsprozessen, um Effizienz und Produktivität in Unternehmen zu steigern.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/matthiasstrafinger/

Website: https://www.permar.ai

Über DashYou

  • Pitch von: Eva Eckard, CEO und Co-Founder von DashYou
  • Beschreibung: DashYou ist eine SaaS-Lösung für Projektmanagement, die speziell für B2B-Kunden entwickelt wurde, um deren Projektarbeit zu vereinfachen und zu optimieren.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/eva-eckard-1a92b8222/

Website: https://www.dashyou.de

Hinweis: Ab Montag geht es bei “Investments & Exits” wie gewohnt weiter mit Analysen aktueller Finanzierungsrunden und Übernahmen.

Über das Format:

“Startup Insider Pitch Battle” bietet aufstrebenden Startups alle zwei Wochen die Chance, ihre Ideen in 10 Minuten vorzustellen und direktes Feedback von Investoren zu erhalten. Gründer beantworten drei Fragen: Was ist euer Produkt und welches Problem löst ihr? Wie funktioniert euer Geschäftsmodell und wer ist eure Zielgruppe? Wie unterscheidet ihr euch vom Wettbewerb und wo seht ihr euch in drei Jahren? Eine Jury kürt wöchentlich das beste Startup, das zudem auf unserem LinkedIn-Kanal Startup Insider vorgestellt wird.

Der Channel “Junge Startups” bei Apple: https://podcasts.apple.com/us/podcast/junge-startups/id1723907882

“Der Channel “Junge Startups” auf Spotify: https://open.spotify.com/show/5iaYDMxWk07wj8BoeLD5JX?si=ab86b54f7579414d

Willst Du auch mitmachen? Schreibe uns gerne an: Redaktion@Startup-Insider.com

Über Startup Insider:

Startup Insider ist das Branchenportal für die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

isptech: investments & exits – mit stephan jacquemot und bjo

Wie trägt die Demokratisierung des Weltraumzugangs zur Entstehung neuer Geschäftsmodelle bei? In dieser Episode analysieren Björn Loose, Partner bei Cavalry Ventures, und Stephan Jacquemot, Investment Partner bei TS Ventures, die Finanzierungsrunde in InSpacePropulsion.

InSpacePropulsion Technologies aus Lampoldshausen, eine Ausgründung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, hat erfolgreich eine Pre-Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 2 Millionen Euro abgeschlossen. Angeführt wurde die Runde vom HTGF, unterstützt von First Momentum Ventures und Possible Ventures. Die Investitionssumme fließt in die Weiterentwicklung der grünen Antriebstechnologie von ISPTech. Die Technologie soll Ende 2025 bei den ersten Raumflügen zum Einsatz kommen.

Weitere Themen sind die Demokratisierung des Weltraumzugangs, neue Geschäftsmöglichkeiten in der Space-Tech-Industrie und die Herausforderungen für Startups, die aus deutschen Forschungseinrichtungen hervorgehen.

Genannte Unternehmen: Starlink, Fraunhofer Ventures

 

Über Stephan Jacquemot von TS Ventures

Stephan Jacquemot ist Investment Partner bei TS Ventures. Bevor er zu TS Ventures kam, leitete er die Startup-Aktivitäten von Microsoft in EMEA. Er ist auch der Gründer des Microsoft Accelerators in Berlin.

TS Ventures, geleitet von Tim Schumacher und Stephan Jacquemot, investiert in Startups von der Pre-Seed- bis zur Series-A-Phase, insbesondere in den Bereichen SaaS, AdTech, Marketplaces und Impact, mit Anfangsinvestitionen ab 200.000 Euro. Das Unternehmen engagiert sich aktiv in der Unterstützung seiner Portfoliounternehmen, indem es bei strategischen Entscheidungen, Geschäftsentwicklung und Skalierung hilft. Zu ihrem Portfolio gehören über 20 Unternehmen, darunter Ecosia und Zolar.

 

Über  und Björn Loose von Cavalry Ventures

Björn Loose ist Partner bei Cavalry Ventures. Er ist seit der Gründung des Frühphaseninvestors im Jahr 2016 Teil des Teams. Zuvor hat er selbst unternehmerische Nebenprojekte gestartet und Gründerteams in ihrer Anfangszeit unterstützt. Als Ingenieur nutzt Björn sein interdisziplinäres Wissen, um Unternehmen in verschiedenen Branchen wie Proptech, Healthtech und Procuretech zu unterstützen.

Cavalry Ventures ist ein in Berlin ansässiger Pre-Seed und Seed Venture Capital Investor. Cavalry unterstützt europäische Startups im Bereich Unternehmens- und Verbrauchersoftware, die einen Beitrag zu einer besseren Zukunft leisten.

Cavalry wurde 2016 gegründet und hat in mehr als 50 Unternehmen über mehrere Fonds investiert. Zu den bemerkenswerten Investitionen gehören Aleph Alpha, Flip, Forto, PlanRadar, Spread und Usercentrics.

 

Über Startup Insider

Startup Insider ist das Branchenportal für die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf  LinkedIn!