k#525 was kann die eu gegen temu tun? monthly heinemann

Shownotes

In der heutigen Folge bei Kassenzone widmen wir uns den Themen Digitalregulierungen und den Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Umgang mit gefÀlschten oder unsicheren Produkten auf Online-MarktplÀtzen. Der Europaabgeordnete Patrick Breyer war zu Gast und gab uns Einblicke in die Entwicklungen des Digital Markets Act und des Digital Services Act. Seine Expertise und Erfahrung brachten wertvolle Einsichten, insbesondere zu den Schwierigkeiten bei der Umsetzung dieser Gesetze in den verschiedenen LÀndern.

Wir diskutierten intensiv ĂŒber die Bedeutung von Transparenz im Gesetzgebungsprozess auf EU-Ebene und die Rolle der verschiedenen politischen Akteure bei der Gestaltung dieser Gesetze. Insbesondere thematisierten wir die Integration von InteroperabilitĂ€t in den Digital Markets Act, um Wettbewerb in den Markt zu bringen, der bisher von dominanten Messenger-Diensten wie WhatsApp geprĂ€gt war. Die Eröffnung von Schnittstellen fĂŒr dienstĂŒbergreifende Kommunikation ermöglicht es den Nutzern erstmals, ihre Messenger-Apps zu wĂ€hlen, ohne ihre Kontakte zu verlieren, was ein großer Schritt fĂŒr die Verbraucher ist.

Es wurde betont, dass auch im Bereich sozialer Netzwerke die InteroperabilitĂ€t angestrebt wird, um eine dienstĂŒbergreifende Mitnahme von Accounts und Followern zu ermöglichen. Die Diskussion drehte sich auch um die Wichtigkeit, faire Wettbewerbsbedingungen zu schaffen, um den Verbraucherschutz zu gewĂ€hrleisten. Es herrschte Einigkeit darĂŒber, dass eine ausgewogene Herangehensweise erforderlich ist, um sowohl den Verbraucherschutz als auch die GeschĂ€ftsmodelle der MarktplĂ€tze zu berĂŒcksichtigen.

Des Weiteren wurden konkrete Maßnahmen zur Regulierung von Produkten aus China erörtert, darunter strengere Kontrollen, klarere Kennzeichnungen auf den Plattformen sowie die Rolle der EU-Institutionen bei der Überwachung der ProduktqualitĂ€t. Es wurde deutlich gemacht, dass die Sicherheit der Verbraucher oberste PrioritĂ€t hat und dass ein transparenter und effektiver Regulierungsmechanismus entscheidend ist, um das Vertrauen der Verbraucher zu stĂ€rken und die QualitĂ€t der Produkte auf dem Markt zu verbessern.

Zu Patrick: https://www.patrick-breyer.de/

Partner der Folge: Erforsche die Zukunft des HR-Managements mit der Studie „HR Trends – die Zukunft der Personalarbeit“ von Sage. Jetzt kostenfrei erhĂ€ltlich unter https://www.sage.de/hr. Entdecke die wichtigsten Insights und Trends fĂŒr HR-Verantwortliche und FĂŒhrungskrĂ€fte.

Community: https://kassenzone.de/discord
Feedback zum Podcast? Mail an alex@kassenzone.de
Disclaimer: https://www.kassenzone.de/disclaimer/

Kassenzone wird vermarktet von Podstars by OMR. Du möchtest in “Kassenzone” werben? Dann https://podstars.de/kontakt/?utm_source=podcast&utm_campaign=shownotes_kassenzone

Alexander Graf:
https://www.linkedin.com/in/alexandergraf/
https://twitter.com/supergraf

Youtube: https://www.youtube.com/c/KassenzoneDe/
Blog: https://www.kassenzone.de/
E-Commerce Buch: https://www.amazon.de/gp/product/3866413076/

(recast) anastasia barner von fementor: “ich weigere mich zu

(Recast) 2019 hat sie das erste Mal gegrĂŒndet. Damals war sie 20 Jahre alt und damit eine der jĂŒngsten GrĂŒnderinnen Deutschlands. Anastasia Barner gilt als „Stimme der Gen Z”, ist TEDx Speakerin und war das internationale TikTok-Gesicht der Deutschen Welle. Außerdem hat sie den „FeMentor” gegrĂŒndet – die erste „Reverse Mentoring Plattform” in Europa. Heute sprechen wir ĂŒber ihre Plattform, ĂŒber TikTok, die GenZ und Anastasias SPIEGEL Bestseller „GegrĂŒndet – Startup Szene Uncovered”.

Darum geht es im GesprÀch:

– Teilnahme an der Skinnovation

– Anastasia Barners Werdegang

– Plattform FeMentor

– Reverse Mentoring: Was Mentor:innen bringen

– Frauen an die Spitze bringen

– Herausforderungen beim GrĂŒnden

– Der Moment des Erfolgs

– Social Media als Booster

– Standpunkt zum möglichen TikTok-Verbot in den USA

– Persönlicher Zugang zu TikTok

– Buch: „GegrĂŒndet – Startup Szene Uncovered”

– Wie GrĂŒnder:innen mehr Aufmerksamkeit bekommen

– Fokus auf langfristige Kundenbindung

– Startup Finanzierung

– Austausch nur mit konkretem Anlass

– ZukunftsplĂ€ne

 

Werbe-Disclaimer:

Eine absolute Weltneuheit: Es gibt ab sofort ein Auto, in dem das weltberĂŒhmte Sprachmodell ChatGPT mit an Bord ist. Denn im Hightech-Cockpit des brandneuen VW Passat ist der KI-Assistent fix integriert, ermöglicht die Steuerung vieler Fahrzeugfunktionen und beantwortet gezielt Fragen zu allen erdenklichen Gebieten. Doch auch mit weiteren Innovationen definiert der VW Passat die Business-Klasse neu. Alle Infos finden sich ⁠⁠hier⁠⁠.

 

Wenn dir diese Folge gefallen hat, lass uns doch vier, fĂŒnf Sterne als Bewertung da und folge dem Podcast auf Spotify, Apple Music und Co. FĂŒr Anregungen, Kritik, Feedback oder WĂŒnsche zu kĂŒnftigen GĂ€sten schick uns jederzeit gerne eine Mail an ⁠⁠feedback@trendingtopics.at⁠⁠.

Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/trending-topics/message

cannabis legalisierung: bedeutung fur die deutsche startup-s

Mit der EinfĂŒhrung des neuen Gesetzes am 1. April 2024 beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte des Cannabis in Deutschland. Zu diesem Anlass haben wir zwei Experten aus der Branche eingeladen: Benedikt Sons, Co-Founder und CEO von Cansativa, sowie Daniel Kruse, CEO von SynBiotic. Beide GĂ€ste bringen jahrelange Erfahrung und tiefgreifende Einblicke in die sich rasant entwickelnde Cannabis-Industrie mit.

Interessanterweise sehen sich Benedikt und Daniel nicht als Konkurrenten, sondern als Teil eines Ökosystems, das durch Kooperation und gemeinsame Ziele geprĂ€gt ist. Ein Hauptziel der neuen Regulierung ist die Entstigmatisierung von Cannabis und seine Integration in die Mitte der Gesellschaft. Die Diskussion beleuchtet das Wachstum des Marktes seit der Legalisierung von medizinischem Cannabis im Jahr 2017 und die positiven Auswirkungen der jĂŒngsten GesetzesĂ€nderungen, die eine Entkriminalisierung fĂŒr den Freizeitgebrauch vorsehen.

Weitere Themen 

  • Marktentwicklung und Wachstum: Diskussion ĂŒber die rasante Entwicklung des Cannabis-Marktes in Deutschland seit der Legalisierung von medizinischem Cannabis im Jahr 2017. Die GĂ€ste teilen ihre Erfahrungen und EinschĂ€tzungen zum Wachstumspotenzial im medizinischen sowie im Freizeitkonsum-Bereich.
  • Cannabis-Legalisierung ab 1. April 2024: AusfĂŒhrliche Erörterung der neuen Cannabis-Gesetzgebung in Deutschland, die am 1. April 2024 in Kraft getreten ist. Die GesprĂ€chspartner beleuchten die Auswirkungen auf den Konsum, den Anbau und die gesellschaftliche Wahrnehmung von Cannabis.
  • Herausforderungen und Chancen: Beide Unternehmer sprechen ĂŒber die Herausforderungen, vor denen die Cannabis-Industrie in Deutschland steht, insbesondere im Hinblick auf die Regulierung und den Schwarzmarkt. Sie betonen jedoch auch die Chancen, die sich durch die Legalisierung fĂŒr Unternehmen, Patienten und die Gesellschaft ergeben.
  • Zukunftsausblick: Benedikt und Daniel teilen ihre Visionen fĂŒr die Zukunft des Cannabis-Marktes in Deutschland und Europa. Sie diskutieren mögliche Entwicklungen, die durch die neue Gesetzgebung angestoßen werden könnten, sowie die Rolle von Deutschland als Vorreiter in der europĂ€ischen Cannabis-Politik.

 

Genannte Links: 

 

Unsere heutigen GĂ€ste

Benedikt Sons ist MitbegrĂŒnder, GeschĂ€ftsfĂŒhrer und CEO der Cansativa Group. Vor der GrĂŒndung des Unternehmens studierte Benedikt Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut fĂŒr Technologie (KIT) und an der University of California San Diego (UCSD). Benedikt ist ein Pionier bei der Entwicklung neuer GeschĂ€ftsmodelle und deren Skalierung. Benedikt hat mehrere Jahre Erfahrung in der Strategieberatung und in der Industrie. Cansativa ist die fĂŒhrende Plattform fĂŒr Cannabis in Deutschland: Als solche hat sich Cansativa zum fĂŒhrenden “One-Stop-Shop” mit einem einzigartigen und dem umfangreichsten Eigen- und Fremdmarkenportfolio auf dem deutschen Markt entwickelt.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/benedikt-sons-762a28103/ 

 

Daniel Kruse, seit 1995 ein Pionier der Hanfindustrie, ist geschĂ€ftsfĂŒhrender Direktor (CEO) der SynBiotic SE und GrĂŒnder der Hempro International GmbH, der Hemp Factory GmbH, der MH medical hemp GmbH, der Hanf Farm GmbH und der HempConsult GmbH, fĂŒnf der fĂŒhrenden Hanf- und Cannabis-Unternehmen Europas. Kruse verfĂŒgt ĂŒber jahrzehntelange Erfahrung in der Hanflebensmittel-Produktion. Seit 2013 ist Kruse als Vorstandsmitglied der European Industrial Hemp Association (EIHA) tĂ€tig und wurde 2019 zum PrĂ€sidenten gewĂ€hlt. Kruse ist außerdem stellvertretender Vorsitzender der neugegrĂŒndeten Federation of International Hemp Organizations (FIHO). Bei EIHA ist Kruse insbesondere auf seinem Wissensgebiet der Cannabinoide in Lebensmitteln aktiv. Bereits seit 2002 beschĂ€ftigt er sich mit dem Themenkomplex „THC in Lebensmitteln“ und seit 2012 auch mit dem Bereich CBD. Seine Zusammenarbeit mit internationalen Experten sowie dem beratenden Ausschuss der EIHA verbindet das fundierte Know-how aus Praxis und Wissenschaft in der Hanf- und Lebensmittelbranche. Im Zuge der Zusammenarbeit sind verschiedene Positionspapiere und Studien zu THC und CBD in Lebensmitteln ausgearbeitet und veröffentlich worden.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/daniel-kruse-1037511bb/?originalSubdomain=de 

 

Über Cansativa

Wir bauen die grĂ¶ĂŸte Cannabis-Plattform auf und bieten die begehrtesten Produkte und Marken an.
Website: https://www.linkedin.com/in/benedikt-sons-762a28103/

 

Über SynBiotic 

Die SynBiotic SE ist eine börsengelistete Unternehmensgruppe im Hanf- und Cannabis-Sektor und verfolgt eine auf die EU fokussierte Buy & Build-Investmentstrategie.
Website: www.synbiotic.com

 

 

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform:

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!