sec ermittelt gegen openai enviria erhalt 200 mio. us-doll

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Die SEC hat eine Untersuchung gegen OpenAI eingeleitet, um Vorw├╝rfe zu pr├╝fen, dass Investoren m├Âglicherweise in die Irre gef├╝hrt wurden, fokussiert auf die Umst├Ąnde der kurzzeitigen Entlassung und Wiedereinstellung von CEO Sam Altman.
  • ENVIRIA, ein Anbieter von dezentralen Energiel├Âsungen, hat 200 Millionen US-Dollar von BlackRock erhalten, um seine Entwicklungspipeline auf rund 2.000 Projekte mit mehr als 2,3 Gigawatt auszubauen.
  • Flix, bekannt f├╝r gr├╝ne Busse und Z├╝ge, verzeichnete ein Umsatzwachstum von 30 Prozent auf 2 Milliarden Euro und bereitet sich auf einen m├Âglichen B├Ârsengang vor.
  • Das Hamburger Startup Heyflow hat in seiner Series-A-Finanzierungsrunde 16 Millionen US-Dollar f├╝r die Automatisierung von Marketingprozessen durch KI-gesteuerte Analysen eingesammelt.
  • Deel, eine HR-Plattform aus San Francisco, hat das deutsche KI-Startup Zavvy ├╝bernommen, das sich auf Lern-, Entwicklungs- und Leistungsmanagement spezialisiert.
  • Das EU-Parlament hat neue Transparenzregeln f├╝r Vermietungsplattformen wie Airbnb beschlossen, die nun mehr Daten an die Beh├Ârden herausgeben m├╝ssen, um illegale Vermietungen zu bek├Ąmpfen.
  • Eine Koalition von 32 europ├Ąischen Medienverlagen hat eine Schadenersatzklage gegen Google ├╝ber 2,1 Milliarden Euro eingereicht, wegen rechtswidriger Ausnutzung der Marktmacht im Online-Werbemarkt.
  • Die FDA hat bei einer Untersuchung Probleme in einem Tierlabor des Hirnimplantat-Unternehmens Neuralink festgestellt, betont jedoch, dass die Sicherheit der Studienteilnehmer weiterhin ├╝berwacht wird.
├ťber Startup Insider┬á

Startup Insider ist das Branchenportal f├╝r die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine ├ťbersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

Ôťů Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene.┬á

Ôťů Abonniere unseren t├Ąglichen Startup-Newsletter mit ├╝ber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine ├ťbersicht.

Ôťů Unser gro├čes Jobboard mit ├╝ber 5.000 aktuellen Job-Openings

Ôťů Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

Ôťů Download Mediadaten und Preislisten f├╝r Startup Insider hier. !

Ôťů Alle Infos zu ausgew├Ąhlten Werbepartnern findest du hier.

Ôťů Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer gro├čen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

Ôćĺ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts ­čÄĄ

Hier geht’s zu unserem Startup Insider News Kanal.

investments & exits – mit mathias ockenfels und magnus karne

Finanzierungsrunden-Analyse von Mathias Ockenfels, General Partner bei Speedinvest, und Magnus Karnehm, Principal bei Left Lane Capital:

  • Sifted berichtet, dass die Online-Lebensmittelplattform Everli in eine Liquidit├Ątskrise geriet und keine Finanzmittel beschaffen konnte. Die Verlinvest Investmentfirma zog laut Dokument ihre Unterst├╝tzung zur├╝ck, was zum Verkauf f├╝hrte. Everli hatte 140 Millionen Euro von Investoren wie Verlinvest, DN Capital und anderen erhalten. Im Dokument hei├čt es, dass Everli trotz einer Series-C-Finanzierung von 100 Millionen US-Dollar im Jahr 2021 die schwierige Marktdynamik nicht ├╝berwinden konnte und schlie├člich f├╝r einen symbolischen Betrag verkauft werden musste.
  • Der europ├Ąische Marktplatz f├╝r Premium-Kurzzeit-Apartmentvermietung, Bob W, hat in einer Series-B-Finanzierungsrunde 43 Millionen US-Dollar eingeworben. Gegr├╝ndet 2018 in Finnland, bezeichnet sich Bob W als “technologiegest├╝tzter Hotelbetreiber” und verwaltet rund 3.000 Aparthotels in 17 europ├Ąischen St├Ądten. Im Gegensatz zu Airbnb ist Bob W ein “Full-Stack Hospitality Operator”, der Apartments selbst verwaltet und betreibt. Die Technologie erm├Âglicht effizientes Management mit wenigen Mitarbeitern vor Ort. Mit dem frischen Kapital plant Bob W, in weitere europ├Ąische St├Ądte zu expandieren.

Weitere Links:

Unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene

Unser t├Ąglicher Startup-Newsletter mit ├╝ber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine ├ťbersicht.

Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

Alle Infos zu ausgew├Ąhlten Werbepartnern findest du hier.

Ôćĺ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts ­čÄĄ

Hier gehtÔÇÖs zum Startup Insider Investments & Exits Kanal.

universal entfernt songs von tiktok elon musk: gehaltspake

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Universal Music Group vs. TikTok: Universal Music Group plant, ihre Songs von TikTok zu entfernen, falls keine Einigung erzielt wird, aufgrund unzureichender Verg├╝tung und kritisiert TikTok f├╝r den Umgang mit K├╝nstlerinteressen und geistigem Eigentum.
  • Volkswagen gr├╝ndet AI Lab: Volkswagen hat ein AI Lab gegr├╝ndet, um seine KI-Bem├╝hungen zu verst├Ąrken und Innovationen in Bereichen wie Spracherkennung und Elektroauto-Technologie zu f├Ârdern.
  • Speedinvest’s neuer Fonds: Speedinvest hat einen neuen Fonds von 350 Millionen Euro aufgelegt, der das urspr├╝ngliche Ziel ├╝bertrifft und Investoren wie Aviva und PwC Deutschland anzieht.
  • Volt Storage’s Partnerschaft mit Saudi Arabien: Das deutsche Startup Volt Storage arbeitet mit ACWA Power zusammen, um Eisen-Salz-Batterien in Meerwasserentsalzungsprojekten in Nahost und Asien zu nutzen.
  • Raus’s Expansion nach ├ľsterreich: Das Berliner Hospitality-Startup Raus startet seine europ├Ąische Expansion in ├ľsterreich mit einem Angebot, das Alpakawanderungen und lokale kulinarische Pakete umfasst.
  • Rabot Charge’s Finanzierungsrunde: Das Hamburger Startup Rabot Charge sammelt 17,5 Millionen Euro in einer Series-A-Finanzierungsrunde, um KI-basierte Algorithmen f├╝r den Stromeinkauf zu entwickeln.
  • Semron’s Seed-Finanzierung: Das M├╝nchner Startup Semron sichert sich 7,9 Millionen US-Dollar f├╝r die Entwicklung seiner energieeffizienten 3D-KI-Chiptechnologie “Memcapacitor”.
  • Urteil gegen Elon Musks Verg├╝tungspaket: Ein Gericht in Delaware hat Elon Musks Hoffnungen auf ein 56 Milliarden US-Dollar schweres Verg├╝tungspaket von Tesla einen D├Ąmpfer verpasst, aufgrund seines Einflusses auf die Verhandlungen.
├ťber Startup Insider┬á

Startup Insider ist das Branchenportal f├╝r die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine ├ťbersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

Ôťů Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene.┬á

Ôťů Abonniere unseren t├Ąglichen Startup-Newsletter mit ├╝ber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine ├ťbersicht.

Ôťů Unser gro├čes Jobboard mit ├╝ber 5.000 aktuellen Job-Openings

Ôťů Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

Ôťů Download Mediadaten und Preislisten f├╝r Startup Insider hier. !

Ôťů Alle Infos zu ausgew├Ąhlten Werbepartnern findest du hier.

Ôťů Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer gro├čen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

Ôćĺ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts ­čÄĄ

Hier geht’s zu unserem Startup Insider News Kanal.

numa group ubernimmt yays zur erweiterung des gastgewerbe-po

In der Nachmittagsfolge begr├╝├čen wir heute Christian Gaiser, CEO und Co-Founder der Numa Group, und sprechen mit ihm ├╝ber die erfolgreiche ├ťbernahme der Plattform f├╝r Serviced Apartments namens Yays.

Die Numa Group (Numa) ist ein Betreiber einer vollst├Ąndig digitalisierten Plattform im Gastgewerbe. Das Startup bietet modernen Reisenden innovative Design-Apartments und Boutique-Studios an. Neben den Reiseerlebnissen hat das Unternehmen auch eine firmeneigene Full-Stack Software entwickelt, wodurch ├╝ber 80 % der internen Prozesse digitalisiert werden. Dies bezieht sich u.a. auf die Buchung und Zimmervergabe bis hin zu Housekeeping, Buchhaltung und vieles mehr. Dadurch bleibt Numa skalierbar, kosteneffizient und ist in der Lage, selbst st├Ąrkere Marktschwankungen zu ├╝berstehen. Durch den Einsatz des intelligenten Yield Managements, des Vertriebs und der hauseigenen Betriebssysteme kann das Startup den Verwaltungsaufwand und die Betriebskosten deutlich reduzieren, wodurch es stets flexibel und effizient bleibt. Numa wurde im Jahr 2019 von Christian Gaiser, Dimitri Chandogin, Gerhard Maringer und Inga Svinhufvud Laudiero in Berlin gegr├╝ndet. Als verl├Ąsslicher Partner f├╝r Investierende, Eigentumbesitzende und Developer betreibt das Startup erfolgreich mehr als 5.200 Einheiten in 28 europ├Ąischen St├Ądten, einschlie├člich Berlin, M├╝nchen, Rom, Mailand, Madrid, Barcelona und Wien. K├╝rzlich erreichte das Unternehmen 1,5 Milliarden Euro an verwalteten Immobilien.

Nun hat Numa die vollst├Ąndige ├ťbernahme der Plattform f├╝r Serviced Apartments namens Yays bekannt gegeben. Das Unternehmen mit Sitz in Amsterdam betreibt ├╝ber 489 Einheiten in den Niederlanden, Belgien sowie Frankreich und umfasst ein gesichertes Portfolio an Immobilien, die in Madrid, Frankfurt und Den Haag mit zus├Ątzlichen 124 Einheiten er├Âffnet werden sollen. Die Transaktion, deren H├Âhe nicht kommuniziert wird, wurde von DLA Piper, CBRE und EY auf der Verk├Ąuferseite sowie von Greenberg Traurig, Taylor Wessing und Eight Advisory auf der K├Ąuferseite unterst├╝tzt. Yays wird etwa 20 % neue Einheiten zum aktuellen Immobilienportfolio von Numa hinzuf├╝gen.

­čîč­čÄë Dein Ticket zur NOAH 2023 wartet! Hol dir jetzt die Chance auf eines von drei Startup-Tickets im Wert von je 1.000 Euro. Teilnahme bis 8. Dezember: page.startup-insider.com/referral_hub ­čÜÇÔťĘ Sei dabei am 13. bis 14. Dezember in Z├╝rich!