investments & exits – mit stephan jacquemot und bjorn loose

Lebensmittelmarkt neu gedacht: In dieser Episode analysieren die Experten Björn Loose, Partner bei Cavalry Ventures, und Stephan Jacquemot, Investment Partner bei TS Ventures, die Finanzierungsrunden von Torg: 

Das Berliner B2B-Startup Torg hat in seiner Seed-Finanzierungsrunde 2,7 Millionen Euro fĂŒr seine Plattform erhalten, die mithilfe von maschinellem Lernen den Beschaffungsprozess von Lebensmitteln durch die ZusammenfĂŒhrung von Lieferanten und KĂ€ufern optimiert. Die Investoren, die in der Seed-Finanzierungsrunde von Torg beteiligt waren, sind Connect Ventures, der bestehende Investor FoodLabs, sowie neue Investoren wie Sondo, Ventures Together, Sameer Singh und Jonas Meynert, MitbegrĂŒnder von Lanch. Die Finanzierung wird genutzt, um die Plattform weiterzuentwickeln, die Lieferantendatenbank auszubauen und intuitivere KĂ€ufertools zu entwickeln. Die GrĂŒnder von Torg, Hans Kristian Furuseth, Ben Holdham und Rita Kerbaj, streben danach, den Markt fĂŒr Eigenmarkenprodukte zu demokratisieren und transparentere Lieferketten zu schaffen.

 

Über Stephan Jacquemot von TS Ventures

Stephan Jacquemot ist Investment Partner bei TS Ventures. Bevor er zu TS Ventures kam, leitete er die Startup-AktivitĂ€ten von Microsoft in EMEA. Er ist auch der GrĂŒnder des Microsoft Accelerators in Berlin.

TS Ventures, geleitet von Tim Schumacher und Stephan Jacquemot, investiert in Startups von der Pre-Seed- bis zur Series-A-Phase, insbesondere in den Bereichen SaaS, AdTech, Marketplaces und Impact, mit Anfangsinvestitionen ab 200.000 Euro. Das Unternehmen engagiert sich aktiv in der UnterstĂŒtzung seiner Portfoliounternehmen, indem es bei strategischen Entscheidungen, GeschĂ€ftsentwicklung und Skalierung hilft. Zu ihrem Portfolio gehören ĂŒber 20 Unternehmen, darunter Ecosia und Zolar.

 

Über Björn Loose von Cavalry Ventures

Björn Loose ist Partner bei Cavalry Ventures. Er ist seit der GrĂŒndung des FrĂŒhphaseninvestors im Jahr 2016 Teil des Teams. Zuvor hat er selbst unternehmerische Nebenprojekte gestartet und GrĂŒnderteams in ihrer Anfangszeit unterstĂŒtzt. Als Ingenieur nutzt Björn sein interdisziplinĂ€res Wissen, um Unternehmen in verschiedenen Branchen wie Proptech, Healthtech und Procuretech zu unterstĂŒtzen.

Cavalry Ventures ist ein in Berlin ansĂ€ssiger Pre-Seed und Seed Venture Capital Investor. Cavalry unterstĂŒtzt europĂ€ische Startups im Bereich Unternehmens- und Verbrauchersoftware, die einen Beitrag zu einer besseren Zukunft leisten.Cavalry wurde 2016 gegrĂŒndet und hat in mehr als 50 Unternehmen ĂŒber mehrere Fonds investiert. Zu den bemerkenswerten Investitionen gehören Aleph Alpha, Flip, Forto, PlanRadar, Spread und Usercentrics.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

ai act: deutschland will zustimmen delivery hero verkauft

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Deutschland wird dem EuropĂ€ischen AI Act zustimmen, wobei das Bundesdigitalministerium nun UnterstĂŒtzung signalisiert und die Balance zwischen Innovationsförderung und Risikokontrolle betont.
  • Neuralink, das Unternehmen von Elon Musk, hat erfolgreich das erste drahtlose Gehirn-Computer-Implantat bei einem Menschen eingesetzt, welches ĂŒber 1024 Elektroden verfĂŒgt.
  • Future Energy Ventures in Berlin hat einen neuen Fonds in Höhe von 110 Millionen Euro aufgelegt, der sich auf die Dekarbonisierung des Energiesystems konzentriert, mit dem Zielvolumen von 250 Millionen Euro.
  • Das Berliner FinTech Elinvar steht vor dem Aus, nachdem es keinen KĂ€ufer oder neuen Investor finden konnte, trotz einer Finanzierung von ĂŒber 50 Millionen Euro.
  • Das Berliner Cannabis-Startup Sanity Group entlĂ€sst bis zu 30 Prozent seiner Belegschaft, hauptsĂ€chlich in administrativen Bereichen, und distanziert sich von seinen PlĂ€nen, auf dem Freizeit-Cannabismarkt tĂ€tig zu werden.
  • Das Berliner Logistik-Startup LiefergrĂŒn meldet Insolvenz an; das Unternehmen hatte sich auf elektrische Last-Mile-Netzwerke fĂŒr die Paketzustellung spezialisiert.
  • Die niederlĂ€ndische Smartphonebank Bunq erzielt im Jahr 2023 erstmals einen Gewinn von 53 Millionen Euro, getrieben durch höhere Zinsen und ein Einlagenvolumen von fast sieben Milliarden Euro.
  • Delivery Hero verkauft seine Anteile am britischen Essenslieferdienst Deliveroo fĂŒr rund 82 Millionen Pfund, was einem Anteil von 4,5 Prozent entspricht.
Über Startup Insider

Startup Insider ist das Branchenportal fĂŒr die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

✅ Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 

✅ Abonniere unseren tĂ€glichen Startup-Newsletter mit ĂŒber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.

✅ Unser großes Jobboard mit ĂŒber 5.000 aktuellen Job-Openings

✅ Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

✅ Download Mediadaten und Preislisten fĂŒr Startup Insider hier. !

✅ Alle Infos zu ausgewĂ€hlten Werbepartnern findest du hier.

✅ Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts đŸŽ€

Hier geht’s zu unserem Startup Insider News Kanal.

top 5 ai predictions for 2024

In this episode, we delve into the anticipated advancements and trends in artificial intelligence for 2024, exploring how these developments could reshape industries, impact society, and influence our daily lives. From breakthroughs in machine learning algorithms to the evolving role of AI ethics, join us in unpacking the potential landscape of AI in the coming year.

Invest in AI Box: ⁠https://republic.com/ai-box⁠

Get on the AI Box Waitlist: ⁠⁠⁠https://AIBox.ai/⁠⁠⁠

Facebook Community: ⁠⁠https://www.facebook.com/groups/739308654562189

the landbanking group erhalt 11 mio. us-dollar fur eine natu

In der Mittagsfolge begrĂŒĂŸen wir heute Prof. Dr. Martin Stuchtey, Co-Founder von The Landbanking Group, und sprechen mit ihm ĂŒber die erfolgreich abgeschlossene Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 11 Millionen US-Dollar.

The Landbanking Group hat eine Plattform namens Landler.io entwickelt, die es Landbewirtschaftenden ermöglicht, Einkommen aus anfallenden natĂŒrlichen Ressourcen zu erzielen. Sie ist somit eine Verwaltungs- und Investitionsplattform fĂŒr Naturkapital wie biologische Vielfalt, Kohlenstoff, Boden und Wasser. Sie soll mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Rechnungslegungspraktiken eine kohĂ€rente und transparente Möglichkeit schaffen, in Naturkapital zu investieren. Die Plattform verbindet Erdbeobachtung, digitale In-situ-Daten, maschinelles Lernen und dezentralisierte Ledger-Technologie, um jedes Naturkapital des Planeten zu bewerten. The Landbanking Group wurde im Jahr 2022 von Prof. Dr. Martin Stuchtey und Dr. Sonja Stuchtey in MĂŒnchen gegrĂŒndet. Seit seiner GrĂŒndung ist das Unternehmen auf ein internationales Team aus 40 Expertinnen und Experten fĂŒr Ökologie, Ökosystemmodellierung und Datenwissenschaft, KI, Technik, Finanz-Engineering sowie Unternehmensaufbau angewachsen. Es konnte bereits zahlreiche Partnerschaften mit u.a. Capitals Coalition, Nature Finance, Cool Farm Alliance oder ETH ZĂŒrich Seed/Crowther Lab eingehen.

Nun hat das MĂŒnchner Öko-FinTech in einer Seed-Runde 11 Millionen US-Dollar eingesammelt. Zu den Kapitalgebern zĂ€hlen BonVenture, Fonds 4P Capital, Vanagon und Planet A. DarĂŒber hinaus beteiligen sich das SUN-Institut der Deutschen Post Stiftung und Business Angels wie AndrĂ© Hoffmann, Prinz Maximilian von Liechtenstein, Alexa Firmenich, Jan-Hendrik Goldbeck und Fabian StrĂŒngmann an der Runde. Das frische Kapital ermöglicht der Landbanking Group, seinen Kundenstamm in der Agrar- und Lebensmittelindustrie zu erweitern und neue MĂ€rkte in den Bereichen Infrastruktur, Energie und Finanzen zu erschließen. Außerdem soll die Palette der Überwachungsmodelle der Plattform um mehr Biome und Ökosystemdienstleistungskategorien erweitert werden.

🚀📰 Entdecke die neuesten Trends und Innovationen aus den verschiedensten Branchen! Abonniere unsere brandneuen Themen-Newsletter zu FinTech, ClimateTech, SpaceTech und KI, um keine wichtigen Informationen und fesselnden Neuigkeiten zu verpassen.