claudia plakolm uber ihre neue aufgabe als staatssekretarin

Die neue österreichische Digitalisierungs- StaatssekretĂ€rin heißt Claudia Plakolm. Sie ĂŒbernimmt die Agenden von Florian Tursky, den es nach Innsbruck zieht. Zuvor hatte Plakolm bereits das Staatsekretariat fĂŒr Jugend und Zivildienst ĂŒbernommen. Im Podcast spricht sie ĂŒber ihre neue Aufgabe, den Stand der Digitalisierung in Österreich, notwendige digitale Bildung und ihre PlĂ€ne fĂŒr den Wirtschaftsstandort. Die Themen:

  • der Stand der Digitalisierung in Österreich
  • Jugendliche und der FachkrĂ€ftemangel in der IT
  • ID Austria
  • digitale Bildung fĂŒr Alt und Jung

Wenn dir diese Folge gefallen hat, lass uns doch vier, fĂŒnf Sterne als Bewertung da und folge dem Podcast auf Spotify, Apple Music und Co. FĂŒr Anregungen, Kritik, Feedback oder WĂŒnsche zu kĂŒnftigen GĂ€sten schick uns jederzeit gerne eine Mail an ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠feedback@trendingtopics.at⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠.

Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/trending-topics/message

upstrive & sven maikranz: app trackt emotionen von jugendlic

Bei „UpStrive” steht das mentale Wohlbefinden von Jugendlichen im Mittelpunkt. Sven Maikranz hat 2020 gemeinsam mit seiner Businesspartnerin Linda Bonnar das EdTechStartup UpStrive gelauncht. Heute teilt sich das Angebot in „UpStrive Education” und „UpStrive Family”. Zweitere wird im Mai 2024 auf den Markt kommen. Prinzipiell geht es darum, dass ein System geschaffen wurde, mit dem ein positiver Impact auf das Wohlbefinden und das Engagement von Jugendlichen geschaffen werden kann. Echtzeitdaten und KI inklusive.

 

Inhalt:

– Mentale Gesundheit messen

– Unterscheidung zu anderen Systemen

– App UpStrive: Denken und Handeln nachhaltig beeinflussen

– Idee zur GrĂŒndung

– Launch der B2C-Version im Mai 2024

– Aufbau der App und Praxisbeispiele

– Lösungsorientierter KI-Coach

– Zielgruppen

– GeschĂ€ftsmodell

– Warum sich Jugendliche ihren Eltern sehr wohl mitteilen wollen

– Anzahl User:innen

– Privates vs. öffentliches Schulsystem

– Investor:innen

– Problembewusstsein zur mentalen Gesundheit wĂ€chst

 

Wenn dir diese Folge gefallen hat, lass uns doch vier, fĂŒnf Sterne als Bewertung da und folge dem Podcast auf Spotify, Apple Music und Co. FĂŒr Anregungen, Kritik, Feedback oder WĂŒnsche zu kĂŒnftigen GĂ€sten schick uns jederzeit gerne eine Mail an ⁠⁠⁠⁠⁠feedback@trendingtopics.at⁠⁠⁠⁠⁠.

Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/trending-topics/message

#94 social freezing mit julia bosch i tiktok-verbot i digita

Shownotes

Im “Catchup” geht es um den Claim des FC Viktoria, nicht gewinnen, sondern etwas Ă€ndern zu wollen, um digitale Unterschriften und die Stellschrauben, die 360 Grad Feedback effektiv machen.

Im “Deep dive” ist Julia Bösch zu Gast, die ĂŒber das in Deutschland noch sehr tabuisierte Thema Social Freezing spricht. Dabei werden einer Frau unbefruchtete Eizellen entnommen und eingefroren, um spĂ€ter die Chance auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. Lea und Verena sprechen mit ihr ĂŒber den Prozess, die Kosten und ĂŒber Scham in Kinderwunschkliniken. Wieso ist sie mit dem Thema an die Öffentlichkeit gegangen und was muss passieren, damit noch mehr Frauen die Möglichkeit eröffnet wird, auf diesem Weg ein Kind zu bekommen?

Bei “Was bewegt uns” geht es um das potentielle TikTok-Verbot in den USA und um ihre Haltung dazu, Kinder und Jugendliche in sozialen Medien verstĂ€rkt schĂŒtzen zu mĂŒssen.

In der Kategorie “Empfehlung der Woche” stellen die beiden eine App vor, die euch wirklich hilft, euren digitalen Konsum zu beschrĂ€nken.

Hier könnt ihr euch zu Verenas Newsletter anmelden
Hier findet ihr unsere aktuellen Werbepartner
Du möchtest in „Fast & Curious“ werben? Dann hier entlang!

roblox und fortnite: gaming-plattformen als marketingtool –

Shownotes

Trends in der schnelllebigen Popkultur zu beobachten und fĂŒr Marken wie Haribo oder Mini zu adaptieren, ist Toan Nguyens tĂ€glich Brot. Toan ist mittlerweile schon fast Stammgast bei Digitale Vorreiter*innen und sorgt als GrĂŒnder und Managing Director der Kreativagentur Jung von Matt NERD jedes Mal fĂŒr neue Impulse rund um Gaming, Entertainment und Popkultur.

In Folge #246 eures Digitalisierungspodcasts von Vodafone Business erklĂ€rt Toan Host Christoph Burseg, wie er mit der Flut an Trends umgeht und diese im Alltag priorisiert. Wie verschafft man sich mit einer Idee Gehör? Wie erschließt man neue Nischen? Wie können Brands Gaming-Plattformen wie Roblox und Fortnite fĂŒr sich nutzen? Was machen Walmart und Nivea bereits richtig? Warum sollte man das Potenzial der “Kidults” nicht unterschĂ€tzen? Und was können wir in Sachen Gamification von anderen LĂ€ndern lernen?

Toan Nguyen auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/toan/

Link zu Jung von Matt Nerd: https://www.jvm.com/offices/jvm-nerd/

Christoph auf LinkedIn: www.linkedin.com/in/christophburseg

Kontaktiere uns ĂŒber Instagram: www.instagram.com/vodafonebusinessde/

TikTok: Möglicher Zwangsverkauf fĂŒr Hunderte Milliarden US-Dollar

Diskussionen ĂŒber mögliche Verbote von TikTok

TikTok ist eine beliebte soziale Netzwerkplattform, die es Usern ermöglicht, kurze Videos zu erstellen und zu teilen. Die App wurde ursprĂŒnglich von der chinesischen Firma ByteDance entwickelt und ist besonders bei jĂŒngeren Usern weltweit populĂ€r geworden.

Trotz seiner Beliebtheit hat TikTok auch sehr viel Kritik und Kontroversen erfahren. Einer der Hauptkritikpunkte bezieht sich auf Datenschutzbedenken. Es wird befĂŒrchtet, dass TikTok Userdaten sammelt und möglicherweise an die chinesische Regierung weitergibt, aufgrund der Verbindung des Mutterunternehmens ByteDance mit China.

 

 

DarĂŒber hinaus wurde TikTok auch wegen seines potenziellen Einflusses auf die Jugend kritisiert. Einige Eltern und PĂ€dagogen haben Bedenken geĂ€ußert, dass die Plattform negative Auswirkungen auf das Verhalten und die geistige Gesundheit junger Menschen haben könnte, da sie stundenlang damit verbringen könnten, Videos zu konsumieren oder selbst zu erstellen.

TikTok steht auch unter Druck von Regierungen verschiedener LĂ€nder, die Bedenken hinsichtlich der nationalen Sicherheit und der Verbreitung von Propaganda geĂ€ußert haben. Infolgedessen wurden Diskussionen ĂŒber mögliche Verbote oder ZwangsverkĂ€ufe der Plattform gefĂŒhrt, um sicherzustellen, dass sie keine Bedrohung fĂŒr die öffentliche Sicherheit darstellt.

Politische Entscheidungen, möglicher Zwangsverkauf und die Rolle von OpenAI

Politische Entscheidungstragende der USA debattieren nun ĂŒber die Möglichkeit eines Zwangsverkaufs der Plattform. Die Diskussion erreichte ihren Höhepunkt, als das ReprĂ€sentantenhaus einen Gesetzesentwurf diskutierte, der ByteDance dazu zwingen wĂŒrde, TikTok innerhalb von sechs Monaten zu verkaufen oder andernfalls die App aus den US-App-Stores von Apple und Google zu entfernen.

TikTok unternahm folglich BemĂŒhungen, seine User per Push-Benachrichtigung zur politischen Einflussnahme aufzufordern. Es wird erwartet, dass das Gesetz im ReprĂ€sentantenhaus eine breite Zustimmung erhalten wird, bevor es an den Senat weitergeleitet wird. US-PrĂ€sident Joe Biden hat ebenfalls signalisiert, dass er dem Gesetz zustimmen wĂŒrde, sollte es den Kongress passieren.

Diese Maßnahme wird von einigen Tech-GrĂ¶ĂŸen unterstĂŒtzt, darunter der ehemalige CEO von Activision Blizzard namens Bobby Kotick und Sam Altman von OpenAI. Kotick hat bereits Interesse an einem möglichen Kauf von TikTok bekundet und versucht, Partner und Finanzierungsquellen fĂŒr einen solchen Deal zu gewinnen. Die potenzielle Übernahme von TikTok durch amerikanische Tech-GrĂ¶ĂŸen wie Kotick und Altman wirft jedoch Fragen hinsichtlich des Datenschutzes, der Sicherheit der Userdaten und der Auswirkungen auf die globale soziale Medienlandschaft weitere Fragen auf.

Die mögliche Akquisition von TikTok könnte Hunderte von Milliarden US-Dollar kosten, wie SchĂ€tzungen nahelegen. OpenAI könnte das umfangreiche Datenmaterial von TikTok nutzen, um ihre KI-Modelle zu trainieren und weiterzuentwickeln. Dies könnte dazu beitragen, die KI-Technologien von OpenAI zu verbessern und neue Anwendungsgebiete zu erschließen, insbesondere im Bereich der personalisierten Inhalte und des maschinellen Lernens.

kinderpsychiater jakob hein – woran erkenne ich, was am best

Mein heutiger Gast ist Jakob Hein.

Jakob Hein ist Psychiater, Autor, Dramaturg und Schriftsteller. In seiner Praxis behandelt Jakob vorwiegend Kinder und Jugendliche, in seinen BĂŒchern beschĂ€ftigt er sich sowohl mit persönlichen Themen wie der Jugend in der DDR und dem “Ausbruch” in die weite Welt nach der Wende, als auch mit psychologischen PhĂ€nomenen wie Hypochondrie oder Hypnose. Sein letzter Roman “Der Hypnotiseur oder Nie so glĂŒcklich wie im Reich der Gedanken” behandelt die Freiheit der Gedanken, vor allem in gesellschaftlich schwierigen Zeiten – und ich habe es mit Begeisterung gelesen.

Ich wollte mit Jakob ĂŒber seinen Beruf als Psychiater sprechen und wissen, warum Kinder und Jugendliche zu ihm kommen, aber auch, wie die Arbeit mit seinen Patient*innen durch die Krisen in der Welt beeinflusst wird. Wir sprechen ĂŒber den Begriff des “Normalen”, ĂŒber Mitleid, Aufmerksamkeitsökonomie und ĂŒber die Kraft des Unausgesprochenen. Außerdem beschreibt Jakob, wieso Dinge, die wir nicht tun wollen, eine besondere Anziehungskraft auf uns haben, wie wir am besten mit (unseren) Kindern interagieren – und warum ihm eigentlich nie die Zuversicht ausgeht.

Die ganze Folge gibt es hier: https://youtu.be/ed1qUjwD0wo

WERBEPARTNER & RABATTE:
https://linktr.ee/hotelmatze

MEIN GAST:
http://jakobhein.de/ich.php

DINGE:

Roman “Der Hypnotiseur oder Nie so glĂŒcklich wie im Reich der Gedanken”: https://bit.ly/3TclCLk
Maintenance Phase Podcast: https://bit.ly/4bO0gLP
Buch “Die psychiatrische Untersuchung” Achim Haug: https://amzn.to/3uMq4qV
Vortrag von Jakob ĂŒber Zuversicht: https://youtube.com/watch?v=XruSk5NqArM

MITARBEIT:
Maximilian Frisch – Produktion
Lena Rocholl – Redaktion
Mit VergnĂŒgen – Vermarktung und Distribution

MEIN ZEUG:
Mein neues Buch: https://bit.ly/3cDyQ18
Die Hotel Matze Suite bei Apple: https://apple.co/3DTfsFb
Die Hotel Matze Suite bei Spotify: https://bit.ly/3J7OLjJ
WunschgÀste bitte in die Kommentare: https://apple.co/2RgJVH6
Mein Newsletter: https://matzehielscher.substack.com/
TikTok: https://tiktok.com/@matzehielscher
Instagram: https://instagram.com/matzehielscher
LinkedIn: https://linkedin.com/in/matzehielscher/
YouTube: https://bit.ly/2MXRILN
Twitter: https://twitter.com/hotelmatze1
Mein erstes Buch: https://bit.ly/39FtHQy
Mein Fragenset: https://beherzt.net/matze

apple droht hohe eu-strafe cannabis-verfassungsklagen au

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Die EuropĂ€ische Kommission plant, Apple eine Geldbuße von etwa 500 Millionen Euro wegen Wettbewerbsverzerrung aufzuerlegen, basierend auf VorwĂŒrfen von Spotify, dass das iOS-Bezahlsystem von Apple konkurrierende Dienste im Bereich des Musikstreamings benachteiligt.
  • Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach erwartet Verfassungsklagen gegen die Legalisierung von Cannabis in Deutschland, ist jedoch zuversichtlich, dass das Gesetz dank der Beteiligung des Justizministeriums gerichtsfest sein wird.
  • Das vegane Startup Lovely Day Foods, bekannt fĂŒr die Ei-Alternative “Perfeggt”, steht vor dem Aus, obwohl es eine Kapitalspritze von rund 3,5 Millionen Euro erhielt.
  • Flower Labs, ein Hamburger KI-Startup, schließt eine erfolgreiche Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 20 Millionen US-Dollar ab, um die Nutzung von KI durch föderiertes Lernen zu revolutionieren.
  • Eine Studie von Creandum zeigt, dass die GehĂ€lter von Startup-GrĂŒndern in Europa trotz Inflation unverĂ€ndert geblieben sind, wobei Seed-GrĂŒnder bei 50.000 Euro beginnen und GrĂŒnder in Großbritannien am meisten verdienen.
  • Die EuropĂ€ische Kommission eröffnet ein Verfahren gegen TikTok, um zu prĂŒfen, ob das Unternehmen ausreichende Maßnahmen gegen illegale Inhalte und VerstĂ¶ĂŸe gegen EU-Vorschriften zum Jugendschutz und zur Werbetransparenz ergreift.
  • OpenAI wird auf 80 Milliarden US-Dollar bewertet, nachdem das Unternehmen einen Deal abgeschlossen hat, der den Mitarbeitern die Möglichkeit bietet, ihre Anteile in bar auszahlen zu lassen.
  • Amazon behauptet, dass die US-Bundesbehörde National Labor Relations Board verfassungswidrig ist, nachdem der Konzern Beschwerden von Arbeitnehmern erhalten hat, die behaupten, gewerkschaftlich organisierte BeschĂ€ftigte in einem Lagerhaus in New York bedroht und diskriminiert zu haben.
Über Startup Insider 

Startup Insider ist das Branchenportal fĂŒr die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

✅ Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 

✅ Abonniere unseren tĂ€glichen Startup-Newsletter mit ĂŒber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.

✅ Unser großes Jobboard mit ĂŒber 5.000 aktuellen Job-Openings

✅ Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

✅ Download Mediadaten und Preislisten fĂŒr Startup Insider hier. !

✅ Alle Infos zu ausgewĂ€hlten Werbepartnern findest du hier.

✅ Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts đŸŽ€

Hier geht’s zu unserem Startup Insider News Kanal.

digitale unterstutzung und psychische gesundheit fur familie

Shownotes

Mehr als die HĂ€lfte aller psychischen Krankheiten entstehen laut Bundespsychotherapeutenkammer bereits vor dem 19. Lebensjahr. Damit es im Idealfall gar nicht erst zu einschneidenden Problemen kommt oder mit den eigenen Herausforderungen besser umgegangen werden kann, hat Christoph Biallas eine Plattform fĂŒr psychologische Beratung und UnterstĂŒtzung von Familien gegrĂŒndet. Mithilfe der zugehörigen App AllyTime können sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Eltern und Angehörige psychologische Beratung per Chat oder Videocall in Anspruch nehmen. Das Ziel: den Zugang zu PrĂ€ventionsangeboten langfristig erleichtern.

In Folge #240 eures Digitalisierungspodcasts von Vodafone Business klĂ€rt Christoph Biallas nicht nur ĂŒber die Notwendigkeit emotionaler UnterstĂŒtzung im Alltag auf, sondern auch darĂŒber, wie SchamgefĂŒhle und Stigmata den Zugang zu Beratungs- oder Therapieangeboten erschweren. Wie können prĂ€ventive AnsĂ€tze das Gesundheitssystem entlasten? Was sind klassische Themen und Probleme, mit denen sich Kinder konfrontiert sehen? Warum betreffen emotionale Belastungen oftmals die ganze Familie? Und: Warum ersetzt AllyWell aber trotzdem keine Therapie?

Christoph Biallas auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/christoph-biallas-a4758b2a/

Link zu Allywell: https://allywell.de/

Christoph auf LinkedIn: www.linkedin.com/in/christophburseg

Kontaktiere uns ĂŒber Instagram: www.instagram.com/vodafonebusinessde/