investments & exits – mit stephan jacquemot und bjorn loose

Lebensmittelmarkt neu gedacht: In dieser Episode analysieren die Experten Björn Loose, Partner bei Cavalry Ventures, und Stephan Jacquemot, Investment Partner bei TS Ventures, die Finanzierungsrunden von Torg: 

Das Berliner B2B-Startup Torg hat in seiner Seed-Finanzierungsrunde 2,7 Millionen Euro für seine Plattform erhalten, die mithilfe von maschinellem Lernen den Beschaffungsprozess von Lebensmitteln durch die Zusammenführung von Lieferanten und Käufern optimiert. Die Investoren, die in der Seed-Finanzierungsrunde von Torg beteiligt waren, sind Connect Ventures, der bestehende Investor FoodLabs, sowie neue Investoren wie Sondo, Ventures Together, Sameer Singh und Jonas Meynert, Mitbegründer von Lanch. Die Finanzierung wird genutzt, um die Plattform weiterzuentwickeln, die Lieferantendatenbank auszubauen und intuitivere Käufertools zu entwickeln. Die Gründer von Torg, Hans Kristian Furuseth, Ben Holdham und Rita Kerbaj, streben danach, den Markt für Eigenmarkenprodukte zu demokratisieren und transparentere Lieferketten zu schaffen.

 

Über Stephan Jacquemot von TS Ventures

Stephan Jacquemot ist Investment Partner bei TS Ventures. Bevor er zu TS Ventures kam, leitete er die Startup-Aktivitäten von Microsoft in EMEA. Er ist auch der Gründer des Microsoft Accelerators in Berlin.

TS Ventures, geleitet von Tim Schumacher und Stephan Jacquemot, investiert in Startups von der Pre-Seed- bis zur Series-A-Phase, insbesondere in den Bereichen SaaS, AdTech, Marketplaces und Impact, mit Anfangsinvestitionen ab 200.000 Euro. Das Unternehmen engagiert sich aktiv in der Unterstützung seiner Portfoliounternehmen, indem es bei strategischen Entscheidungen, Geschäftsentwicklung und Skalierung hilft. Zu ihrem Portfolio gehören über 20 Unternehmen, darunter Ecosia und Zolar.

 

Über Björn Loose von Cavalry Ventures

Björn Loose ist Partner bei Cavalry Ventures. Er ist seit der Gründung des Frühphaseninvestors im Jahr 2016 Teil des Teams. Zuvor hat er selbst unternehmerische Nebenprojekte gestartet und Gründerteams in ihrer Anfangszeit unterstützt. Als Ingenieur nutzt Björn sein interdisziplinäres Wissen, um Unternehmen in verschiedenen Branchen wie Proptech, Healthtech und Procuretech zu unterstützen.

Cavalry Ventures ist ein in Berlin ansässiger Pre-Seed und Seed Venture Capital Investor. Cavalry unterstützt europäische Startups im Bereich Unternehmens- und Verbrauchersoftware, die einen Beitrag zu einer besseren Zukunft leisten.Cavalry wurde 2016 gegründet und hat in mehr als 50 Unternehmen über mehrere Fonds investiert. Zu den bemerkenswerten Investitionen gehören Aleph Alpha, Flip, Forto, PlanRadar, Spread und Usercentrics.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen Formatkanäle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das führende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren Medienkanälen – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstützen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt für die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und Branchenführern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten für potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier für unseren täglichen Newsletter mit über 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest über spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

sam altman sucht 1 mrd us-dollar fur ki-hardware tomorrow

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Sam Altman und Jony Ive verhandeln über eine Finanzierung von 1 Milliarde US-Dollar für ein KI-Hardware-Startup, das ein mobiles Gerät entwickeln soll, das sich deutlich von herkömmlichen Smartphones unterscheidet.
  • Die österreichische Spar-App Monkee erhält eine siebenstellige Finanzierung, um das Nutzerwachstum und den Ausbau des Händlernetzwerks zu unterstützen.
  • Das Münchner Startup Proxima Fusion erhält eine Seed-Finanzierung in Höhe von 20 Millionen Euro für die Entwicklung von Fusionskraftwerken auf Basis von quasi-isodynamischen Stellaratoren.
  • Das Hamburger FinTech-Unternehmen Tomorrow verzeichnet eine Umsatzverdopplung im Jahr 2023 und erhöht seine aktiven Kunden auf 90.000.
  • Der ehemalige Olympiasieger Matthias Steiner gründet mit seiner Frau ein Low-Carb-Startup namens “Steiner’s” zur Entwicklung und Vermarktung gesunder Lebensmittel.
  • Apple zahlt Shutterstock zwischen 25 und 50 Millionen US-Dollar für den Zugang zu KI-Trainingsdaten, um seine KI-Modelle zu verbessern.
  • Saudi-Arabiens Projekt “The Line” zur Errichtung einer futuristischen Stadt in der Wüste stößt auf Schwierigkeiten und plant eine Reduzierung der Ziele.
  • Das Unternehmen Cruise kündigt die Wiederaufnahme des Betriebs seiner Robotaxis in Arizona an, zunächst unter menschlicher Aufsicht, nachdem es einen schweren Unfall in San Francisco gab.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen Formatkanäle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das führende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren Medienkanälen – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstützen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt für die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und Branchenführern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten für potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier für unseren täglichen Newsletter mit über 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest über spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

econutri: der #glaubandich finalist und seine nahrung aus co

Econutri aus Graz konzentriert sich auf den Bereich der „Carbon-Utilization“. Im Mittelpunkt der Arbeit des Startups stehen bestimmte Mikroorganismen, die CO2 als Rohstoff nutzen können. Aus diesen stellt die Jungfirma nachhaltige Proteine her. Diese Proteine sollen für den Einsatz in Futtermitteln sowie Lebensmitteln dienen.

Econutri ist Finalist bei der #glaubandich Challenge. Im Podcast zu Gast ist Verena Schwab, Mitgründerin und CEO des Startups, die Themen:

 

– Wie Proteine aus CO2 entstehen

– Die Futtermittel, die aus den Proteinen herstellbar sind

– Warum auch Menschen in Zukunft das Produkt konsumieren könnten

– Die #glaubandich Challenge

– Die Zukunftspläne von Econutri

Wenn dir diese Folge gefallen hat, lass uns doch vier, fünf Sterne als Bewertung da und folge dem Podcast auf Spotify, Apple Music und Co. Für Anregungen, Kritik, Feedback oder Wünsche zu künftigen Gästen schick uns jederzeit gerne eine Mail an ⁠⁠⁠⁠⁠feedback@trendingtopics.at⁠⁠⁠⁠⁠.

Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/trending-topics/message