isptech: investments & exits – mit stephan jacquemot und bjo

Wie tr├Ągt die Demokratisierung des Weltraumzugangs zur Entstehung neuer Gesch├Ąftsmodelle bei? In dieser Episode analysieren Bj├Ârn Loose, Partner bei Cavalry Ventures, und Stephan Jacquemot, Investment Partner bei TS Ventures, die Finanzierungsrunde in InSpacePropulsion.

InSpacePropulsion Technologies aus Lampoldshausen, eine Ausgr├╝ndung des Deutschen Zentrums f├╝r Luft- und Raumfahrt, hat erfolgreich eine Pre-Seed-Finanzierungsrunde in H├Âhe von 2 Millionen Euro abgeschlossen. Angef├╝hrt wurde die Runde vom HTGF, unterst├╝tzt von First Momentum Ventures und Possible Ventures. Die Investitionssumme flie├čt in die Weiterentwicklung der gr├╝nen Antriebstechnologie von ISPTech. Die Technologie soll Ende 2025 bei den ersten Raumfl├╝gen zum Einsatz kommen.

Weitere Themen sind die Demokratisierung des Weltraumzugangs, neue Gesch├Ąftsm├Âglichkeiten in der Space-Tech-Industrie und die Herausforderungen f├╝r Startups, die aus deutschen Forschungseinrichtungen hervorgehen.

Genannte Unternehmen: Starlink, Fraunhofer Ventures

 

├ťber Stephan Jacquemot von TS Ventures

Stephan Jacquemot ist Investment Partner bei TS Ventures. Bevor er zu TS Ventures kam, leitete er die Startup-Aktivit├Ąten von Microsoft in EMEA. Er ist auch der Gr├╝nder des Microsoft Accelerators in Berlin.

TS Ventures, geleitet von Tim Schumacher und Stephan Jacquemot, investiert in Startups von der Pre-Seed- bis zur Series-A-Phase, insbesondere in den Bereichen SaaS, AdTech, Marketplaces und Impact, mit Anfangsinvestitionen ab 200.000 Euro. Das Unternehmen engagiert sich aktiv in der Unterst├╝tzung seiner Portfoliounternehmen, indem es bei strategischen Entscheidungen, Gesch├Ąftsentwicklung und Skalierung hilft. Zu ihrem Portfolio geh├Âren ├╝ber 20 Unternehmen, darunter Ecosia und Zolar.

 

├ťber┬á und Bj├Ârn Loose von Cavalry Ventures

Bj├Ârn Loose ist Partner bei Cavalry Ventures. Er ist seit der Gr├╝ndung des Fr├╝hphaseninvestors im Jahr 2016 Teil des Teams. Zuvor hat er selbst unternehmerische Nebenprojekte gestartet und Gr├╝nderteams in ihrer Anfangszeit unterst├╝tzt. Als Ingenieur nutzt Bj├Ârn sein interdisziplin├Ąres Wissen, um Unternehmen in verschiedenen Branchen wie Proptech, Healthtech und Procuretech zu unterst├╝tzen.

Cavalry Ventures ist ein in Berlin ans├Ąssiger Pre-Seed und Seed Venture Capital Investor. Cavalry unterst├╝tzt europ├Ąische Startups im Bereich Unternehmens- und Verbrauchersoftware, die einen Beitrag zu einer besseren Zukunft leisten.

Cavalry wurde 2016 gegr├╝ndet und hat in mehr als 50 Unternehmen ├╝ber mehrere Fonds investiert. Zu den bemerkenswerten Investitionen geh├Âren Aleph Alpha, Flip, Forto, PlanRadar, Spread und Usercentrics.

 

├ťber Startup Insider

Startup Insider ist das Branchenportal f├╝r die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine ├ťbersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Alle Infos zu ausgew├Ąhlten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf  LinkedIn!

boeing vs airbus (remix) | bereit zum abflug | 2

Folge 2/6: 1970 startet die 747 von Boeing endlich durch. Jahrelang hat das Unternehmen aus Seattle harte R├╝ckschl├Ąge ertragen m├╝ssen. Jetzt h├Ąngen sie ihre gro├čen US-Konkurrenten Douglas und Lockheed ab. In Europa k├Ąmpft Airbus derweil mit Sprachbarrieren und Transportwegen. Als ihr A330 endlich bereit ist zu fliegen, stellen sie fest: Flugzeuge herstellen ist einfacher als sie zu verkaufen. Ein erbitterter Kampf um Auftr├Ąge und Marktanteile beginnt. Airbus zieht dabei fast immer den K├╝rzeren, bis sie Boeing in Amerika herausfordern…

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien f├╝r Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

hoher, schneller, weiter: swissdrones uber die zukunft der l

K├Ânnen Drohnen traditionelle Hubschrauber in der Luftfahrt ersetzen? In dieser Episode von “Startup Spotlight” diskutiert Daniel H├Âpfner, Founding Partner bei b10 und regelm├Ą├čiger Podcast Gast, mit Ulrich Amberg, CEO von Swissdrones, wie Drohnentechnologien die Luftfahrt revolutionieren. Urspr├╝nglich aus der Modellflugzeugbranche stammend, fokussiert sich das Unternehmen nun darauf, mit seinen Drohnen traditionelle bemannte Hubschrauber zu ersetzen, besonders f├╝r Aufgaben wie Infrastrukturinspektion, Luft├╝berwachung und Notfallrettungen.

Ulrich gibt Einblicke in die Vielseitigkeit der Drohnennutzung, von der ├ťberwachung von Pipelines und Stromnetzen bis hin zu Such- und Rettungsoperationen in Notfallsituationen. Er├Ârtert werden auch die wirtschaftlichen und ├Âkologischen Vorteile dieser Technologie, die nicht nur sicherer und kosteneffizienter ist, sondern auch den CO2-Fu├čabdruck gegen├╝ber herk├Âmmlichen Methoden drastisch reduziert.

Das Gespr├Ąch beleuchtet zudem Swissdrones global orientiertes Gesch├Ąftsmodell, das sowohl Hardwareverkauf als auch umfassende Dienstleistungen umfasst, und die strategische Entscheidung des Unternehmens, nicht nur Drohnen zu verkaufen, sondern komplette L├Âsungen anzubieten. Die Episode hebt auch die Herausforderungen und Erfolge beim Betreten internationaler M├Ąrkte sowie die Rolle der Schweiz als Innovationshub hervor. Diese Episode ist ein Muss f├╝r jeden, der an der Schnittstelle von Technologie, Innovation und Nachhaltigkeit interessiert ist.

 

Weitere Themen 

  • Unternehmensgr├╝ndung und Entwicklung: Ulrich diskutiert die Anf├Ąnge von Swissdrones, die aus dem Modellbau und experimentellen Ans├Ątzen zu kommerziell nutzbaren Drohnensystemen ├╝bergegangen sind.
  • Vorteile und technologische Innovationen: Die Vorteile bez├╝glich Kosten, Sicherheit, Umweltauswirkungen und Datenqualit├Ąt durch den Einsatz von Swissdrones-Drohnen werden thematisiert.
  • Internationale Ausrichtung und Expansion: Details zu Swissdrones globaler Pr├Ąsenz und Expansionspl├Ąnen, insbesondere in Nordamerika, dem Mittleren Osten und Asien, werden diskutiert.
  • Zuk├╝nftige Entwicklungen: Zukunftspl├Ąne bez├╝glich der Weiterentwicklung ihrer Technologie, einschlie├člich der Verwendung elektrischer Antriebe und weiterer Automatisierung, werden besprochen.

 

Unser heutiger Gast

Ulrich Amberg ist seit 2020 CEO bei SwissDrones und treibt die globale Expansion des Unternehmens voran, um revolution├Ąre Luft├╝berwachungsl├Âsungen f├╝r die Energiebranche und die ├Âffentliche Sicherheit mit unbemannten Langstreckenhubschraubern zu etablieren.┬á Ulrich verf├╝gt ├╝ber mehr als 25 Jahre Erfahrung in digitaler Transformation, Unternehmensberatung und F├╝hrungspositionen in verschiedenen Branchen. Er war acht Jahre lang Partner von KPMG, wo er verschiedene F├╝hrungspositionen innehatte und eine Consulting Practice mit 150 Beratern und -beraterinnen leitete.┬á Ulrich hat mehrere Start-ups mitgegr├╝ndet und mitfinanziert und er ist in verschiedenen Aufsichtsr├Ąten t├Ątig, wo er seine langj├Ąhrige Erfahrung aus der Strategie- und Managementberatung nutzt, um wachsende Unternehmen bei der Gestaltung ihrer Strategien und Businesspl├Ąne zu unterst├╝tzen.┬á Er ist dipl. Informatik-Ingenieur, absolvierte ein Corporate Leadership Development Program an der INSEAD in Frankreich und das Advanced Management Program (AMP) an der Harvard Business School in Boston.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ulrichamberg/ 

 

├ťber SwissDrones

SwissDrones entwickelt und produziert unbemannte Langstreckenhubschrauber und bietet integrierte Luft├╝berwachungs- und Inspektionsl├Âsungen f├╝r Energieinfrastruktur, ├Âffentliche Sicherheit und Umweltmanagement an.┬á SwissDrones wurde 2013 gegr├╝ndet und hat seinen Hauptsitz in Z├╝rich. Das Unternehmen wurde von der World UAV Federation als Top 50 Global UAV Enterprise und von Drone Industry Insights als Top 40 Hersteller ziviler Drohnenplattformen ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter www.swissdrones.com.

Website: www.swissdrones.com

 

├ťber Startup Insider:

Startup Insider ist fest entschlossen, das f├╝hrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren Medienkan├Ąlen – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterst├╝tzen.

Alle Infos zu ausgew├Ąhlten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

brent beshore – private equity for “boring” businesses

Brent Beshore is the founder and CEO of Permanent Equity, a unique private equity firm that buys cash-generating small and mid-sized businessesÔÇö with the intention to hold them indefinitely.┬á

Permanent Equity owns over a dozen businesses in diverse sectors including aerospace, building and construction, and martech. 

On this episode of World of DaaS, Auren and Brent discuss:

  • Secrets to good acquisitions
  • Running a PE firm with no leverage and no fees
  • Incentives and efficiency in business
  • Building in Flyover County

Looking for more tech, data and venture capital intel? Head to WorldofDaaS.com for our podcast, newsletter and events, and follow us on X @WorldOfDaaS.  

You can find Auren Hoffman on X at @auren and Brent Beshore on X at @BrentBeshore. World of DaaS is brought to you by SafeGraph & Flex Capital. 

Editing and post-production work for this episode was provided by The Podcast Consultant (https://thepodcastconsultant.com)