s2 ep10: 6 tips to break into ai and lesser-known ai tools

AI for Creatives is a podcast by Creatives for Creatives connecting art, innovation, and humanity.

Segment 1: Nova and Kamilah discuss how AI can be leveraged as a powerful tool to enhance and augment the creative process. Experiment with AI models for ideation, concept generation, design assistance, and creative coding, allowing your imagination to soar.

Segment 2: Kamilah and Nova discuss how to understand the fundamentals of AI, including machine learning, different platforms, and tools. Upskill by taking certificate programs, online courses, or workshops to grasp the technical foundations, strengths, limitations, and potential biases of AI systems.

Segment 3: Embrace an experimental mindset and don’t be afraid to start somewhere with a tool or platform. Test different prompts, techniques, and models until you find the right fit for your creative vision, as AI outputs often require iteration and refinement.

Segment 4: Nova and Kamilah talk about putting a focus on decreasing bias in AI and prioritizing ethical practices. Be transparent about using AI in your creative process, and ensure inclusivity and diversity in the outcomes. Explore intellectual property considerations and create guidelines for responsible AI use.

Segment 5: Kamilah and Nova discuss how AI is rapidly evolving, so it’s important to stay up-to-date by attending workshops, conferences, and taking online courses to expand your AI knowledge and skills continuously. Be willing to adapt and learn as the technology advances.

Segment 6: Nova and Kamilah suggest that you should partner with AI experts, consultants, and developers to integrate AI into your creative endeavors. Leverage their expertise to create immersive, AI-powered interactive art installations or enhance your workflow without needing to be an AI technician yourself.

Conclusion: Ultimately, Nova and Kamilah conclude that by following these AI tips, creatives can break into the world of AI, leveraging its power to push the boundaries of their artistic expression while staying ethical, responsible, and continuously learning. Embrace AI as a tool, collaborate with experts, and iterate until you achieve your desired creative vision.

 

Kamilah on LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/kamilahsanders/

Nova on LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/novalorraine/

AI

Generative AI

AI for Creatives

Crypto for Creatives

Web3

Chat GPT 5

Creatives

The Future

Age of AI

Blockchain

AI Tools

Innovations

6 tips for AI

Lesser-known AI tools

Pink Kangaru

investments & exits – mit stephan jacquemot und bjorn loose

Lebensmittelmarkt neu gedacht: In dieser Episode analysieren die Experten Björn Loose, Partner bei Cavalry Ventures, und Stephan Jacquemot, Investment Partner bei TS Ventures, die Finanzierungsrunden von Torg: 

Das Berliner B2B-Startup Torg hat in seiner Seed-Finanzierungsrunde 2,7 Millionen Euro fĂŒr seine Plattform erhalten, die mithilfe von maschinellem Lernen den Beschaffungsprozess von Lebensmitteln durch die ZusammenfĂŒhrung von Lieferanten und KĂ€ufern optimiert. Die Investoren, die in der Seed-Finanzierungsrunde von Torg beteiligt waren, sind Connect Ventures, der bestehende Investor FoodLabs, sowie neue Investoren wie Sondo, Ventures Together, Sameer Singh und Jonas Meynert, MitbegrĂŒnder von Lanch. Die Finanzierung wird genutzt, um die Plattform weiterzuentwickeln, die Lieferantendatenbank auszubauen und intuitivere KĂ€ufertools zu entwickeln. Die GrĂŒnder von Torg, Hans Kristian Furuseth, Ben Holdham und Rita Kerbaj, streben danach, den Markt fĂŒr Eigenmarkenprodukte zu demokratisieren und transparentere Lieferketten zu schaffen.

 

Über Stephan Jacquemot von TS Ventures

Stephan Jacquemot ist Investment Partner bei TS Ventures. Bevor er zu TS Ventures kam, leitete er die Startup-AktivitĂ€ten von Microsoft in EMEA. Er ist auch der GrĂŒnder des Microsoft Accelerators in Berlin.

TS Ventures, geleitet von Tim Schumacher und Stephan Jacquemot, investiert in Startups von der Pre-Seed- bis zur Series-A-Phase, insbesondere in den Bereichen SaaS, AdTech, Marketplaces und Impact, mit Anfangsinvestitionen ab 200.000 Euro. Das Unternehmen engagiert sich aktiv in der UnterstĂŒtzung seiner Portfoliounternehmen, indem es bei strategischen Entscheidungen, GeschĂ€ftsentwicklung und Skalierung hilft. Zu ihrem Portfolio gehören ĂŒber 20 Unternehmen, darunter Ecosia und Zolar.

 

Über Björn Loose von Cavalry Ventures

Björn Loose ist Partner bei Cavalry Ventures. Er ist seit der GrĂŒndung des FrĂŒhphaseninvestors im Jahr 2016 Teil des Teams. Zuvor hat er selbst unternehmerische Nebenprojekte gestartet und GrĂŒnderteams in ihrer Anfangszeit unterstĂŒtzt. Als Ingenieur nutzt Björn sein interdisziplinĂ€res Wissen, um Unternehmen in verschiedenen Branchen wie Proptech, Healthtech und Procuretech zu unterstĂŒtzen.

Cavalry Ventures ist ein in Berlin ansĂ€ssiger Pre-Seed und Seed Venture Capital Investor. Cavalry unterstĂŒtzt europĂ€ische Startups im Bereich Unternehmens- und Verbrauchersoftware, die einen Beitrag zu einer besseren Zukunft leisten.Cavalry wurde 2016 gegrĂŒndet und hat in mehr als 50 Unternehmen ĂŒber mehrere Fonds investiert. Zu den bemerkenswerten Investitionen gehören Aleph Alpha, Flip, Forto, PlanRadar, Spread und Usercentrics.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

#662: aws news updates, april 2024 #1

Jillian and Shruti take you though all the latest and greatest AWS news. Chapters: 00:34 Analytics; 02:20 Application Integration; 03:09 Business Applications; 03:45 Compute; 06:20 Cost Management; 08:42 Databases; 10:14 Developer Tools; 11:16 Machine Learning; 12:25 Management & Governance; 14:21 Media Services; 15:09 Networking & Content Delivery; 15:46 Security, Identity & Compliance.