blablacar erhalt 100 millionen euro n26: handel mit aktien

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • BlaBlaCar hat eine KreditfazilitĂ€t von 100 Millionen Euro gesichert, um sein Wachstum und mögliche Akquisitionen zu finanzieren, nachdem es im Jahr 2023 einen Umsatz von ĂŒber 250 Millionen Euro erzielte.
  • N26 steigt in Deutschland in den Handel mit Aktien und ETFs ein, mit einem Angebot von ĂŒber 200 Aktien und 100 ETFs, in Partnerschaft mit FinTech Upvest, bei einer TransaktionsgebĂŒhr von 90 Cent.
  • Die Förderung von LastenrĂ€dern in Deutschland sinkt, was Herausforderungen fĂŒr Hersteller darstellt und die Verkehrswende in StĂ€dten gefĂ€hrdet, nachdem staatliche UnterstĂŒtzungen ausgelaufen sind.
  • Blackwave, ein MĂŒnchner Carbon-Hersteller, sichert sich 6,1 Millionen Euro in einer erweiterten Seed-Finanzierungsrunde, um Hochdrucktanks aus Kohlefaser zu produzieren.
  • TaxBit, ein amerikanisches Krypto-Steuer-Scaleup, plant die Expansion nach Europa und kĂŒndigt eine Partnerschaft mit dem österreichischen Unternehmen Blockpit an.
  • Microsoft trennt sein Videokonferenz-Programm Teams weltweit von seinem Software-Paket Office nach Druck der EU-WettbewerbshĂŒter.
  • Über 200 Musiker, darunter Nicki Minaj, Billie Eilish und Katy Perry, sprechen sich in einem offenen Brief gegen den Einsatz von „unverantwortlicher KI“ in der Musikproduktion aus.
  • Walt Disney sichert sich vor der Hauptversammlung die Mehrheit der AktionĂ€rsstimmen fĂŒr seine Verwaltungsratskandidaten, was eine RĂŒckendeckung fĂŒr das Management unter Bob Iger bedeutet.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

investments & exits – mit jan miczaika uber den geplanten bo

In der Rubrik “Investments & Exits” begrĂŒĂŸen wir heute Jan Miczaika, Partner bei HV Capital. Jan bespricht den geplanten Börsengang von Birkenstock und die Finanzierungsrunde von Tockenize.it.

Birkenstock plant Anfang Oktober den Börsengang in New York. Dabei wird das deutsche Unternehmen von Insidern auf 8 Milliarden US-Dollar oder mehr geschÀtzt. Dies liegt unter anderem an der Einordnung der Marke im Lifestyle- und Luxusegement. JP Morgan, Goldman Sachs und Morgan Stanley leiten die Transaktion. Weitere Investmentbanken wie etwa die Bank of America, Citi, Jefferies, sowie die Deutschen Bank und BNP Paribas aus Europa sind ebenfalls beteiligt. Birkenstock selbst gehört seit 2021 mehrheitlich der Private-Equity-Gesellschaft L Catterton.

📰 📱 Du möchtest alle aktuellen “Investments & Exits” News nicht nur hören, sondern auch lesen? Dann geht es hier zur Anmeldung fĂŒr unseren Investment-Newsletter.

clubhouse lyft finn.auto max-josef meier blufixx deepfake-service pi

Heute u.A. mit diesen Themen:

  • Entlassungswelle bei Clubhouse
  • Lyft entlĂ€sst jeden vierten Mitarbeiter
  • Finn.Auto: CEO Max-Josef Meier tritt zurĂŒck
  • Blufixx ist insolvent
  • Tencent startet Deepfake-Service
  • Pinterest wĂ€chst leicht
  • Weniger Umsatz bei Snap
  • ESA-Satelliten: Hacker ĂŒbernehmen Kontrolle
  • Durchsuchung bei Ex-Co-CEO von FTX
  • 13,6 Millionen Euro fĂŒr HumanForest

📰 📱 Du möchtest die aktuellen News aus der Startup Welt nicht nur hören, sondern auch lesen? Dann geht es hier zu unserem Daily Newsletter.