future moves #94 wenn ein fahrrad-geek eine tankstelle ube

… mit Frank Glanert, Fahrrad-Aktivist und Blogger

Die Verkehrswende ist Basisarbeit: Frank Glanert bloggt ĂĽber Fahrradkultur und hat ein Buch ĂĽber Leute geschrieben, die auf dem Sattel die Freiheit gefunden habe. FrĂĽher veranstaltete er in seiner niedersächsischen Heimatstadt eine Fahrradschau, engagierte sich fĂĽr die lokale Radwende. Und gerade baut er in Oldenburg das “Frankys” als kĂĽnftigen Treffpunkt der Zweirad-Bubble – ausgerechnet in einer frĂĽheren Tankstelle.

Ăśber diese Themen spricht Frank Glanert im FUTURE MOVES Podcast:
… wie das Fahrrad zu seinem Hobby wurde (02:37)
… Radfahrrad zwischen Alltagspraxis und Kulturgut (06:55)
… sein Buch und besondere Fahrradbiographien (08:52)
… welche Rolle das Fahrrad in Glanerts Leben spielt (11:30)
… Unterschiede zwischen Auto- und Fahrradkultur (12:56)
… seinen Fahrrad-Tag und sein Popup-Café (18:56)
… Glanerts Pläne für die Oldenburger Tankstelle (26:40)
… Renaissance des Fahrrads und Mobilitätswende (29:34)
… wie Deutschland zum Fahrradland werden könnte (40:55)
… technische Lösungen für mehr Sicherheit (44:43)
… seinen “Mix der Woche” (47:41)
… Herausforderung Carsharing auf dem Land (50:21)

food-startup lowenanteil bekommt 2,6 mio. euro von family office (bio * finanzie

Interview mit Thomas Kley, Co-Founder und Co-CEO von Löwenanteil

In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Thomas Kley, Co-Founder und Co-CEO von Löwenanteil, und sprechen mit ihm über die Investition eines Family Offices in Höhe von 2,6 Millionen Euro.

Löwenanteil verkauft gesunde und umweltfreundliche Bio-Fertiggerichte im Glas, die als vollwertige und sättigende Mahlzeit dienen sollen. Derzeit hat das Startup sieben verschiedene Gerichte im Sortiment. Der Hauptfokus liegt dabei auf veganen Speisen, wie zum Beispiel das Chili Vegano. Verbraucherinnen und Verbraucher haben im Onlineshop die Auswahlmöglichkeit eines flexiblen Abonnements oder eines einmaligen Kaufs. Das Sortiment wird durch vorgegarte und somit schnell zubereitete Bio-Superfood Beilagen wie Quinoa oder Reis ergänzt. Ein Fertiggericht von Löwenanteil hat ca. 500 Kalorien, kostet 6,99 Euro und ergibt zwei Mahlzeiten. Sie bestehen vollständig aus natürlichen Bio-Zutaten und sind reich an Protein, wodurch sie auch für Menschen mit Fitnesszielen gut geeignet sind. Löwenanteil wurde im Jahr 2017 von Robin Redelfs und Thomas Kley in Oldenburg gegründet. Im Jahr 2022 wird das Food-Startup nach eigenen Angaben 2 Millionen Gerichte an über 100.000 Kundinnen und Kunden verkaufen und hat sich einen achtstelligen Umsatz als Ziel gesetzt, was eine Verdreifachung des Umsatzes von 2021 darstellen würde. Dabei ist der deutsche Markt für das Startup der wichtigste. Durch ein neues Listing bei dem österreichischen Lieferservice Mjam wird aber auch die Stellung auf dem österreichischen Markt weiter ausgebaut.

Nun hat ein Family Office 2,6 Millionen Euro in Löwenanteil investiert. Das frische Kapital soll in verschiedene Wachstumsmaßnahmen fließen, die hauptsächlich die Präsenz des Unternehmens im hoch-frequentierten Markt stärken sollen. Zudem soll aber auch die internationale Expansion, die Erweiterung des Produktsortiments sowie die Aufstockung des Teams vorangebracht werden. Für das kontinuierliche Wachstum und den nachhaltigen Erfolg des Food-Startups wird der Bestandsinvestor Square One Foods weiterhin als strategischer Partner dienen.

One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business.
Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter
moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 15€ Amazon Gutschein.