nelly sammelt 12,5 mio. euro fur digitalisierung von arztpra

In der Nachmittagsfolge begr├╝├čen wir heute Niklas Radner, CEO und Co-Founder von Nelly, und sprechen mit ihm ├╝ber die erfolgreich abgeschlossene Series-A-Finanzierungsrunde in H├Âhe von 12,5 Millionen Euro.

Nelly entwickelt Softwarel├Âsungen, welche die Anamnese und Abrechnung in Arztpraxen digitalisieren. Konkret bietet das HealthTech einen umfassenden, DSGVO-konformen digitalen Prozess f├╝r Arztpraxen an, der die Patientenaufnahme, die Unterzeichnung von Behandlungsvertr├Ągen, die Rechnungsstellung und die Bezahlung ├╝ber ein spezielles E-Signatur-System erm├Âglicht. Es ist nach eigenen Angaben das erste Unternehmen, das in Europa einen vollst├Ąndig digitalen Prozess f├╝r Patientinnen und Patienten erm├Âglicht, welcher von der Anmeldung bei der Praxis bis zur Abrechnung reicht. Die Plattform l├Ąsst sich dabei einfach in die bestehende Praxisverwaltungssoftware integrieren und bietet einen benutzerfreundlichen Ansatz zur Digitalisierung der medizinischen Verwaltungsarbeit. Die Patientinnen und Patienten k├Ânnen alles sicher und zeitsparend ├╝ber das Smartphone abwickeln. Beispielsweise k├Ânnen so medizinische Rechnungen digital zugestellt und mit einem einzigen Klick bezahlt werden. Der digitale Check-In- und Check-Out-Prozess vereinfacht auch die Verwaltungsaufgaben f├╝r das medizinische Personal. Durch die Digitalisierung aller administrativen Schritte, die bei einem Praxisbesuch anfallen, bietet Nelly eine 360-Grad-L├Âsung f├╝r Verwaltungsprozesse und Rechnungsmanagement in Praxen. Das Startup verspricht, dass bis zu 30 bis 50 % der bisher anfallenden Zahlungsgeb├╝hren f├╝r Arztpraxen reduziert werden k├Ânnen, indem Rechnungserstellungs- und Portogeb├╝hren sowie aktuell steigende Refinanzierungskosten im Factoring signifikant minimiert werden. Nelly wurde im Jahr 2021 von Dr. Tobias Heuer, Laurids Seibel, Lukas Eicher, Niklas Radner und Rasmus Schults in Berlin gegr├╝ndet. Die Plattform wird bereits von mehr als 450 Praxen genutzt. Davon profitieren schon heute mehr als 350.000 Patientinnen sowie Patienten und es wurden bereits ├╝ber 3 Millionen Dokumente und Rechnungen digitalisiert.

Nun hat das Berliner HealthTech in einer Series A 12,5 Millionen Euro unter der F├╝hrung von Lakestar eingesammelt. Zudem haben sich auch Arc Investors, b2venture, Motive Ventures und weitere Kapitalgeber an der Runde beteiligt. Mit dem frischen Kapital sollen die Softwarel├Âsungen erweitert werden, um u.a. das medizinische Fachpersonal zu entlasten und die Arbeitszufriedenheit in systemrelevanten Berufen zu steigern.

­čô▒Wof├╝r werdet ihr die Plattform am Handy am meisten nutzen? Bis zum Launch des richtigen Personal Feeds haben wir f├╝r euch den News Feed zur Startseite umfunktioniert. Schnappt euch euer Handy und schaut vorbei auf startupinsider.de! 

investments & exits – mit pierre bourdon von picus capital

In der Rubrik ÔÇťInvestments & ExitsÔÇŁ begr├╝├čen wir heute Pierre Bourdon, Investor von Picus Capital. Pierre spricht ├╝ber die Finanzierungsrunde von CloudZero und Apple kauft Mira.  

Das in Boston ans├Ąssige Startup CloudZero, das sich auf das Kostenmanagement in der Cloud spezialisiert hat, hat k├╝rzlich in einer Series-B-Finanzierungsrunde satte 32 Millionen US-Dollar eingesammelt. Geleitet wird die Runde von den Hauptinvestoren Innovius Capital und Threshold Ventures. Mit insgesamt 52 Millionen US-Dollar an Finanzierungsmitteln hat CloudZero nun einen bedeutenden Meilenstein erreicht. Das frische Investment soll die Erweiterung der CloudZero-Plattform vorantreiben und die Markteinf├╝hrung beschleunigen, wobei der Schwerpunkt auf der Verbesserung von Einsparungen und Self-Service-Analysen liegt.

Apple hat das Augmented-Reality-Startup Mira Reality ├╝bernommen, kurz nach der Enth├╝llung ihres eigenen Mixed-Reality-Headsets. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. Apple ├╝bernimmt auch mehrere Mitarbeiter direkt von Mira. Das Unternehmen hat sich auf g├╝nstigere AR-Hardware spezialisiert und Kunden wie die US Air Force und die US Navy bedient. Es ist unklar, ob Miras bestehende Produkte fortgef├╝hrt werden.

­čô░ ­čôó Du m├Âchtest alle aktuellen ÔÇťInvestments & ExitsÔÇŁ News nicht nur h├Âren, sondern auch lesen? Dann geht es hier zur Anmeldung f├╝r unseren Investment-Newsletter.