hepster sammelt 10 mio. euro fur mageschneiderte versicheru

In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Christian Range, CEO und Co-Founder von Hepster, ├╝ber die erfolgreich abgeschlossene zweite Finanzierungsrunde in H├Âhe von 10 Millionen Euro.

Hepster bietet ein API-gesteuertes ├ľkosystem, das Unternehmen aller Branchen erm├Âglicht, ma├čgeschneiderte und individuelle Versicherungen in ihre Angebote zu integrieren. Durch den Ansatz der sogenannten Embedded Insurance strebt das Startup f├╝r seine Kundenunternehmen und Partner das nach eigenen Angaben beste Versicherungserlebnis an. Das will das InsurTech damit erreichen, indem den Kundinnen und Kunden vielf├Ąltige Tarife zu flexiblen Laufzeiten ab einem Tag angeboten werden. Sch├Ąden k├Ânnen rund um die Uhr online gemeldet werden. Das Startup garantiert eine direkte Hilfe sowie eine unverz├╝gliche Bearbeitung des Schadens. Das Versicherungs-Portfolio des Unternehmens umfasst die Bereiche Mobilit├Ąt, Elektronik, Ausr├╝stung, Reisen, Tiere und Unf├Ąlle. Hepster wurde im Jahr 2016 von Christian Range, Alexander Hornung und Hanna Bachmann in Rostock gegr├╝ndet. Mittlerweile hat das Startup ├╝ber 2.500 Partner und mehr als 250.000 Kundinnen und Kunden mit ├╝ber 500 ma├čgeschneiderten Versicherungsprodukten ├╝berzeugt. Das Unternehmen wurde f├╝r seinen Kundenservice und seine Versicherungsleistungen mit mehr als 15 Auszeichnungen, darunter vom T├ťV Saarland, gew├╝rdigt. Das InsurTech ist mittlerweile in Deutschland, ├ľsterreich und Frankreich t├Ątig.

Hepster hat nun in einer zweiten Finanzierungsrunde 10 Millionen Euro eingesammelt. Zu den Kapitalgebern geh├Âren bestehende Investoren wie Element Ventures und Seventure Partners sowie der neue VC Claret Capital. Mit dem frischen Kapital will das InsurTech sowohl weiter in Europa expandieren als auch die Profitabilit├Ąt und das nachhaltige Wachstum in den bestehenden M├Ąrkten st├Ąrken.

­čô▒­čô░ Wof├╝r werdet ihr die Plattform am Handy am meisten nutzen? Bis zum Launch des richtigen Personal Feeds haben wir f├╝r euch den News Feed zur Startseite umfunktioniert. Schnappt euch euer Handy und schaut vorbei auf startupinsider.de!