herzensapp: insights zur pflege aus dem silicon valley

Oliver Wimmer ist Co-Founder und COO der HerzensApp. Er und sein Team haben eine Pflegesoftware gebaut, die Pflege- und Betreuungsagenturen dabei hilft, administrative Aufwände zu reduzieren und effizienter zu arbeiten. Letzte Woche war er im Silicon Valley unterwegs, um mit der App auch im amerikanischen Markt einzusteigen. Darüber, wohin die Reise geht, sprechen wir heute im Talk.

 

– Vision HerzensApp

– Funktionsweise

– Drei Zielgruppen: Pflegeagentur, Pfleger:innen, Angehörige der Pflegenden

– Das große Problem der Pflege

– Idee zum CareTech Startup

– KI-Features der App

– Der Weg ins Silicon Valley

– Sequoia Capital Headquarter

– Vibes und Mindset im Silicon Valley

– 5. größter Pflegeanbieter in den USA

– Hippocratic AI und NVIDIA

– HerzensApp in der Praxis

– Matching-Prozess und AI-Summary der Pflegedokumentation

– Startup Roadmap der HerzensApp

– Attraktivität amerikanischer Pflegemarkt

– Förderungen und Finanzierungen

 

Wenn dir diese Folge gefallen hat, lass uns doch vier, fünf Sterne als Bewertung da und folge dem Podcast auf Spotify, Apple Music und Co. Für Anregungen, Kritik, Feedback oder Wünsche zu künftigen Gästen schick uns jederzeit gerne eine Mail an ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠feedback@trendingtopics.at⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠.

 

Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/trending-topics/message

claudia plakolm uber ihre neue aufgabe als staatssekretarin

Die neue österreichische Digitalisierungs- Staatssekretärin heißt Claudia Plakolm. Sie übernimmt die Agenden von Florian Tursky, den es nach Innsbruck zieht. Zuvor hatte Plakolm bereits das Staatsekretariat für Jugend und Zivildienst übernommen. Im Podcast spricht sie über ihre neue Aufgabe, den Stand der Digitalisierung in Österreich, notwendige digitale Bildung und ihre Pläne für den Wirtschaftsstandort. Die Themen:

  • der Stand der Digitalisierung in Österreich
  • Jugendliche und der Fachkräftemangel in der IT
  • ID Austria
  • digitale Bildung für Alt und Jung

Wenn dir diese Folge gefallen hat, lass uns doch vier, fünf Sterne als Bewertung da und folge dem Podcast auf Spotify, Apple Music und Co. Für Anregungen, Kritik, Feedback oder Wünsche zu künftigen Gästen schick uns jederzeit gerne eine Mail an ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠feedback@trendingtopics.at⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠.

Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/trending-topics/message

wie ein fintech start-up die rente retten will mit max lin

Shownotes

Deutschland hat ein strukturelles Problem: die finanzielle Absicherung der alternden Gesellschaft. Bereits bis zu 25% aller Steuereinnahmen des Staatshaushaltes werden in die Rentensicherung investiert, um die wachsende Lücke zwischen der erwerbstätigen und pensionierten Bevölkerung zu füllen. Für Max Linden ist das nicht ausreichend. Mit beeindruckenden 19 Jahren gründete er deshalb lemon.markets – ein Fintech-Infrastrukturdienstleister im Investmentbereich mit der großen Mission, Privatpersonen den Zugang zum Kapitalmarkt und das Investieren in Aktien, ETFs und Fonds zu erleichtern.

In Folge #248 eures Digitalisierungspodcasts von Vodafone Business spricht Max mit Host Christoph Burseg über die große Bedeutung des Kapitalmarkts für die private Altersvorsorge und seine Motivation, im Finanzsektor zu gründen. Wie hat er es als 23-jähriger Jungunternehmer geschafft, ein rasant wachsendes Fintech-StartUp inklusive Wertpapierhandelslizenz und (Angel-) Investor:innen aufzubauen? Warum ist für Max die Zusammenarbeit und der regelmäßige Austausch mit erfahrenen Führungskräften und Unternehmer:innen essentiell? Wie geht er mit der Herausforderung um, Wagniskapital zu beschaffen und auf welches Mindset kommt es an, wenn man Innovation in die traditionelle Finanzbranche bringen will?

Max Linden auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/max-linden/

Link zu lemon.markets: https://www.lemon.markets/de-de

Christoph auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/christophburseg

Kontaktiere uns über Instagram: https://www.instagram.com/vodafonebusinessde/