Ecosia und Kanop: Innovative Aufforstung mit Baum-Monitoring

Nachhaltige Suchmaschine mit globaler Wirkung

Ecosia ist eine Berliner Suchmaschine, die nicht nur Suchergebnisse liefert, sondern auch ökologische Ziele verfolgt, geht eine Partnerschaft mit Kanop ein. Als Proxy-Suchmaschine bezieht sie Suchergebnisse und Werbeanzeigen von Google oder Microsoft Bing. Mit einem Marktanteil von 0,15 % belegte Ecosia 2023 den achten Platz unter den meistgenutzten Suchmaschinen weltweit. Seit der GrĂŒndung im Jahr 2009 hat das Unternehmen mehr als 200 Millionen BĂ€ume in ĂŒber 35 LĂ€ndern gepflanzt. Die Betreiberfirma versteht sich als Social Business. Im Jahr 2022 erwirtschaftete sie einen Umsatz von 34,5 Millionen Euro und beschĂ€ftigt rund 100 Mitarbeitende. 

Ecosias Funktionsweise Ă€hnelt einer herkömmlichen Suchmaschine. Die ersten angezeigten Webseiten sind Affiliate-Links, die Werbung darstellen. Die Einnahmen decken die Betriebskosten, wĂ€hrend ÜberschĂŒsse in Umweltprojekte wie Baumpflanzungen fließen. Jede Suchanfrage wird von einem persönlichen ZĂ€hler begleitet, der anzeigt, wie viele BĂ€ume durch die Nutzung finanziert wurden. Durchschnittlich fĂŒhren 30 Suchanfragen zu einer Baumpflanzung.

Ecosia zeigt hinter den Suchergebnissen Symbole wie ein Blatt fĂŒr nachhaltige Unternehmen und ein Kohlekraftwerk fĂŒr UmweltsĂŒnder an. Die Bewertung erfolgt auf Basis von Umweltlabeln oder der Global Coal Exit List. ZusĂ€tzlich bewertet der Climate Action Tracker die BemĂŒhungen von LĂ€ndern zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen.

 

SatellitengestĂŒtzte Überwachung: Ecosias neue Strategie mit Kanop

Nun hat Ecosia eine Partnerschaft mit dem französischen Startup Kanop geschlossen. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Überwachung der Aufforstungsprojekte mithilfe von Satellitentechnologie zu optimieren. Durch die Kooperation strebt Ecosia an, die Genauigkeit seiner Baumpflanzungen weiter zu verbessern. Kanop nutzt optische, Radar- und LiDAR-Satellitenbilder verschiedener Raumfahrtbehörden, um KI-gestĂŒtzte digitale Zwillinge der WĂ€lder zu erstellen. Diese Modelle liefern detaillierte Daten ĂŒber die Biomasse und unterstĂŒtzen bei der genauen Bestimmung des Kohlendioxidgehalts, den die BĂ€ume der AtmosphĂ€re entziehen.