buy vs. build? wie die global savings group durch strategisc

Mit einem Geschenkkarten-Service gestartet, bei einer globalen Shopping-Community gelandet: Gerhard Trautmann ist Co-Founder und CEO der Global Savings Group und verrÀt in dem Interview mit Jan Thomas die Entstehungsgeschichte der Unternehmensgruppe und erklÀrt, wie sie es nach dem Pivot zu einer golabel Shopping-Community geschafft haben. 

Die GSG betreibt eine Shopping-Community, Empfehlungs- und Belohnungsplattform mit einer internationalen PrÀsenz in mehr als 20 MÀrkten. Das Ziel des Unternehmens ist es, Verbrauchern zu ermöglichen, mehr aus dem Leben herauszuholen und selbstbewusstere Kaufentscheidungen zu treffen, indem sie Zugang zu den besten Einsparungen, Cashback, kuratierten Angeboten, Produktinspirationen, Bewertungen und anderen digitalen Einkaufsdiensten erhalten

 

Weitere Themen 

  • Akquisitionen und Integration: Die Gruppe hat mehrere Unternehmen akquiriert, um ihr GeschĂ€ftsmodell zu erweitern und zu diversifizieren. Dabei wurden wichtige Lektionen ĂŒber die Bedeutung von Kultur und detaillierter Integration gelernt.
  • Finanzierung und Investoren: GesprĂ€che ĂŒber zukĂŒnftige Finanzierungsrunden, einschließlich der Möglichkeit von SekundĂ€rmĂ€rkten und Private Equity. Das Unternehmen hat keinen unmittelbaren Fokus auf einen Börsengang, sondern konzentriert sich auf stabiles Wachstum und die Integration bestehender Assets.
  • ZukĂŒnftige Strategie und Marktausblick: Diskussionen ĂŒber die Zukunft des E-Commerce, besonders im Hinblick auf neue Wettbewerber aus Asien und die Entwicklung von Plattformen wie TikTok. Es wird auch die Notwendigkeit betont, Strategien fĂŒr den Umgang mit preissensitiven Kundengruppen und die Aufmerksamkeitsökonomie zu entwickeln.
  • Industriepolitische Überlegungen: Überlegungen zur Rolle der EU in der globalen Technologie- und E-Commerce-Landschaft, insbesondere im Hinblick auf die Konkurrenz durch chinesische Unternehmen und amerikanische Tech-Riesen.

 

 

Unser heutiger Gast

Dr. Gerhard Trautmann ist MitbegrĂŒnder und CEO der Global Savings Group (GSG).  GSG betreibt die weltweit grĂ¶ĂŸte Shopping-Community, Empfehlungs- und Belohnungsplattform mit einer internationalen PrĂ€senz in mehr als 20 MĂ€rkten. Das Unternehmen beschĂ€ftigt weltweit mehr als 1000 Mitarbeiter.  Vor der GrĂŒndung von GSG arbeitete Gerhard bei Rocket Internet, wo er den schnellen Start mehrerer neuer Ventures unterstĂŒtzte. Davor war er Projektmanager in der internen Managementberatungseinheit von Siemens (SMC), mit dem Schwerpunkt auf der UnterstĂŒtzung verschiedener GeschĂ€ftsbereichsleiter bei der Entwicklung von Softwarestrategien fĂŒr ihre relevanten Sektoren und MĂ€rkte. Er studierte an der European Business School EBS und promovierte (gesponsert von McKinsey & Company) im Bereich Supply Chain Management & Operations an der ESADE Business School.

LinkedIn

 

Über GSG

GSG betreibt eine weltweite Shopping-Community, Empfehlungs- und Belohnungsplattform mit einer internationalen PrĂ€senz in mehr als 20 MĂ€rkten. Das Ziel des Unternehmens ist es, Verbrauchern zu ermöglichen, mehr aus dem Leben herauszuholen und selbstbewusstere Kaufentscheidungen zu treffen, indem sie Zugang zu den besten Einsparungen, Cashback, kuratierten Angeboten, Produktinspirationen, Bewertungen und anderen digitalen Einkaufsdiensten erhalten. GSG betreibt die bekanntesten Marken in diesem Bereich, wie Mydealz, iGraal, Shoop, HotUKdealz, Coupons.com, und arbeitet dabei mit den grĂ¶ĂŸten Medienwebsites der Welt zusammen, wie CNN, Burda Forward, ElPais. GegrĂŒndet im Jahr 2012 und mit Hauptsitz in MĂŒnchen, beschĂ€ftigt GSG weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter.  Im Jahr 2022 schloss sich GSG mit Pepper.com zusammen, der weltweit grĂ¶ĂŸten Shopping-Community. Die Transaktion markierte den grĂ¶ĂŸten Deal in der Branche im Jahr 2022 und schafft einen europĂ€ischen Champion mit globaler PrĂ€senz. GSG ist nun in der Lage, Verbrauchern zu helfen, selbstbewusstere Kaufentscheidungen bei mehr als 2 Milliarden KaufvorgĂ€ngen jĂ€hrlich zu treffen. Mehr als 15.000 verschiedene Werbemarken arbeiten eng mit GSG zusammen, wie Amazon, Ebay, Booking.com in mehr als 15 Branchen. Seit der GrĂŒndung hat das Unternehmen mehr als 75 Millionen Euro aufgebracht und wird von einigen der prominentesten Investoren in Europa unterstĂŒtzt, wie HV Ventures, Rocket Internet, RTP Global, M6 und DTCP Capital.

Website

 

Über Startup Insider

Startup Insider ist das Branchenportal fĂŒr die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

✅ Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 

✅ Abonniere unseren tĂ€glichen Startup-Newsletter mit ĂŒber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.

✅ Unser großes Jobboard mit ĂŒber 5.000 aktuellen Job-Openings

✅ Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

✅ Download Mediadaten und Preislisten fĂŒr Startup Insider hier. !

✅ Alle Infos zu ausgewĂ€hlten Werbepartnern findest du hier.

✅ Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts đŸŽ€

gigantenrunde: douglas, snocks und purelei erklaren ihr soci

Best Practises zu Social Commerce und Influencer Marketing
C-LEVEL INTERVIEW | Es geht um Social Commerce bei drei der aktuell beliebtesten Player: Douglas, Snocks und Purelei! Wie sie Influencermarketing nutzen, ihre UmsĂ€tze skalieren und was man kostentechnisch fĂŒr Influencermarketing in die Hand nehmen muss – Johannes Kliesch & Co. stehen Rede und Antwort. Zudem diskutieren die GĂ€ste die Chancen und Herausforderungen von TikTok im E-Commerce. Spannend zu erfahren, wie Social Media die Beauty- und Modebranche revolutioniert!

Du erfĂ€hrst…

…wie Douglas User-generated Content nutzt, um Influencer fĂŒr Beauty zu werden.

…dass bereits ĂŒber 5.500 User-generated Content Pieces entwickelt wurden.

…welche Anreize Creator haben, um auf der Douglas-Plattform aktiv zu sein.

…dass Douglas starke Partner wie Billie Eilish und Kylie Jenner hat.

…wie Social Media und Influencer-Marketing den Umsatz von Snocks beeinflussen.

…dass Douglas verschiedene Dienstleistungen neben ihren Produkten anbietet.

…wie Purelei Social Media Marketing fĂŒr seine Zwecke einsetzt.

…welche Bedeutung Instagram und TikTok fĂŒr Douglas und Purelei haben.

âžĄïž Du konntest dir keine Notizen machen? Unser [digital kompakt+ Newsletter](newsletter.digitalkompakt.de) fasst dir fĂŒr jede Folge die wichtigsten Punkte zusammen

Diese Episode dreht sich schwerpunktmĂ€ĂŸig um E-Commerce: Gemeinsam mit Dominik Dommick, dem GeschĂ€ftsfĂŒhrer von PAYBACK lĂ€dt Joel regelmĂ€ĂŸig zum HĂ€uptlingstreffen der relevantesten Unternehmer:innen und Expert:innen im (Online-)Handel. Such dir einen Platz im Wigwam, folge den Strategiediskussionen und profitiere vom Praxiswissen der verschiedenen HĂ€uptlinge.

__________________________

||||| PERSONEN |||||

đŸ‘€ Dominik Dommick, Handelsexperte | GeschĂ€ftsfĂŒhrer Payback
đŸ‘€ Joel Kaczmarek, GeschĂ€ftsfĂŒhrer digital kompakt
đŸ‘€ Johannes Kliesch, GeschĂ€ftsfĂŒhrer & GrĂŒnder SNOCKS
đŸ‘€ Yassin Hamdaoui, Head of Global Social Media & Commerce, Data & Innovation Douglas
đŸ‘€ Alisa Jahnke, GeschĂ€ftsfĂŒhrung Purelei

__________________________

||||| SPONSOREN |||||

đŸ”„ [Übersicht](https://www.digitalkompakt.de/sponsoren/) aller Sponsoren

__________________________

||||| KAPITEL |||||

(00:00:00) Vorstellung & EinfĂŒhrung ins Thema

(00:01:36) Social Commerce bei Purelei

(00:05:55) Social Commerce bei Snocks

(00:09:16) Social Commerce bei Douglas

(00:14:33) Relevante KanÀle

(00:21:31) Einfluss von Temu, Shein, Influencern & eigenen Plattformen

(00:44:04) Messbarkeit der Daten

(00:50:19) Kosten von Influencermarketing

__________________________

||||| WIR |||||

💛 [Mehr](https://lnk.to/dkompakt) tolle Sachen von uns 

đŸ‘„ Wir von digital kompakt streben die Verwendung einer geschlechtsneutralen Sprache an. In FĂ€llen, in denen dies nicht gelingt, gelten sĂ€mtliche Personenbezeichnungen fĂŒr alle Geschlechter.

social-shopping-losung lisa sammelt millionen fur social commerce cloud ein (liv

Interview mit Sophie FrĂšres, Co-Founder und CEO von Lisa

In der Mittagsfolge begrĂŒĂŸen wir heute Sophie FrĂšres, Co-Founder und CEO von Lisa, und sprechen mit ihr ĂŒber die erfolgreich abgeschlossene Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 2,7 Millionen Euro.

Lisa hat eine SaaS-Plattform entwickelt, auf der Unternehmen Shopping-Angebote aufsetzen können. Die Lösungen der Plattform verbinden E-Commerce mit sozialen Komponenten wie Live-Streaming und Social Media Features. Damit befĂ€higt das Startup weltweit fĂŒhrende E-Retailer, ihren Kundinnen und Kunden ein authentisches Shopping-Erlebnis zu bieten. Zu den Einzelhandelskunden von Lisa gehören u.a. Marks & Spencer, Avon und L’OrĂ©al. Zum Produktportfolio gehört auch ein Headless Content Management System, welches flexibel anpassbar sowie einfach und schnell zu implementieren ist. Dadurch ermöglicht es Online-HĂ€ndlern und -MarktplĂ€tzen, auf ihre Marke abgestimmte und gleichzeitig hoch skalierbare Live- und Social-E-Commerce-Erlebnisse anzubieten. Online-HĂ€ndler können dabei Engagement-Raten von bis zu 90 Prozent, Online-Konversionsraten von bis zu 35 Prozent und organische Social-Sharing-Raten von bis zu 14 Prozent nachweisen. Lisa wurde im Jahr 2018 von Sophie FrĂšres und Philippe FrĂšres in DĂŒsseldorf gegrĂŒndet. Im Jahr 2019 hat das Startup am Accelerator-Programm Founders Factory von Brent Hoberman teilgenommen.

In einer Seed-Finanzierungsrunde hat das Jungunternehmen nun 2,7 Millionen Euro unter der FĂŒhrung des TechVision Fonds (TVF) eingesammelt. Der TVF ist ein FrĂŒhphasen VC-Fonds im westlichen Rheinland, der vom Team der S-UBG-Gruppe verwaltet wird und mit 55 Millionen Euro Fondsvolumen regional in Technologie-Startups investiert. Der TVF unterstĂŒtzt Founder neben der Finanzierung auch mit einem großen Netzwerk und Expertise. Zum Netzwerk gehören ĂŒber 150 Portfolio-Unternehmen aus 30 Jahren Beteiligungserfahrung. Der britische VC Venrex und die Angel-Investorin Georgie Smallwood haben sich ebenfalls an der Seed-Runde beteiligt. Das frische Kapital möchte Lisa dafĂŒr nutzen, um international zu expandieren und seine Live-Shopping-SaaS-Lösung zu einem One-Stop-Shop fĂŒr Social-Commerce-Erlebnisse weiterzuentwickeln. Zudem ist die Entwicklung einer Social Commerce Cloud geplant. Diese soll Headless-Lösungen zur plattformĂŒbergreifenden Entdeckung fĂŒr die User sowie ein API-basiertes Partnerschaftsnetzwerk umfassen.

One more thing wird prĂ€sentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software fĂŒr Dein Business.
Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter
moin.omr.com/insider. DafĂŒr erhĂ€ltst du einen 15€ Amazon Gutschein.