raus erhalt 8,5 mio. euro fur mobile unterkunfte und erlebni

In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Julian Trautwein, CEO und Co-Founder von Raus, ├╝ber die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde in H├Âhe von 8,5 Millionen Euro.

Raus hat eine Plattform f├╝r immersive Naturerlebnisse entwickelt. Mit mobilen und sorgf├Ąltig designten Unterk├╝nften bietet das Berliner Unternehmen R├╝ckzugsorte an einzigartigen Standorten in der Natur. Das Startup schafft zudem Angebote rund um Aktivit├Ąten, kulinarische Erlebnisse und Wissensvermittlung, um f├╝r eine spontane und unkomplizierte Auszeit vom Stadtleben zu sorgen. Dazu z├Ąhlen beispielsweise Alpakawanderungen, Bauernhofbesuche, gef├╝hrte Meditationen oder Food-Pakete lokaler Hofl├Ąden. Das Unternehmen arbeitet dabei mit Landeigent├╝merinnen und -eigent├╝mern sowie Forstwirtinnen und -wirten zusammen. Raus unterst├╝tzt sie dabei, ungenutztes Land sinnvoll einzusetzen, um ein zus├Ątzliches Einkommen f├╝r ihre Betriebe zu generieren, welches sich nach eigenen Angaben bei durchschnittlich 1.500 Euro im Monat bewegt. Das Startup wurde im Jahr 2021 von Christopher Eilers, Johann Ahlers und Julian Trautwein in Berlin gegr├╝ndet. Im Jahr 2022 konnte das Startup ein anhaltendes Wachstum verzeichnen und die Ums├Ątze nach eigenen Angaben um 500 % steigern. Zeitgleich hat sich die Anzahl der G├Ąste verf├╝nffacht, w├Ąhrend sich das Volumen neuer Buchungen mehr als verdreifachte.

Nun hat das Berliner Startup in einer Finanzierungsrunde 8,5 Millionen Euro unter der F├╝hrung von Roch Ventures eingesammelt. Zu den neuen Kapitalgebern z├Ąhlen u.a. Rockaway Ventures und Dupuis Investment. Die bestehenden Investoren Speedinvest und 10x Founders haben sich ebenfalls an der Runde beteiligt. Im Rahmen der Finanzierungsrunde erwarb Raus zudem eine Asset-Backed-Lending-Fazilit├Ąt der Varengold Bank. Das zus├Ątzliche Kapital soll daf├╝r eingesetzt werden, um die Expansion in ganz Europa voranzutreiben. In den kommenden Monaten soll die Expansion nach ├ľsterreich der erste Markteintritt au├čerhalb Deutschlands darstellen. Die geografische Expansion f├Ąllt mit der Einf├╝hrung des Cabin-Modells 2.0 zusammen, der ein mit moderner Technologie versehenes Design, eine leichtere Konstruktion, modulare Treppen und eine Dusche mit Panoramablick bietet. F├╝r das Jahr 2024 hat sich das Startup zum Ziel gesetzt, seine Pr├Ąsenz in Deutschland und Europa zu festigen, weitere Gemeinschaftsstandorte zu er├Âffnen, die firmeneigene Technologie f├╝r ein nahtloses Buchungserlebnis weiterhin zu optimieren und seine Plattform f├╝r Naturerlebnisse mit neuen Produkten und Dienstleistungen zu erweitern.

­čÜÇ­čô░ Entdecke die neuesten Trends und Innovationen aus den verschiedensten Branchen! Abonniere unsere brandneuen Themen-Newsletter zu FinTech, ClimateTech, SpaceTech und KI, um keine wichtigen Informationen und fesselnden Neuigkeiten zu verpassen.