at the money: avoid closet indexing

Are your expensive active mutual funds and ETFs actually active? Or, as is too often the case, are they only pretending to be active? Do they charge a high active fee but then behave more like an index fund? If so, you are the victim of closet indexing.

Andrew Slimmon, Managing Director at Morgan Stanley Investment Management, leads the Applied Equity Advisors team and serves as Senior Portfolio Manager for all long equity strategies. He speaks with Barry Ritholtz about the best ways to avoid the funds that charge high fees but fail to provide the benefits of active management.

See omnystudio.com/listener for privacy information.

wie ein fintech start-up die rente retten will mit max lin

Shownotes

Deutschland hat ein strukturelles Problem: die finanzielle Absicherung der alternden Gesellschaft. Bereits bis zu 25% aller Steuereinnahmen des Staatshaushaltes werden in die Rentensicherung investiert, um die wachsende Lücke zwischen der erwerbstätigen und pensionierten Bevölkerung zu füllen. Für Max Linden ist das nicht ausreichend. Mit beeindruckenden 19 Jahren gründete er deshalb lemon.markets – ein Fintech-Infrastrukturdienstleister im Investmentbereich mit der großen Mission, Privatpersonen den Zugang zum Kapitalmarkt und das Investieren in Aktien, ETFs und Fonds zu erleichtern.

In Folge #248 eures Digitalisierungspodcasts von Vodafone Business spricht Max mit Host Christoph Burseg über die große Bedeutung des Kapitalmarkts für die private Altersvorsorge und seine Motivation, im Finanzsektor zu gründen. Wie hat er es als 23-jähriger Jungunternehmer geschafft, ein rasant wachsendes Fintech-StartUp inklusive Wertpapierhandelslizenz und (Angel-) Investor:innen aufzubauen? Warum ist für Max die Zusammenarbeit und der regelmäßige Austausch mit erfahrenen Führungskräften und Unternehmer:innen essentiell? Wie geht er mit der Herausforderung um, Wagniskapital zu beschaffen und auf welches Mindset kommt es an, wenn man Innovation in die traditionelle Finanzbranche bringen will?

Max Linden auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/max-linden/

Link zu lemon.markets: https://www.lemon.markets/de-de

Christoph auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/christophburseg

Kontaktiere uns über Instagram: https://www.instagram.com/vodafonebusinessde/

gartner predicts search traffic will drop 26%, 40% of americ

In episode #2707, we discuss Gartner’s prediction of a 26% drop in search traffic, the increasing popularity of alternative platforms and social networks, and the significant inflows of assets into Bitcoin ETFs, which indicate strong market demand.

 

Don’t forget to help us grow by subscribing and liking on YouTube!

 

Check out more of Eric’s content (Leveling UP YT) and Neil’s videos (Neil Patel YT

 

TIME-STAMPED SHOW NOTES:

  • (00:00) Today’s topic: Gartner predicts search traffic will drop 26%, 40% of Americans use TikTok for search, Newsletter businesses are bad, The marketing of Bitcoin, and more
  • (01:18) Gartner predicts search traffic will drop 26%
  • (02:42) Alternative platforms and the growth of social networks
  • (05:23) The limitations of newsletters as standalone businesses
  • (06:45) The impact of recessions on sponsorships
  • (08:34) Newsletters as marketing channels
  • (10:24) The marketing genius of Bitcoin and the demand for crypto newsletters
  • (11:21) The growth of Bitcoin ETFs and the inflow of assets
  • (14:02) The success of Bitcoin and the power of a good product
  • (16:00) That’s it for today! Don’t forget to rate, review, and subscribe!

Go to https://www.marketingschool.io to learn more!

 

Leave Some Feedback:

  • What should we talk about next? Please let us know in the comments below
  • Did you enjoy this episode? If so, please leave a short review.

 

Connect with Us: 

 

See omnystudio.com/listener for privacy information.

#470: das sind die plane von evergreen

mit André Bajorat & Iven Kurz von Evergreen

Im Fintech-Podcast trifft André Bajorat in dieser Woche Iven Kurz von Evergreen, einem B2B-Unternehmen, das Lösungen im Bereich Wealth Management und Digital Advisory anbietet. Durch den Einsatz von Schnittstellen ermöglicht Evergreen anderen Unternehmen, Wealth Management Produkte in ihre Angebote zu integrieren.
Im Gespräch gibt Kurz Einblicke in seine Investorengemeinschaft, den Unternehmensstandort Leipzig und die ambitionierten Zukunftspläne von Evergreen. Zudem sprechen die Beiden über die Teamstruktur bei Evergreen, das Outsourcing von Reportung und wie wichtig Schnittstellen sind.

checkpoint crypto #3: bitcoin-korrektur – blackrock etf-plan

Im letzten Monat hat die Crypto-Welt eine Fülle von Entwicklungen erlebt, von bedeutenden Marktschwankungen bis hin zu verstärktem institutionellem Engagement. Der Bitcoin-Kurs erlebte eine scharfe Korrektur nach dem Erreichen eines neuen Höchststandes, während gleichzeitig globale Finanzriesen wie BlackRock in Bitcoin-ETFs investieren, was das wachsende institutionelle Interesse unterstreicht. Grayscale arbeitet an der Umgestaltung seines Bitcoin Trust zu einem kosteneffizienteren Produkt, und die Deutsche Börse hat eine neue regulierte Crypto-Plattform eingeführt. Die Londoner Börse öffnet sich für börsengehandelte Cryptoanleihen, was neue Möglichkeiten für professionelle Anleger schafft. Dies und vieles mehr analysieren Expertin und Experte Kerstin Eismann und Yannick Socolov in der aktuellen Checkpoint Crypto Folge!

Weitere Themen:

  • Die verringerte Wahrscheinlichkeit für die Zulassung eines Ethereum-ETFs im Mai unterstreicht die anhaltenden regulatorischen Herausforderungen und Unsicherheiten im Crypto-Sektor.
  • Mit der Einführung des Ethereum “Dencun Upgrades” zielt die Ethereum-Community darauf ab, die Skalierbarkeit signifikant zu verbessern und die Gasgebühren für Benutzer zu reduzieren.
  • ETHDenver 2024 hebt die wachsende Bedeutung der Synergien zwischen KI und Blockchain hervor, was neue Innovationsmöglichkeiten in beiden Bereichen eröffnet.
  • Eclipse Labs sichert sich eine bedeutende Finanzierung für die Entwicklung seines Ethereum Layer-2-Protokolls, was die Fortschritte und das Vertrauen in die Skalierbarkeit von Ethereum verdeutlicht.
  • Das “Dencun Upgrade” von Ethereum konzentriert sich auf eine deutliche Reduzierung der Gasgebühren und verbessert damit die Zugänglichkeit und Effizienz für alle Netzwerkteilnehmer.
  • Ein zunehmendes Investitions- und Interessensniveau in der Crypto-Infrastruktur spiegelt das Vertrauen der Investoren in die langfristige Bedeutung und das Wachstum des Crypto-Marktes wider.

 

Unsere heutigen Gäste

Yannick Socolov

Yannick Socolov, 30 Jahre alt, ist ein leidenschaftlicher Technologie-Enthusiast, der bereits seit seiner Jugend experimentiert und sich für neue Technologien interessiert. Während seines BWL-Bachelorstudiums sammelte er Erfahrungen in traditionellen Branchen wie der Automobilindustrie, bevor er sich entschied, seinen Master in digitalem Management in München zu absolvieren. Dabei kam er mit Kryptowährungen in Kontakt, investierte in verschiedene Projekte und engagierte sich aktiv in Start-ups, um Menschen mit ähnlichem Mindset kennenzulernen. Nach über einem Jahr Arbeit in einer Big Four-Beratung im Automobilsektor gründete er 2022 die Eternalyst AG in Liechtenstein mit dem Ziel, digitale Assets einfach und sicher für jeden zugänglich zu machen.

 

Kerstin Eismann:
Kee, eine echte Krypto-OG. Im Jahr 2013 begann sie ihre Bitcoin-Reise, während sie als Community Product Owner bei der Fidor Bank arbeitete. Von 2017 bis 2019 investierte sie als Geschäftsführerin von innogy innovation Berlin in Web-3-Unternehmen wie Polkadot oder die Energy Web Foundation. Als Geschäftsführerin von E.ON Group Innovation arbeitete sie mit einem Ökosystem von Partnern zusammen, um neue Wachstumsmöglichkeiten für E.ON zu realisieren. Derzeit unterstützt Kee HV Capital als Venture Partner in verschiedenen Aspekten von Web 3.

Sie ist außerdem Gründungsmitglied von Berchain, einem gemeinnützigen Verein mit Sitz in Berlin, der die Blockchain-Community in der Stadt vernetzt und fördert. Darüber hinaus ist sie Beraterin von Mogaland, einem Handyspiel, das Minispiele anbietet, die auf spielerische Weise finanzielle Analphabeten ansprechen sollen.

Über Startup Insider

Startup Insider ist das Branchenportal für die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

💡 Bereit für maximale Sichtbarkeit in der Startup-Szene? Unsere Kanäle – Podcasts, Newsletter sowie unsere große Plattform – bieten hervorragende Werbemöglichkeiten! Fordere jetzt unsere Mediadaten an.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

✅ Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 

✅ Abonniere unseren täglichen Startup-Newsletter mit über 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.

✅ Unser großes Jobboard mit über 5.000 aktuellen Job-Openings

✅ Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

✅ Download Mediadaten und Preislisten für Startup Insider hier. !

✅ Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

✅ Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts 🎤

Hier geht’s zu unserem Startup Insider News Kanal.