lakestar: 600 mio. us-dollar in neuen fonds volocopter: ol

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Lakestar eröffnet einen 600 Millionen US-Dollar großen Fonds fĂŒr europĂ€ische Startups, der in Bereiche wie DeepTech, KI und FinTech investiert und sich auf FrĂŒhphasen- sowie Wachstumsinvestitionen konzentriert.
  • Volateq, ein Drohnen-Startup aus Hilden, sichert sich einen siebenstelligen Betrag fĂŒr die Weiterentwicklung seiner Software zur automatisierten Überwachung von Solarkraftwerken durch Drohnen.
  • Das LĂŒbecker Unternehmen BLUU Seafood startet die erste Pilotanlage fĂŒr die kultivierte Fischproduktion in Europa, die eine nachhaltige Alternative zur herkömmlichen Fischzucht bietet.
  • Notion plant, seine ProduktivitĂ€ts-App mithilfe von KI-Funktionen weiter zu entwickeln, um Microsoft und Google im Arbeitsbereich herauszufordern.
  • Die PlĂ€ne von Volocopter, zur Olympiade in Paris regulĂ€re FlĂŒge anzubieten, könnten durch Verzögerungen bei der Zulassung gefĂ€hrdet sein, was Zweifel an der zeitgerechten Beförderung zahlender Passagiere aufwirft.
  • VanMoof, ein niederlĂ€ndisches E-Bike-Unternehmen, startet nach der Insolvenz unter neuer FĂŒhrung neu und setzt auf lokale ServicewerkstĂ€tten fĂŒr effiziente Wartung und Verkauf.
  • Das Berliner Luxusuhren-Startup Watchmaster steht vor dem Aus, wĂ€hrend die Staatsanwaltschaft wegen Verdachts des Versicherungsbetrugs ermittelt.
  • Apple kĂŒndigt Änderungen seiner Reparaturpolitik an, darunter den Zugang zu gebrauchten iPhone-Komponenten fĂŒr Reparaturen und Änderungen an der Aktivierungssperre, um gestohlene Telefone als Ersatzteillager zu verhindern.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

checkpoint fintech #2 – anpassungen im fintech-sektor: vom r

Willkommen zur zweiten Episode unserer monatlichen Serie: Checkpoint FinTech! 🚀 In dieser Ausgabe bieten unsere Expertin Nina Mayer, Principal bei Earlybird, und Caspar Tobias Schlenk, Redakteur bei Capital sowie Finance Forward, einen tiefgreifenden Einblick in die jĂŒngsten Entwicklungen und VerĂ€nderungen im FinTech-Sektor. Sie erörtern den markanten Einbruch der Finanzierungsvolumina, vor allem im Segment der Wachstumsfinanzierung, und dessen Auswirkungen auf die Branche. Das GesprĂ€ch beleuchtet zudem die anhaltende Vorliebe fĂŒr FrĂŒhphasen-Investitionen, die zunehmend grĂ¶ĂŸeren Seed-Finanzierungsrunden bei Spitzen-Startups und spezielle Sub-Trends im FinTech-Sektor wie Wealth Tech und Embedded Finance. DarĂŒber hinaus geben sie Einblicke in aktuelle Entwicklungen bei Zahlungsverkehr und Versicherungstechnologien sowie Compliance-Lösungen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Innovation von Naro, die einen ETF-Baukasten fĂŒr Neobroker und Plattformen entwickelt, um nach dem Payment-for-Orderflow-Verbot neue Einnahmequellen zu eröffnen.

Themen dieser Ausgabe:

  • RĂŒckgang des Funding-Volumens, besonders im Growth-Sektor: Investoren zeigen sich zurĂŒckhaltender bei der Finanzierung reiferer Startups, was zu einem signifikanten Einbruch in den Finanzierungssummen fĂŒhrt.
  • Anhaltende Beliebtheit von “pre-emption” Runden im FrĂŒhphasen-Bereich: FrĂŒhphasenfinanzierungen bleiben beliebt, da Investoren frĂŒhzeitig in vielversprechende Startups investieren, um sich Anteile zu sichern.
  • Sub-Trends im FinTech-Bereich:
    • Wealth Tech: Digitale Lösungen fĂŒr individuelle Anlagestrategien und Vermögensverwaltung.
    • Embedded Finance: Integration von Finanzdienstleistungen in Nicht-Finanz-Plattformen zur Verbesserung des Nutzererlebnisses.
  • Aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Zahlungsverkehr und Versicherungen: Innovationen bei Zahlungslösungen und Versicherungstechnologien.
  • Die Rolle von Compliance- und RegTech-Lösungen im aktuellen Markt: Wachsende Bedeutung von Technologien zur Einhaltung regulatorischer Anforderungen und zur Optimierung von Compliance-Prozessen.

 

Genannte Links:

 

Unsere heutigen GĂ€ste

Caspar Schlenk, Redaktionelle Koordination/Redakteur/Podcaster von Finance Forward/Capital

Caspar Tobias Schlenk ist Redakteur bei Capital und dem FinTech-Portal Finance Forward. Er schreibt seit mehreren Jahren ĂŒber FinTechs und Start-ups – zuletzt beim Online-Magazin GrĂŒnderszene. Er ist Absolvent der Kölner Journalistenschule fĂŒr Politik und Wirtschaft. Zusammen mit dem GrĂŒnder Julian Leitloff hat er das Buch „Keinhorn“ geschrieben.

 

Nina Mayer, Principal bei Earlybird Venture Capital

Nina Mayer, Principal bei Earlybird in Berlin, widmet sich dem Investment in junge Technologieunternehmen in Europa, mit einem besonderen Fokus auf FinTech und InsurTech. Ihre Arbeit ist geprĂ€gt von der Interaktion mit Startups, Investoren und der Analyse von Technologie- und Industrietrends, um immer am Puls der Zeit zu bleiben. Nina, die eine Leidenschaft fĂŒr Chancengleichheit und frĂŒhkindliche Betreuung hat, findet ihre Motivation in der Zusammenarbeit mit inspirierenden GrĂŒnderteams und dem Streben, einen signifikanten Impact in der Zukunftsgestaltung zu haben.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

adam neumann will wework zuruckkaufen fisker findet keinen

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Adam Neumann bietet ĂŒber 500 Millionen US-Dollar fĂŒr den RĂŒckkauf der insolventen BĂŒrovermietungsfirma WeWork.
  • Das Aachener Medizintechnikunternehmen Protembis sichert sich 30 Millionen Euro in einer Series-B-Finanzierungsrunde.
  • Fisker scheitert bei der Suche nach einem strategischen Partner, was die finanzielle Zukunft des Elektroauto-Startups gefĂ€hrdet.
  • Das Frankfurter InsurTech Clark plant grĂ¶ĂŸere Übernahmen und fĂŒhrt GesprĂ€che mit Investoren zur Sicherung weiteren Kapitals.
  • Das Forschungszentrum JĂŒlich und eleQtron entwickeln einen modularen Quanten-Supercomputer, gefördert mit 21 Millionen Euro.
  • Der Online-Marktplatz Temu steht wegen VerstĂ¶ĂŸen gegen Verbraucherschutzrichtlinien im Fokus des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (VZBV).
  • US-Investoren von TikTok geraten wegen der Verbindungen des Unternehmens zu China und nationalen Sicherheitsbedenken unter Druck.
  • Der Global E-Waste Monitor 2024 berichtet von einem neuen Rekordwert von 62 Millionen Tonnen Elektroschrott im Jahr 2022, mit einer Recyclingquote von weniger als einem Viertel.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

investments & exits – mit david fischer und julius luhr

Großaufgebot der Investoren: Xaver sammelt fĂŒnf Millionen Euro ein. Unsere Experten David Fischer, Principal bei HV Capital, und Julius LĂŒhr, Partner bei Acton Capital, analysieren folgendes Thema:

Das Kölner FinTech Xaver, vormals bekannt als Numos, hat in einer Seed-Finanzierungsrunde fĂŒnf Millionen Euro eingesammelt. Zu den Hauptinvestoren gehören die Risikokapitalgeber Motive Ventures und Cavalry Ventures, ergĂ€nzt durch prominente Persönlichkeiten der Branche, darunter der Fußballprofi Mario Götze, der ehemalige Commerzbank-Chef Martin Blessing und der Ex-Allianz-Manager Thomas MĂŒnkel. Das Unternehmen, das sich auf Altersvorsorge spezialisiert und innovative Vorsorge-Empfehlungen mittels KI bietet, zielt darauf ab, den Beratungsaufwand zu reduzieren und die Entwicklung und den Vertrieb von Rentenprodukten, insbesondere den sogenannten PEPPs (Pan-European Personal Pension Products), zu vereinfachen.

Xaver wurde 2023 von Max Bachem, ehemaliger CEO des InsurTechs Coya, und Ole Breulmann, ehemals bei Hypoport tĂ€tig, in Köln als “Numos” gegrĂŒndet. Das Startup hat bereits letztes Jahr die Aufmerksamkeit von FrĂŒhphasen-Investoren auf sich gezogen. Prominente Angel-Investoren wie der Wefox-GrĂŒnder Julian Teicke, Gostudent-GrĂŒnder Felix Ohswald, Forto-GrĂŒnder Michael Wax sowie Raffaele Terrone von Scalapay, FinTech GrĂŒnderin Jessica Holzbach, Patrick Andrae, Chef von Hometogo, Tushar Ahluwalia von Razor Group und SeriengrĂŒnder Christian Reber haben sich beteiligt. Außerdem sollen Scouts von Andreessen Horowitz, EQT und Sequoia das Unternehmen unterstĂŒtzen.

Genannte Links:

 

Über David Fischer und HV Capital

David Fischer ist Principal bei HV Capital, wo er in Europa und den USA investierte. Vor Acton absolvierte er ein Praktikum bei der in New York ansĂ€ssigen D2C-Marke Koio, die schließlich zu seinem ersten VC-Investment wurde. Er kam im MĂ€rz 2020 zu HV.

HV Capital ist eine in MĂŒnchen und Berlin ansĂ€ssige Risikokapitalgesellschaft, die GrĂŒnder bei der Entwicklung ihrer Internetunternehmen unterstĂŒtzt.  Seit 2000 investiert HV Capital, vormals HV Holtzbrinck Ventures, ĂŒber verschiedene Fondsgenerationen in Internet- und Technologieunternehmen und ist einer der erfolgreichsten und finanzstĂ€rksten FrĂŒhphasen- und Wachstumsinvestoren in Europa. HV Capital hat bereits in rund 200 Unternehmen investiert, darunter Zalando, Delivery Hero, FlixMobility und SumUp. Die Summe aller HV-Fonds belĂ€uft sich auf 1,7 Milliarden Euro. Das Unternehmen unterstĂŒtzt Start-ups mit einem Kapital zwischen 500.000 € und 50 Millionen €. Damit ist HV Capital einer der wenigen Risikokapitalgeber in Europa, der Start-ups in allen Wachstumsphasen finanzieren kann.

 

Über Julius LĂŒhr und Acton Capital

Julius LĂŒhr ist Partner bei Acton Capital. Seit 2018 hat er ein Portfolio mit Fokus auf B2B SaaS und MarktplĂ€tze aufgebaut und betreut Firmen wie SoSafe, Klaus, Metalshub oder everstox. Vor Acton hat Julius in Mannheim, Stockholm und St. Gallen studiert und ist 2014 ĂŒber Berlin und Rocket Internet in die Startup Szene gelangt.

Acton Capital (Acton Capital Partners) ist ein internationaler Risikokapitalfonds, der in MĂŒnchen gegrĂŒndet wurde und in technologieorientierte Startup-Unternehmen in Europa und Nordamerika investiert. Als einer der ersten Risikokapitalfonds in Europa investierte Acton Capital in Startups der frĂŒhen digitalen Wirtschaft.

 

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen FormatkanÀle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das fĂŒhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren MedienkanĂ€len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstĂŒtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt fĂŒr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und BranchenfĂŒhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobbörse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten fĂŒr potenzielle Werbemöglichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen möchtest, dann melde Dich hier fĂŒr unseren tĂ€glichen Newsletter mit ĂŒber 20.000 Abonnenten an.

Du möchtest ĂŒber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter “Angels meet Startups” an.

Alle Infos zu ausgewÀhlten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!