humanoide roboter: figure ai erhalt 675 millionen us-dollar

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Figure AI Finanzierung: Figure AI sichert sich eine Finanzierung von 675 Millionen US-Dollar, unter anderem von Jeff Bezos und großen Tech-Unternehmen, fĂŒr die Entwicklung eines menschenĂ€hnlichen Roboters.
  • RobCo Finanzierung: Das MĂŒnchner Startup RobCo erhĂ€lt 39 Millionen Euro fĂŒr die Entwicklung flexibler Roboter-Hardwarekits fĂŒr die Produktion.
  • Flaschenpost und ProGlove Kooperation: Flaschenpost optimiert Lagerprozesse mit Wearable-Scannern von ProGlove, um Kommissionierungsfehler zu reduzieren.
  • Finabro Insolvenz: Das Wiener InsurTech Finabro meldet Insolvenz an und wird liquidiert, nachdem es 5,6 Millionen Euro investiert hatte.
  • DeepL USA-Expansion: DeepL plant mit einer neuen Niederlassung in Texas die Expansion in die USA, um seine MarktprĂ€senz zu verstĂ€rken.
  • Dwinity Bewertung: Dwinity, ein MĂŒnchner Blockchain-Fintech, erreicht eine Bewertung von 75 Millionen US-Dollar in seiner ersten Finanzierungsrunde ohne ein fertiges Produkt.
  • Fritz-Kola Internationalisierung: Fritz-Kola treibt die Internationalisierung voran und plant die Expansion nach Spanien, um seinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.
  • IG Metall und Tesla: IG Metall fordert einen Dialog zwischen Tesla und den BĂŒrgern von GrĂŒnheide bezĂŒglich der geplanten Fabrikerweiterung und kritisiert Teslas Mitarbeiterpolitik.
Über Startup Insider 

Startup Insider ist das Branchenportal fĂŒr die Startup-Szene im DACH-Raum. Hier findest du Nachrichten aus allen Regionen und Industrien sowie eine Übersicht der wichtigsten Akteure und Events der deutschsprachigen Startup-Welt.

Werde Teil unserer Community und das erwartet dich:

✅ Besuche unsere einzigartige Plattform mit allen Informationen, Akteuren und Unternehmen der deutschen Startup-Szene. 

✅ Abonniere unseren tĂ€glichen Startup-Newsletter mit ĂŒber 25.000 begeisterten Abonnenten: Hier findest Du eine Übersicht.

✅ Unser großes Jobboard mit ĂŒber 5.000 aktuellen Job-Openings

✅ Fragen/Anmerkungen an die Redaktion? Sende eine E-Mail an redaktion@startup-insider.com

✅ Download Mediadaten und Preislisten fĂŒr Startup Insider hier. !

✅ Alle Infos zu ausgewĂ€hlten Werbepartnern findest du hier.

✅ Lege noch heute Dein kostenloses Profil auf unserer großen Startup-Plattform an. Hier geht es zur Anmeldung.

→ Lust auf mehr Podcast? Hier findest du unser Verzeichnis mit den top 100 internationalen Startups- und Tech-Podcasts đŸŽ€

Hier geht’s zu unserem Startup Insider News Kanal.

k#485 – dr. martin schwemmer, geschaftsfuhrer bundesvereinig

Shownotes

In der 4. Folge von Karo’s Kassenzone summer take-over ist ausnahmsweise kein Unternehmer, sondern ein ausgewiesener Experte zu Gast: Dr. Martin Schwemmer ist GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Bundesvereinigung Logistik, hat zuvor jahrelang fĂŒr das Fraunhofer Institut den Logistik-Markt beobachtet und ist somit die ideale Person, um die Potentiale der supply chain der Zukunft zu besprechen. Im GesprĂ€ch verrĂ€t Martin, wann er glaubt, dass unsere Pakete mit Drohnen geliefert werden, warum die Automatisierung der letzten Meile in anderen LĂ€ndern vermutlich schneller ankommen wird und wieso er beim Thema Nachhaltigkeit in der Logistik an vielen Stellen noch skeptisch ist. Außerdem diskutieren Karo und Martin ihre verschiedenen Sichtweisen darauf, ob die aktuellen Quick-Commerce Modelle wirklich zukunftsfĂ€hig sind.

Bundesvereinigung Logistik: https://www.bvl.de/

Podcast-Host – Karo Junker de Neui:
https://www.linkedin.com/in/karojunker
https://etribes.de/

Community: https://kassenzone.de/discord
Feedback zum Podcast? Mail an alex@kassenzone.de
Disclaimer: https://www.kassenzone.de/disclaimer/

Youtube: https://www.youtube.com/c/KassenzoneDe/
Blog: https://www.kassenzone.de/
E-Commerce Buch: https://www.amazon.de/gp/product/3866413076/
Tassen kaufen: http://www.tassenzone.com

k#475 temu im monthly heinemann mit experte “flobo” berger

Shownotes

Warum wĂ€chst TEMU so schnell in den USA und in Europa? Ist es nur das nĂ€chste WISH? Kann man wirklich Schuhe fĂŒr 2,66 $ aus China in Deutschland anbieten? Wer zahlt eigentlich fĂŒr die ganze Logistik. Wir schauen hinter die Kulissen von TEMU und sind dank der guten Vorbereitung des monthly Heinemann Analysten besser vorbereitet als jemals zuvor. Flobo hilft uns mit seiner China Expertise den Markt besser zu verstehen und leitet gut her wie die Lage dort aus Herstellersicht ist. Fazit: TEMU ist gekommen, um zu bleiben.

Community: https://kassenzone.de/discord
Feedback zum Podcast? Mail an alex@kassenzone.de
Disclaimer: https://www.kassenzone.de/disclaimer/

Alexander Graf:
https://www.linkedin.com/in/alexandergraf/
https://twitter.com/supergraf

Youtube: https://www.youtube.com/c/KassenzoneDe/
Blog: https://www.kassenzone.de/
E-Commerce Buch: https://www.amazon.de/gp/product/3866413076/
Tassen kaufen: http://www.tassenzone.com

erp-anbieter xentral ubernimmt yedi fur eine millionensumme

In der Nachmittagsfolge begrĂŒĂŸen wir heute Benedikt Sauter, CEO und Co-Founder von Xentral, und sprechen mit ihm ĂŒber die Übernahme von Yedi.

Xentral hat eine ERP-Cloud-Software entwickelt, die alle GeschĂ€ftsprozesse zentral an einem Ort bĂŒndeln kann. Dies umfasst alle Bereiche von E-Commerce, Lager, Produktion, Fulfillment bis hin zur Buchhaltung. Mit ĂŒber 1.000 Funktionen und Schnittstellen zu allen namhaften Tech-Tools kann jedes Unternehmen mit Xentral ERP seine individuellen Prozesse Schritt fĂŒr Schritt selbst digitalisieren und automatisieren. Das gibt Unternehmerinnen und Unternehmern einen einfacheren, intuitiveren und flexibleren Zugang zu den GeschĂ€ftsprozessen und erschließt Potenziale fĂŒr ein intelligentes und effizientes Wachstum. Xentral wurde im Jahr 2008 von Benedikt und Claudia Sauter in Augsburg gegrĂŒndet.

Nun hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass es Yedi fĂŒr einen einstelligen Millionenbetrag ĂŒbernommen hat. Yedi ist ein Spezialist fĂŒr die Bereitstellung von leistungsfĂ€higen Datenschnittstellen und datengestĂŒtzten Prozessen zwischen IT-Systemen. ZukĂŒnftig wird es unter dem Namen Xentral Connect laufen. Mit dem Kauf ermöglicht Xentral seinen Kundenunternehmen, komplexe Datenschnittstellen zu bauen, unterschiedliche Datenquellen anzubinden und datengestĂŒtzte Unternehmensprozesse zu automatisieren, ohne dass jegliche Programmierkenntnisse benötigt werden. Mit der Yedi-Technologie können zukĂŒnftig eigenstĂ€ndig Daten aus individuellen GeschĂ€ftsprozessen und Tools ganz einfach in die Xentral-Plattform integriert werden.

🚀 đŸ–„ Du möchtest mehr Infos zu spannenden Startups und wichtigen VCs finden? Dann besuche unbedingt unsere Plattform: https://www.startup-insider.com/