228,7 mio. euro forderung fur halbleiter startup founder-g

Heute u.A. mit diesen Themen:

  • Halbleiter-Startup F√∂rderung: Das Aachener Startup Black Semiconductor erh√§lt 228,7 Millionen Euro vom deutschen Staat zur Entwicklung von leistungsf√§higeren, energieeffizienteren Chips mithilfe von Graphen.
  • DocuSign Umsatzwachstum: DocuSigns Umsatz steigt im ersten Quartal 2024 um sieben Prozent auf 709,64 Millionen US-Dollar, verlangsamt sich jedoch im Vergleich zu fr√ľheren Quartalen, w√§hrend das Unternehmen ein Aktienr√ľckkaufprogramm ank√ľndigt und ein KI-Unternehmen √ľbernimmt.
  • Equinor und HH2E: Der norwegische Energiekonzern Equinor steht kurz davor, in das deutsche Wasserstoff-Startup HH2E zu investieren, welches ein Projekt im Ostseehafen Lubmin entwickelt, um bis 2030 10 Gigawatt Wasserstoff zu produzieren.
  • Microcaps Serie-A-Finanzierung: Das Schweizer Startup Microcaps erh√§lt 9,3 Millionen Franken in einer Serie-A-Finanzierung, um seine Produktionskapazit√§ten f√ľr ethanolfreie Parf√ľmperlen zu erh√∂hen und die wachsende Nachfrage zu decken.
  • N26 Zinspolitik: N26 beh√§lt die Zinsen f√ľr ihre Konten trotz einer Zinssenkung durch die Europ√§ische Zentralbank auf bis zu 4% p.a. bei, um die aktuelle Wirtschaftslage weiterhin zu beobachten und auf Marktver√§nderungen reagieren zu k√∂nnen.
  • Founder-Gehaltsreport 2024: Eine Studie des schwedischen VCs Creandum zeigt, dass Gr√ľndergeh√§lter in Europa seit dem Vorjahr stabil geblieben sind, wobei m√§nnliche Gr√ľnder weiterhin mehr als weibliche Gr√ľnder verdienen, besonders in der Seed-Phase.
  • Startup Factory K√∂ln und Aachen: Die Universit√§t zu K√∂ln und die RWTH Aachen entwickeln zusammen die “Gateway Factory Startup”, um Startups in den Bereichen DeepTech zu f√∂rdern und diese bis zu zehn Millionen Euro F√∂rdergelder vom Bundeswirtschaftsministerium zu sichern.
  • Telegram In-App-W√§hrung: Telegram f√ľhrt eine neue In-App-W√§hrung namens “Stars” ein, die f√ľr digitale Produkte in Mini-Apps genutzt und in Telegrams bevorzugte Kryptow√§hrung Toncoin umgetauscht werden kann, um neue Gesch√§ftsmodelle f√ľr seine Nutzer zu erm√∂glichen.

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen Formatkanäle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

√úber Startup Insider:

Startup Insider ist fest entschlossen, das f√ľhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren Medienkan√§len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterst√ľtzen.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

frisches geld fur volocopter starship absolviert vierten t

Heute u.A. mit diesen Themen:

  • Volocopter: Das Unternehmen hat eine drohende Insolvenz vermieden, indem es mit aktuellen Investoren eine neue Finanzierungsrunde abgeschlossen hat, um eine Finanzierungsl√ľcke zu √ľberbr√ľcken.
  • Quantica: Das Berliner Startup f√ľr additive Fertigung hat seine Series-A-Finanzierungsrunde auf 19,7 Millionen Euro ausgeweitet, um die Entwicklung und Produktion seiner Drucktechnologien zu beschleunigen.
  • ITM: Der Biotech-Spezialist f√ľr Krebstherapien hat in einer erweiterten Series-A-Runde 188 Millionen Euro gesammelt, die bisher gr√∂√üte Summe in der deutschen Biotech-Branche dieses Jahres.
  • Trade Republic: Das Unternehmen senkt ab dem 12. Juni die Zinsen auf Einlagen von 4% auf 3,75% j√§hrlich, als Reaktion auf eine Zinssenkung durch die Europ√§ische Zentralbank.
  • Fahrradindustrie: Eine drohende Krise entsteht durch Lieferengp√§sse bei Shimano, verursacht durch eine hohe Nachfrage aus China, die vor allem den Markt f√ľr sportliche Fahrr√§der betrifft.
  • handcheque: Das Startup, das eine multifunktionale Touchscreen-Kreditkarte entwickelte, ist in Konkurs gegangen, nachdem eine geplante √úbernahme scheiterte und die Fintech-Branche sich anders entwickelte.
  • Meta und Datenschutz: Nach Anpassung der Datenschutzrichtlinien zur Nutzung pers√∂nlicher Daten f√ľr KI, ohne explizite Zustimmung der Nutzer, hat die NGO noyb Beschwerden in elf europ√§ischen L√§ndern eingereicht.
  • Humane AI Pins: Aufgrund eines Brandrisikos durch fehlerhafte Batterien eines Drittanbieters hat Humane Besitzer aufgefordert, das mitgelieferte Ladeetui der AI Pins nicht mehr zu verwenden und bietet als Entsch√§digung zwei kostenlose Monate ihres Abonnementdienstes an.

 

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen Formatkanäle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

√úber Startup Insider:

Startup Insider ist fest entschlossen, das f√ľhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren Medienkan√§len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterst√ľtzen.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

tiktok klagt gegen us-ultimatum ftx will glaubiger auszahl

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • TikTok und ByteDance haben gegen ein US-Gesetz geklagt, das einen erzwungenen Eigent√ľmerwechsel der Plattform vorsieht, mit der Begr√ľndung, dass eine Trennung weder praktikabel noch legal m√∂glich sei.
  • Das KI-Startup Atlan hat 105 Millionen US-Dollar in einer Series-C-Finanzierungsrunde gesammelt, mit einer Gesamtkapitalisierung von mehr als 206 Millionen US-Dollar, zur Entwicklung eines integrierten Data Stacks.
  • Das √∂sterreichische Startup femitale, das Produkte gegen Menstruationsbeschwerden anbietet, hat aufgrund finanzieller Schwierigkeiten Insolvenz angemeldet.
  • EU-Kommissionspr√§sidentin Ursula von der Leyen hat die EU-Finanzminister zur Vollendung der Kapitalmarktunion aufgerufen, um zus√§tzliche Investitionen in Startups und den Mittelstand zu f√∂rdern.
  • Die US-Elektroauto-Firma Fisker meldet die Insolvenz einer Tochtergesellschaft in √Ėsterreich nach Produktionsstopp und negativen Testergebnissen.
  • Das Wiener FinTech Bitpanda er√∂ffnet eine neue Niederlassung in Dubai, um seine B2B-Services in der MENA-Region anzubieten.
  • Die insolvente Kryptob√∂rse FTX gibt bekannt, genug Verm√∂genswerte zu haben, um ihre Gl√§ubiger vollst√§ndig und mit Zinsen zur√ľckzuzahlen.
  • Kim Kardashian trat bei der OMR Digitalmarketing-Messe in Hamburg auf und diskutierte den Umgang mit sozialen Medien und KI, w√§hrend sie auf politische Fragen mit einem Aufruf zur Meinungsfreiheit reagierte.

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen Formatkanäle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

√úber Startup Insider:

Startup Insider ist fest entschlossen, das f√ľhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren Medienkan√§len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterst√ľtzen.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

startup-investoren: stimmung steigt wieder hohe verluste b

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Investorenstimmung in Deutschland: Die Stimmung unter den Startup-Investoren in Deutschland hat sich im ersten Quartal 2024 aufgrund der Aussicht auf Zinssenkungen verbessert.
  • Finanzierung f√ľr Lilium: Der deutsche Flugtaxi-Entwickler Lilium k√∂nnte bis zu 150 Millionen US-Dollar von dem US-Hedgefonds Yorkville Advisors erhalten, abh√§ngig von der Zustimmung in einer kommenden Hauptversammlung.
  • Kritik von Rossmann-Chef an Temu: Raoul Ro√ümann, Chef von Rossmann, fordert strenge Ma√ünahmen gegen die chinesische Plattform Temu wegen Gesetzesverst√∂√üen.
  • Younited zieht sich aus Deutschland zur√ľck: Das franz√∂sische Finanz-Startup Younited stellt sein Neukundengesch√§ft in Deutschland ein, um sich auf profitablere M√§rkte zu konzentrieren.
  • Wechsel bei Earlybird: Sara Kirschhausen, ehemalige Marketingchefin von Trade Republic, wechselt zum Risikokapitalgeber Earlybird und wird sich auf FinTech und B2C-Gesch√§ftsmodelle konzentrieren.
  • Verluste bei BioNTech: BioNTech verzeichnete im ersten Quartal einen Nettoverlust von 315 Millionen Euro, bedingt durch den R√ľckgang des Corona-Gesch√§fts und erh√∂hte Forschungsausgaben.
  • Expansion von Kraken nach Deutschland: Die Kryptob√∂rse Kraken plant den Markteintritt in Deutschland am 10. Juli durch eine Partnerschaft mit DLT Finance.
  • R√ľcktritt von Jack Dorsey bei Bluesky: Jack Dorsey hat seinen R√ľcktritt aus dem Vorstand von Bluesky bekannt gegeben und betont die Bedeutung offener Protokolle f√ľr Freiheitstechnologien.

 

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen Formatkanäle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

√úber Startup Insider:

Startup Insider ist fest entschlossen, das f√ľhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren Medienkan√§len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterst√ľtzen.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

P.S. Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!

xai: musk vor finanzierungsrunde getir: arbeitssenatorin f

Heute u. A. mit diesen Themen:

  • Elon Musk’s KI-Startup xAI plant eine neue Finanzierungsrunde, die m√∂glicherweise 6 Milliarden US-Dollar einbringen k√∂nnte und das Unternehmen auf eine Bewertung von √ľber 18 Milliarden US-Dollar heben k√∂nnte.
  • Das Berliner Startup Civey hat eine L√∂sung zur Neuordnung seiner Finanzen gefunden, wobei das Management unterst√ľtzt von einem Bitcoin-Million√§r die Mehrheitsanteile √ľbernehmen will.
  • Berliner Arbeitssenatorin Cansel Kiziltepe fordert vom Lieferdienst Getir Aufkl√§rung zu Berichten √ľber einen R√ľckzug aus Europa und m√∂gliche Entlassungen.
  • Die Flugtaxi-Unternehmen Lilium und Volocopter beantragen staatliche Kreditb√ľrgschaften von jeweils 100 Millionen Euro, um ihre finanziellen Herausforderungen zu meistern.
  • Global Founders Capital wird keine neuen Fonds auflegen und stattdessen bestehende Mittel von Rocket Internet nutzen, um die Kapitalbeschaffung zu vereinfachen.
  • DeepL hat mit DeepL Write Pro einen neuen KI-Schreibassistenten eingef√ľhrt, der vor allem Unternehmenskunden beim Verfassen und Verbessern von Texten unterst√ľtzt.
  • Deltia.ai hat in einer Seed-Finanzierungsrunde 4,5 Millionen Euro f√ľr die Entwicklung seiner KI zur Videoanalyse in Produktionsanlagen erhalten.
  • Das Wiener Startup Eloop stellt sein Carsharing-Angebot aufgrund hoher Kosten und Zinsbelastungen ein, plant jedoch, seine Tokenisierungsaktivit√§ten fortzusetzen.

—–

Du bist nur an spezifischen Formaten des Podcasts interessiert? Kein Problem! Dann abonniere hier die einzelnen Formatkanäle: Startup News, Investments & Exits, Startup Spotlight 

 

Über Startup Insider: 

Startup Insider ist fest entschlossen, das f√ľhrende Informationsmedium der deutschsprachigen Startup-Szene zu werden. Mit unseren Medienkan√§len – Podcast, Newsletter, Plattform – wollen wir nicht nur informieren, sondern auch inspirieren und Startups auf ihrem Weg zum Erfolg unterst√ľtzen.

Die Startup Insider Plattform: 

Das Ziel der Plattform ist es, Dreh- und Angelpunkt f√ľr die deutschsprachige Startup-Welt zu werden. Von einer umfassenden Datenbank mit detaillierten Profilen von Startups, Investoren und Branchenf√ľhrern bis hin zu einem Eventkalender, Jobb√∂rse, Podcast-Archiv und mehr. Hier findest Du alles zum Thema Startups.

Erstelle hier Dein öffentliches Startup-Profil auf der Plattform.

Erstelle hier Dein öffentliches Investoren-Profil auf der Plattform.

Lade hier Deine Pressemitteilung auf der Plattform hoch.

Weitere Links: 

Deine Zielgruppen sind Startups, Scale-Ups, Investoren sowie Startup- und Tech-Enthusiasten? Dann lade Dir hier unsere Preislisten f√ľr potenzielle Werbem√∂glichkeiten mit Startup Insider herunter.

Wenn Du nichts Wichtiges aus der Startup-Welt verpassen m√∂chtest, dann melde Dich hier f√ľr unseren t√§glichen Newsletter mit √ľber 20.000 Abonnenten an.

Du m√∂chtest √ľber spezifische Themen wie Startup-Investments, Blockchain und FinTech auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere hier unsere themenspezifischen Newsletter.

Du bist ein Startup auf der Suche nach Investoren oder ein Investor auf der Suche nach Startups? Dann schau Dir hier unseren Matchmaking-Newsletter ‚ÄúAngels meet Startups‚ÄĚ an.

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

 

P.S.: Wenn Du nichts verpassen willst, was bei Startup Insider passiert, folge uns auf LinkedIn!